Die alte Post

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

Eigentlich kenne ich das Haus nur von aussen.Wenn man reinwill braucht man ja eine Vorlage oder so!?
Machen die keinen Tag der offenen Tür?

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Hauptpost

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Schalterhalle der alten Hauptpost in den 80er Jahren.
Quelle unbekannt.

Pepino
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2008, 16:08
Wohnort: Ückendorf

Kiosk

Beitrag von Pepino »

Hallo an alle!
Kann sich noch jemand an den 2Kiosk" im Vorraum der Post erinnern?Hatte immer Angst vor dem Mann.Erinnere mich,das er einen Buckel und grauen Kittel hatte.Mein Opa hat dort oft eine Zeitung gekauft.
Ich finde Ückendorf Toll!

Heinz
Abgemeldet

Re: Kiosk

Beitrag von Heinz »

Pepino hat geschrieben:Hallo an alle!
Kann sich noch jemand an den 2Kiosk" im Vorraum der Post erinnern?Hatte immer Angst vor dem Mann.Erinnere mich,das er einen Buckel und grauen Kittel hatte.Mein Opa hat dort oft eine Zeitung gekauft.
Glatze hatte er auch :wink:

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1470
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Hab ich auch schon mal Angesprochen unter "Gelsenkirchener Originale"
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... e&start=30
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Heinz
Abgemeldet

Re: Kiosk

Beitrag von Heinz »

Pepino hat geschrieben:Hallo an alle!
Kann sich noch jemand an den 2Kiosk" im Vorraum der Post erinnern?Hatte immer Angst vor dem Mann.Erinnere mich,das er einen Buckel und grauen Kittel hatte.Mein Opa hat dort oft eine Zeitung gekauft.
Glatze hatte er auch :wink:

Benutzeravatar
Pedro Cigar
Beiträge: 586
Registriert: 05.11.2007, 00:02
Wohnort: Alles ist scheisse in GE - Außer in BUER !
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedro Cigar »

Lieber Glatze als gar keine Haare :D

andrax51
Beiträge: 137
Registriert: 18.07.2007, 10:05
Wohnort: Haverkamp

Beitrag von andrax51 »

An den kann ich mich auch noch erinnern. Er stand immer ganz starr hinter seiner Zeitungsauslage und sein Blick, da hatte man das gefühl, der guckt in Dich rein. Die Glatze hat er sich bestimmt auch nicht ausgesucht, denn so alt war er ja auch noch nicht. Heute wäre er " in ". Warum fällt mir Jetzt der Erdalfrosch ein ? :lol:

Mfg Artur
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
Macht das beste draus

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild 2008

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2785
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Re: Hauptpost

Beitrag von uwe1904 »

Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Schalterhalle der alten Hauptpost in den 80er Jahren.
Quelle unbekannt.
Hallo,
ich glaube, das ist von mir (müsste mal im Keller das Original suchen).
Habe ich wohl damals gemacht, als auch das Foto auf Seite 1 entstand, mein damals recht neues 17mm-Objektiv wollte "doch nur spielen" :lol:
Wie bist du daran gekommen, habe ich vor 20+x Jahren mal 'nen Abzug im VHS-Fotolabor liegen lassen?
Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15727
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Hauptpost

Beitrag von Heinz O. »

[center]
uwe1904 hat geschrieben:
Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Schalterhalle der alten Hauptpost in den 80er Jahren.
Quelle unbekannt.
Hallo,
ich glaube, das ist von mir (müsste mal im Keller das Original suchen).
Habe ich wohl damals gemacht, als auch das Foto auf Seite 1 entstand, mein damals recht neues 17mm-Objektiv wollte "doch nur spielen" :lol:
Wie bist du daran gekommen, habe ich vor 20+x Jahren mal 'nen Abzug im VHS-Fotolabor liegen lassen?
Gruß
Uwe
Das Foto war heute beim Tag des öffentlichen Denkmals in der ehemaligen Schalterhalle zu sehen.

So sieht es heute dort ausBild
Bild
heute befindet sich dort die Bibliothek
Bild
Bild
Bild
Bild


bei dem Umbau 1984 zum Verwaltungsgericht wurde nicht nur das Glasdach erneuert, sondern auch der Fußboden, der sich in der Verlegung das Dach wiederspiegelt.
Es gibt einen Punkt in dem Raum, dem Verwaltungsgerichtpräsidentenplatz, dort sind im Fußboden die Kreise und Städte eingezeichnet, für welches das Gericht zuständig ist.
Bild
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2785
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Schalterhalle Alte Post / Bibliothek Verwaltungsgericht

Beitrag von uwe1904 »

Hallo alle, Micha,
schöne Bilder !
Ich war kurz vor Toreschluss auch noch da und habe gerade mal ein Pano gestitcht:
Bild
Andere Bilder kommen vllt. später.
Gruß
Uwe

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2785
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Schalterhalle Alte Post / Bibliothek Verwaltungsgericht

Beitrag von uwe1904 »

Heinz O. hat geschrieben: Das Foto war heute beim Tag des öffentlichen Denkmals in der ehemaligen Schalterhalle zu sehen.
Hallo,
ja, das war eine freudige Überraschung, mein altes Foto in der ehemaligen Schalterhalle zu sehen:
Bild
Heinz O. hat geschrieben: bei dem Umbau 1984 zum Verwaltungsgericht wurde nicht nur das Glasdach erneuert, sondern auch der Fußboden, der sich in der Verlegung das Dach wiederspiegelt.
Leider wurde bei der Neugestaltung in den 80ern nicht nur der schöne Fliesenboden, sondern auch die charakteristische transparente Zwischenebene des Glasdachs entfernt. Mit der jetzigen Konstruktion wirkt der Raum aber noch luftiger, heller. Allerdings ist das Glasdach nach einem Viertel Jahrhundert nicht mehr ganz dicht, so dass demnächst eine Renovierung fällig ist.Bild
Die Gerichtsbibliothekarin, Frau Lanfermann, erläuterte, dass in den Anfangsjahren die Arbeitsbedingungen in heißen Sommern und kalten Wintern nur schwer erträglich waren, erst seit der Klimatisierung des Raums hat sich dies deutlich gebessert.
Auch dem tlw. recht alten Buchbestand kommt dies sicher zu Gute:Bild
Bild
Bild
Wenn ich mal für meine Digi ein Super-Weitwinkelobjektiv habe, komme ich bestimmt wieder, um Pito das Material für "Schalterhalle-Zeitschichten" zu liefern.
Gruß
Uwe

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

In den Treppenhäusern der alten Post. Je nach Gebäudeteil findet man die 1920er oder den wilhelminischen Stil:
Bild Bild
Bild Bild

Im großen und ganzen ist das Gebäude jedoch stark vom Umbau der 1980er Jahre geprägt:
Bild

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Ich verstehe genau diese hier überall aufscheinende Sehnsucht nach Substanz. Wir sind die Gerippe des Nihilismus dermassen leid. :lol:

Antworten