Essener Straße (in Horst)

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10587
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Essener Straße

Beitrag von Verwaltung »

Bild
1904

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16070
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

fast der gleiche Standort und Blickwinkel wie auf dem oberen Foto und schon da kann man Veränderungen deutlich feststellen.
Die Essener Straße 1925
Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16070
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Das Doktorhaus an der Essener Straße, erbaut 1752. benannt nach Dr.jur. Ferdinand Wilhelm.
In diesem Haus wurde Geheimrat Dr. Hinzpeter, Erzieher Kaiser Wilhelm II geboren.

aus: Gelsenkirchen von Harald Neumann

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10587
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild
1916

harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

Essener Straße (in Horst)

Beitrag von harald kabbeck »

wer kann sich noch an das strassenbahndepo erinnern

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1555
Registriert: 07.03.2007, 15:38

1954

Beitrag von Tekalo »

Bild

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8055
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Todesbrücke

Beitrag von Heinz H. »


Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10587
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Vielleicht haben die Dielers Bilder: http://trambilder.die-dielers.de/
Sprich die doch mal an.

harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

strassenbahndepo auf der essener Straße

Beitrag von harald kabbeck »

es gibt nur kurze hinweise im buch
100 jahre elektrische in essen.
der damalige betriebshof ist wohl mit der eröffnung der strassenbahnlinie
nach horst 1898 in betrieb genommen worden.
wurde warscheinlich mitte der 50iger mit dem verlegen der strassenbahn auf die schmalhorststrasse ausser betrieb genommen.

das gebäude ist wohl ende 80iger bzw. 90iger jahre abgerissen worden.
es gibt darüber nur spärliche unterlagen.

vielleicht gibt es noch zeitzeugen die sich daran erinnern.

Propietario
Beiträge: 433
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Re: essener Straße

Beitrag von Propietario »

Ich glaube, daß sich das Straßenbahndepot auf der Essener Straße, unweit der Kreuzung Devens-/Bottroper Str./Essener Straße, befand. Vor der Kreuzung der Essener Straße, auf der noch-Devenstraße, dahinter heißt sie ja Bottroper Straße, befand sich früher noch ein Stumpfgleis der Strab. Von dort fuhr die Linie 1 im Plan entweder in Richtung Essen oder Buer. Diese Gleise dürften früher nach rechts in die Essener Straße und nach etwa 70 m links ins Depot geführt haben. In den 70er Jahren standen die riesigen Hallen mit Drahtglasdächern noch , die als Kfz-Werkstätten für Omnibusse dienten.

harald kabbeck
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2008, 13:15
Wohnort: Gladbeck

Beitrag von harald kabbeck »

die strassenbahn fuhr ja noch in den 50igern durch die essener Straße
ich denke in der zeit hat sich wohl keiner dafür interressiert
habe bis jetzt auch keine aufnahmen davon gesehen.

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

Bild

Horster Stern vor einigen jahrzehnten

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16070
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Essener Straße 1958Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz Kolb
Beiträge: 838
Registriert: 27.05.2009, 17:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Kolb »

Bild
Das Straßenbahndepot in Horst.

Hallo zusammen,
das alte Straßenbahndepot an der Essener Straße wurde ca. 1898 in Betrieb genommen, es verfügte über zwei Anfahrgleise und bot acht Straßenbahnen Platz.
im Jahr 1955 von der Essener Verkehrs AG stillgelegt und ein paar Jahre später viel es dem Abbruchbaggern zum Opfer.

Das einzige was an das Depot noch erinnert ist das Haus Essener Strae 50 a. Hier befindet sich in den Räumen wo die Mitarbeiterfrüher ihre Betriebsräume hatten, der PuK.
Bild

Das Helle Gebäude auf der linken Seite erinnert heute noch an das Depot.

Bild

Die Straßenbahn fuhr über die Essener Straße in Richtung Essen. Eine weiter fuhr links die Bottroper Straße entlang Richtung Bottrop.

In dem großen Gebäude auf der rechten Seite befand sich das Textilhaus Eichhorn.

Glückauf
Aus der Geschichte lernen heißt: Zukunft gestalten.

http://heinzkolb.npage.de

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2080
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

Kaffe Heinrich Halbeisen Buer i.W. Essener Str. 7 Tel. 617, Horst-E.
Postkarte aus den 30er Jahren
Bild

Antworten