Kneipen in Horst

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
jaberwocky
Beiträge: 147
Registriert: 09.12.2008, 20:25
Wohnort: Gelsenk-Horst

Beitrag von jaberwocky »

Heinz Kolb hat geschrieben:Bild
Bild
Bild

Nachdem die Eckkneipe die Angie die sich an der Ecke Industrie/Poststraße befand gesucht hat gefunden wurde , kann man vielleicht auch heraus finden wie die Eckkneipe hieß die sich an Ecke Poststraße /Devensstraße befand hieß :?:
http://heinzkolb.npage.de/

Hi.
Ca 1979-80 war da neben Kinski unser Treffpunkt
hieß Video-Pub..wie es davor hieß, ?kenne nur Gasttätte Fuchs.
Gruß Uli.

Benutzeravatar
gigel43
Beiträge: 70
Registriert: 05.05.2008, 20:26
Wohnort: Ge- Horst

Beitrag von gigel43 »

Hallo Heinz, ich denke eher daß es das vorher war, aber genaues weiß ich auch nicht darüber. Zu meiner Kinderzeit bis 1956, wohnten wir auf der Industriestrasse, da gab es schon die Kneipe Zissi Fuchs. Ich weiß auch dass die männlichen Gäste damals von Zissi gerne zum Zocken verleitet wurden.

mfG gigel
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
Mark Twain

Benutzeravatar
Heinz Kolb
Beiträge: 838
Registriert: 27.05.2009, 17:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Kolb »

Hallo gigel43 und jaberwocky,
Habe soeben mit einer Bekannten Telefoniert die früher mit ihrem jetzigen Ehemann und etlichen Freunden und Bekannten in der Gaststätte Kinski und bei Norkus verkehrt haben.
Diese sagte das sich an der Ecke Post/Devensstraße die Gaststätte Fuchs und an der Post/Industriestraße die Gaststätte Ross befand.
Wir werden in den nächsten Wochen noch oft Raten welche Kneipe sich, wo in Horst befand.
Wünsche nun allen einen schönen 3. Advent.
Gruß Heinz
http://heinzkolb.npage.de/
Aus der Geschichte lernen heißt: Zukunft gestalten.

http://heinzkolb.npage.de

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 90
Registriert: 16.01.2009, 19:51
Wohnort: Münsterland

Fuchs.....Video Pub

Beitrag von Angie »

Hi Uli, hallo miteinander,
na das ist ja super, dass sich jemand an den ollen Video Pub erinnert!!!!

Habe die Gaststätte auf den Fotos gleich erkannt und schwelge in Erinnerungen.

Der Wirt damals (Peter Jeub) war mein Bruder und er hat aus lauter Verzweiflung (die Kneipe ging überhaupt nicht) den Video Pub drausgemacht...
Das lief ne Weile ganz gut.
Man waren das Zeiten! Wir waren ziemlich oft in der Kneipe, ist ja logisch. Und haben dort allerhand erlebt. Von bekloppten Schläger bis zum super Feiern. Das ist in meinem Roman "Ruhrpottliebe" nachzulesen.

Leider ist mein Bruder Peter schon über 10 Jahre tot - Krebs. Er ist gerade mal 45 Jahre alt geworden.

LG
Angie
www.angie-pfeiffer.com - schau doch mal vorbei...

Propietario
Beiträge: 432
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Hafenstübchen, Fischerstraße 182

Beitrag von Propietario »

@ Heinz Kolb


Unter den Insidern der damaligen Horster Kneipenhistorie, ca. 1970, darf das "Hafenstübchen" am Ende der Fischerstraße, gegenüber der früheren "Schlichtwohnungen", nicht unerwähnt bleiben. An Wochenenden war dort der Teufel los.
Die exponierte Lage der Kneipe, weit im Horster Süden und weit vom Schuß, machte es möglich, daß man über die Sperrstunde um 01.00 hinaus bis zum frühen Morgen Gäste bewirtete und duldete, soweit nicht die grünen Männchen auftauchten und den Kehraus machten.

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Weitere Werbung,ebenfalls 1952
Bild
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Heinz Kolb
Beiträge: 838
Registriert: 27.05.2009, 17:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Kolb »

Bild
Hier im Hause Fischerstraße 182 war das Hafenstübchen.

Bild
Bild
Bild

Die exponierte Lage der Kneipe, weit im Horster Süden und weit vom Schuß.
Fischerstraße Ecke Nordstern, Am Buga Park.
Wenn jemand noch ein altes Bild von der ehemaligen Kneipe hätte wäre schön.
http://heinzkolb.npage.de/willkommen_77485305.html
Aus der Geschichte lernen heißt: Zukunft gestalten.

http://heinzkolb.npage.de

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

salife hat geschrieben: 3. An der Ecke Strundenstraße / Schüttlakenstraße gab es auch noch eine Kneipe, deren Namen ich aber nicht mehr erinnere (hatte aber ebenfalls keinen guten Ruf und es wurde öfter auch mal sehr handfest diskutiert dort)
Das war diese
Heinz O. hat geschrieben:auch gerade reinbekommen:Bild
:roll:
aus
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 9495#49495
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Sohnius
Beiträge: 43
Registriert: 09.08.2009, 09:58
Wohnort: Haverkamp
Kontaktdaten:

Beitrag von Sohnius »

Hallo zusammen,
da weiß ich zufällig etwas beizusteuern. Frau Reiprich wohnt noch in Horst, ich habe noch Kontakt zu ihren beiden Söhnen in Dorsten.
Grüße

Benutzeravatar
Heinz Kolb
Beiträge: 838
Registriert: 27.05.2009, 17:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Kolb »

Hallo liebe Freunde der Horster Kneipen.
Wer kann etwas zur Gaststätte "Alte Burg" an der Schloßstraße. Beitragen :?:

Diese Gaststätte soll im Jahre 1961/62 dem Abruchhammer zum Opfer gefallen sein

Und wo kann diese Gaststätte gewesen sein :?:

Gruß Heinz
http://heinzkolb.npage.de/spd_horst_-_n ... 89749.html
Aus der Geschichte lernen heißt: Zukunft gestalten.

http://heinzkolb.npage.de

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

@Heinz Kolb
Diese Werbung ist auf der vorigen Seite bereits gepostet.
Mit Adresse und damaligen Inhaber
1952
Bild
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Gaststätte "Sandler-Wirt" an der Koststraße .
Rundum diese Kneipe fand in den 90ern das "Festival der Hausmusikanten" statt.Bild
Ruhrnachrichten 17.8.1994
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Hier tippe ich mal Fischerstraße,aber nichts genaues weiß ich.
Bild
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Zwei Gaststätten fallen mir noch in der Wallstraße ein
Gaststätte Göbel?
Heinz O. hat geschrieben:Bild
Bild
in der Wallstraße, gegenüber der Fritz-Schupp-Str.
.

und direkt an der Emscher gelegen "Hülsmann" mit angrenzendem Lebensmittel-Geschäft der Gebrüder Hülsmann
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Bekannt auch unter anderen Namen
Bild
wie Dracula
Dirk Gently hat geschrieben:Bild


Die Eröffnung war 1978.

und Mephisto
Verwaltung hat geschrieben:
Industriekind Ulrich Tyrichter hat geschrieben:Bild
Bild
weiteres siehe
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... ?p=679#679
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Antworten