Rheinland Kraftstoff - Mineralöl-Verkaufs GmbH / UK Benzin

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Prömmel hat geschrieben:Um 1958 übernahm die MVG die REX-Mineralölgesellschaft aus Beckhausen, die an der Hobackestraße ihren Sitz hatte.
Weißt Du, wo genau auf der Hobackestraße die ansässig waren? Evtl. auf dem heutigen Gelände von Rimböck & Söhne, oder auf dem heute nicht mehr unter diesem Straßennamen bestehenden Teil Richtung Schaffrath?

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Prömmel hat geschrieben:Ende der Sechziger-Jahre (um 1968) wurde die MVG von UK-Kraftstoffe (eine Tochter von Rheinbraun - näheres ist schon weiter oben geschrieben) übernommen, firmierte in Horst jedoch weiter unter dem Namen MVG. Später - irgendwann in den späten Siebziger- oder frühen Achtziger-Jahren - muss dann die Umfirmierung in Rheinland Kraftstoff GmbH vorgenommen worden sein. Zum damaligen Zeitpunkt war Rheinland Kraftstoff noch eine Tochtergesellschaft der UK.
Hierzu noch einmal eine Ergänzung:

In älteren Unterlagen von Anfang der 90er-Jahre habe ich gefunden, dass der Betrieb im Jahr 1990 unter UK Tankstellen GmbH firmierte.
1993 hieß die Firma dann schon Rheinland Kraftstoffe GmbH & Co Autoserv KG.
timo hat geschrieben: Weißt Du, wo genau auf der Hobackestraße die ansässig waren? Evtl. auf dem heutigen Gelände von Rimböck & Söhne, oder auf dem heute nicht mehr unter diesem Straßennamen bestehenden Teil Richtung Schaffrath?
Nach meinen Informationen lag die Fettfabrik von REX ganz am Ende der Hobackestraße, auf der rechten Seite hinter Frölich und Klüpfel. Die Firmen hatten auch einen eigenen Anschluss an das Bahnnetz.
Am Ende der Hobackestraße soll es auch eine alte Villa gegeben haben, in der die Mutter des Firmeninhabers (Namen weiß ich nicht mehr) gewohnt hat. Im Erdgeschoss wurden einige Zimmer als Büroräume genutzt.

Zur Verdeutlichung der Lage hier ein Ausschnitt aus einem Stadtplan von Gelsenkirchen (Berichtigungsstand: 1.1.1958) :
Bild

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Prömmel hat geschrieben: Nach meinen Informationen lag die Fettfabrik von REX ganz am Ende der Hobackestraße,
"Ganz am Ende der Hobackestraße" ist leider alles andere als eindeutig. :-) Neben dem gemeinten Arm, der vor den Werkstoren von F+K endete (und den ich noch selbst kennengelernt habe), gab es bis zum Bau der Braukämperstraße einen weiteren, der über die Autobahnbrücke durch Schaffrath bis nach Buer führte.

Rex dürfte laut Karte ziemlich genau hier gelegen haben.
Am Ende der Hobackestraße soll es auch eine alte Villa gegeben haben, in der die Mutter des Firmeninhabers (Namen weiß ich nicht mehr) gewohnt hat.
Wenn ich mich nicht völlig täusche, kann ich mich noch an dieses etwas finster wirkende Gebäude erinnern. Muss noch bis Anfang/Mitte der 1980er Jahre dort gestanden haben. Als die Kampstraße bis zur Braukämper Straße verlängert wurde, wurde sie abgerissen.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

timo hat geschrieben:
"Ganz am Ende der Hobackestraße" ist leider alles andere als eindeutig. :-) Neben dem gemeinten Arm, der vor den Werkstoren von F+K endete (und den ich noch selbst kennengelernt habe), gab es bis zum Bau der Braukämperstraße einen weiteren, der über die Autobahnbrücke durch Schaffrath bis nach Buer führte.
Hallo timo,

ich kann da auch nur das wiedergeben, was mein Bekannter mir erzählt hat. Er hat Mitte der 50er bei der Rex-Mineralölgesellschaft sein Lehre gemacht und hat dann, als Rex von der MVG übernommen wurde, dort gearbeitet.
Er sagte mir, dass man zur Firma (Rex) nur über die Hobackestraße in Beckhausen gelangte. Man ging vom Ende der Straße (gemeint ist das längere Sackgassenstück) links an F+K vorbei und kam dann auf das (riesige) Gelände von Rex. Auf dem Gelände vor der Fettfabrik sollen immer jede Menge alter Fässer rumgelegen haben.
Das Gelände konnte man aber, nach seinen Angaben, vom nördlichen oder nordwestlichen Bereich her (also aus Richtung Schaffrath) nicht betreten, da es dort komplett umzäunt gewesen sei.
Wenn Du Dir den Kartenausschnitt (von 1958 !! - Rex ist ja dort auch eingetragen), den ich gepostet habe, genau ansiehst, wirst Du erkennen, dass die Straße nördlich des Betriebsgeländes damals nicht die Hobacke- sondern die Giebelstraße war. Wie die eingezeichneten Straßenstücke im nördlichen Bereich hießen, die in der Karte nicht näher benannt sind, kann ich nicht sagen. In einem Stadtplan von 1948, den ich noch habe, ist auch nichts angegeben.

Prömmel

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Prömmel hat geschrieben: (...) Um 1958 übernahm die MVG die REX-Mineralölgesellschaft aus Beckhausen, die an der Hobackestraße ihren Sitz hatte.
Zu REX gehörten damals noch zwei weitere Gesellschaften, und zwar: die REX-Handelsgesellschaft (die u.a. Schmierstoffe und andere Mineralölprodukte vertrieb und vorwiegend aus dem Osten aus einem Werk bei Leuna beliefert wurde) sowie die REX-Chemie (die u.a. Farben und Lacke herstellte).(...)

@Prömmel: Ganz herzlichen Dank für Deine umfangreichen Informationen zur Historie der Fa. Rheinland Kraftstoff, sowie den Verbindungen zur Rex-Mineralölgesellschaft :up:

Ergänzend dazu habe ich noch gefunden, dass die Firma MVG Mineralöl-Verkaufs-Gesellschaft m.b.H. am 06. Jul. 1949 beim Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer eingetragen wurde.

Die Fa. Rex-Mineralölgesellschaft / Inhaber Paul Ziegler u. Co, war noch älter, sie ist bereits im Reichsadressbuch von 1929 zu finden.

Ab dem 13. Sep. 1948 gab es die Fa. Rex-Chemie / Otto Schulte-Frohlinde
und
ab 1955 die Rex-Handelsgesellschaft / Schulte-Frohlinde & Co.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Werbung von 1972

Beitrag von Prömmel »

Vor kurzem hab ich eine Broschüre von 1972 zufällig wieder in die Hände bekommen, in der diese Werbung abgedruckt war :
Bild
Prömmel
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

ältere Werbung

Beitrag von Prömmel »

Hier noch mal zwei ältere Werbungen :
BildWerbung von 1962
BildWerbung von 1968

@ Benzin-Depot
Kuck mal, ob Du über den Herrn Zimmermann noch an so 'ne
kostenlose Selbstverbraucher-Anlage
kommen kannst. :lol:

Prömmel
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: ältere Werbung

Beitrag von Benzin-Depot »

Prömmel hat geschrieben: @ Benzin-Depot
Kuck mal, ob Du über den Herrn Zimmermann noch an so 'ne
kostenlose Selbstverbraucher-Anlage
kommen kannst. :lol:

Prömmel
@Prömmel: danke für den Tip, Herrn Zimmermann ist wohl gerade außer Haus, ich versuch´s morgen noch mal :P
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Werbung von 1962

Beitrag von Prömmel »

Noch mal eine Werbung aus dem Jahr 1962 :
Bild
Diesmal aber nix für lau im Angebot. :(
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Quittung von 1981 (?)

Beitrag von Prömmel »

In alten Unterlagen habe ich diese Quittung gefunden:
BildBild
Leider ist auf der Quittung kein genaues Datum angegeben.
Sie dürfte aber wohl von Anfang des Jahres 1981 stammen.
Die Arbeiten, die hier quittiert sind, wurden damals jedenfalls an der UK-Tankstelle Zum Bauverein / Fischerstraße (siehe auch hier: http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 461#398461) vom damaligen Pächter Heinz Peppmöller durchgeführt.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Quittung von 1981 (?)

Beitrag von Benzin-Depot »

Prömmel hat geschrieben:In alten Unterlagen habe ich diese Quittung gefunden (...)
Schön, dass Du immer noch was neues Altes zu dem Thema findest. Dankeschön für´s Zeigen :up:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Die Rheinland Kraftstoff GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Shell Oil Deutschland GmbH

http://www.bundeskartellamt.de/wDeutsch ... -31-09.pdf
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

:oops:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Heinz O. hat geschrieben::oops:
:umarmen: irgendwann wiederholt sich alles und vielleicht haben einige meinen Eingangs-Beitrag nicht gelesen. Dankeschön für den erneuten Hinweis.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Antworten