St. Michael Hassel

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Rudolf
Beiträge: 32
Registriert: 23.01.2009, 10:47

Glockenjubiläum 1923-2023, Veranstaltungshinweis

Beitrag von Rudolf »

Turmführung zum Hasseler Glockenjubiläum

Was Köln hat, kann auch Hassel aufbieten: 100 Jahre alt wurde unlängst der berühmte "Dicke Pitter", die größte Glocke des Kölner Doms – aber gleich drei klanggewaltige Glocken feiern in Hassel heuer ihr
100-jähriges Gussjubiläum, nämlich die drei größten der Kirche St.-Michael!
Aus diesem Anlass sind alle Interessierten eingeladen zu einer lockeren, kostenlosen Führung in den Kirchturm am Sonntag, 30. Juli, um 13 Uhr.
Dabei soll sich alles um das Thema "Glocken" drehen; im Mittelpunkt stehen natürlich die Jubilarinnen, die in spannender Turmatmosphäre präsentiert werden und bestaunt werden können. Um 15:30 Uhr besteht ferner die Gelegenheit, das Geläute von außen akustisch zu erleben, denn dann werden die Glocken einzeln und in verschiedenen Kombinationen erklingen.
Treffpunkt für die Turmführung um 13 Uhr ist das Hauptportal der Kirche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Unbedingt angeraten für die Teilnahme sind jedoch Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, festes
Schuhwerk sowie schmutzverträgliche Kleidung, denn der Aufstieg im Turm erfolgt über steile Holzstiegen - und auf eigene Gefahr!

Nachdem schon der Bau der Kirche 1914-17 in die schwierige Zeit genau des ersten Weltkriegs fiel und der Turm vorerst ohne großes Geläute auskommen musste, ging man 1923 endlich das Glockenprojekt an - die
Besetzung des Ruhrgebiets machte das Unterfangen allerdings nicht leicht. Gleichwohl konnten die Glocken noch im selben Jahr beim Bochumer Verein gegossen werden, auch der heute noch erhaltene Glockenstuhl
stammt aus jener Zeit. Einige Jahre später wurde die Anlage erweitert: eine weitere Glocke wurde gegossen, passend zum Klangbild der vorhandenen Glocken, und zog in den Turm mit dem notwendigerweise
ergänzten Glockenstuhl ein. Die zeitlich noch danach entstandenen Geläute der Markus- und der Lukaskirche, ebenfalls gegossen beim Bochumer Verein, wurden jeweils auf das alte Geläute der Michaelskirche
abgestimmt, so dass im Stadtteil Hassel nunmehr bereits seit Jahrzehnten ein 11-stimmiges, harmonisches Glockenensemble existiert. Den tiefsten Schlagton und das höchste Gewicht besitzt dabei die große
St.-Michael-Glocke.

Was genau es mit den Glocken auf sich hat, welchen Durchmesser und welches Gewicht sie haben, aus welchem Material sie sind, wie sie klingen, wie und aus welchen Anlässen sie geläutet werden, all das und noch Vieles mehr können die Besucher im Rahmen der angebotenen Führung erfahren, wobei sicherlich auch das wertvolle historische Uhrwerk, das bereits in der WDR-Wissenschaftssendung "Quarks & Co" zu sehen war, und die Architektur und Konstruktion der Kirche einen Blick wert sind.

Initiator der Veranstaltungen zum Glockenjubiläum ist der Kreis "WIRken", in dem sich ehrenamtlich Engagierte zusammengefunden haben, um das kirchliche Leben an St. Michael aktiv mitzugestalten.

Wer das Geläute der Kirche St. Michael bereits vorab in Bild und Ton kennenlernen möchte, hat dazu online über YouTube die entsprechende Möglichkeit - einfach dort suchen nach "Buer Hassel Glocken".

Rudolf
Beiträge: 32
Registriert: 23.01.2009, 10:47

Turmführung zum Tag des offenen Denkmals 10.09.2023 - Veranstaltungshinweis

Beitrag von Rudolf »

Am Sonntag, 10. September 2023, findet um 17 Uhr eine Turmführung für die interessierte Öffentlichkeit statt, anlässlich des bundesweiten Tags des offenen Denkmals. Bei der Führung wird das wertvolle historische Uhrwerk der Kirche ausführlich erklärt und vorgeführt, ebenso die heuer 100jährige Glockenanlage.

Die Teilnahme an der Führung erfolgt auf eigene Gefahr, der Aufstieg erfolgt über steile und enge Holzstiegen!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Treffpunkt ist um 17 Uhr das Hauptportal der Kirche. Unbedingt empfehlenswert für die Teilnahme sind Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, schmutzverträgliche Kleidung und festes Schuhwerk.

Benutzeravatar
Emma
Beiträge: 137
Registriert: 22.06.2010, 12:20

Sozialcaritative Quatiersoase

Beitrag von Emma »

:baby-huepf: :heart: :peace:

WAZ vom 22.05.2024:
Umwelt
Diese neue Mini-Oase entsteht jetzt im Norden Gelsenkirchens

Rund um die Kirche St. Michael in Gelsenkirchen-Hassel, Standort des sozialkaritativen Zentrums „7 Werke“, entsteht ein Pocket-Park. In diesen Tagen beginnen dafür die Bauarbeiten.

Gelsenkirchen-Hassel. Hassel bekommt einen „Pocket-Park“: Das Projekt soll das Gelände um St. Michael für alle öffnen – und will mehr sein als nur eine Grünfläche. ...
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... chens.html

:rainbow: :fruehling2: :baby-huepf:

Antworten