2 Textilfabriken Feilgenhauer und Kemper KG

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

rentenfuchs
Abgemeldet

Beitrag von rentenfuchs »

Danke für den Hinweis. Aber die Öffentliche Braunschweiger Versicherung ist eine private Lebensversicherung, die nichts mit der BRKK Dortmund zu tun hat. Die genannte KK arbeitet wohl mit der UKV-Versicherung zusammen, aber auch hier handelt es sich um eine private Krankenkasse. Die BRKK Dortmund müsste eher so eine Art betriebliche Krankenkasse gewesen sein. Wer weiß noch etwas über die BRKK? Wir wären für jeden weiteren Hinweis dankbar!

rentenfuchs
Abgemeldet

BRKK Dortmund

Beitrag von rentenfuchs »

Wir haben nun herausbekommen, dass die "BRKK Dortmund" die "Braunschweiger Kasse - Ersatzkasse für das Bekleidungshandwerk" war. Sie wurde 1995/96 aufgelöst und zum größten Teil von der DAK - Gesundheit übernommen. Diese hat allerdings Unterlagen, die älter als 30 Jahre sind, bereits vernichtet.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9343
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]BildJahr unbekannt
(eigene Sammlung)[/center]

Benutzeravatar
iwi
Beiträge: 1319
Registriert: 16.10.2008, 13:43
Wohnort: Rotthausen früher Bulmke

CLASSIC-Bekleidungswerke Kemper KG

Beitrag von iwi »

Bild
Außenansicht in den 1960/1970er Jahren
Bild
Modell des gesamten Betriebsgeländes
Bild
Blick in die EDV-Abteilung
Damals wurde mit der 80stelligen Lochkarte von IBM gearbeitet
Bild
Blick in das Stofflager
Bild

Beschaumaschine
Die Stoffe wurden nochmals auf Webfehler "beschauht"
Bild
Zuschnitt
Bild
Zuschnitt
Bild
Nähsaal
Bild
Nähsaal
Bild
Bügelei
Bild
Versand-Lager

glückauf
iwi
Was Du nicht willst was man Dir tu', das füg auch keinem anderen zu.
www.rotthauser-netzwerk.de
www.rotthauser-post.de

Benutzeravatar
iwi
Beiträge: 1319
Registriert: 16.10.2008, 13:43
Wohnort: Rotthausen früher Bulmke

CLASSIC-Pelz Kemper KG

Beitrag von iwi »

Bild
Außenansicht ca. 1988
Bild
Außenansicht ca. 1988
Bild
Näherin an der Pelz-Nähmaschine
Bild
Show-Room
Bild
Show-Room
Bild
Plakat 1988

glückauf
iwi
Was Du nicht willst was man Dir tu', das füg auch keinem anderen zu.
www.rotthauser-netzwerk.de
www.rotthauser-post.de

Reni
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2021, 09:59

Re: 2 Textilfabriken Feilgenhauer und Kemper KG

Beitrag von Reni »

Da habe ich mal gelernt, in der Ausbildungswerkstatt bei Herrn Steiner. Wenn irgendwo Not an Mann war mussten wir auch mal in der Kantine aushelfen das Essen auf die Teller bringen. Oder im Lager Etiketten heraus trennen, da die Kamelhaarmäntel u.a. zu C&A gehen sollten. Auch musste ich bei einer Kollegin zu Hause vorbei gehen, wenn sie länger fehlte, ob sie wirklich krank war (ca 1970). Weil ich wohl so gut war, durfte ich mir persönlich einen Rock nähen! Ach, ich durfte auch die Lohntüten kontrollieren. Und wir Lehrlinge mussten jeden Tag unseren Arbeitsplatz sauber machen. Ich habe da nur eine kurze Lehre absolviert, weil ich dann weiter zur Modeschule ging. Leider befand sich die Bekleidungsindustrie bald vor dem Aus. Eine Schulkollegin hatte dann nach der Ausbildung (1974) noch bei den Pelzen im Entwurf gearbeitet. Ich habe mich im Büro neu orientiert.

Reni
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2021, 09:59

Re: 2 Textilfabriken Feilgenhauer und Kemper KG

Beitrag von Reni »

Das betraf Classic Bekleidungswerke Kemper KG.

Antworten