Familienpark für Hassel

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

So denke ich über meinen "Zappelzoo", wie Du ihn nennst, eher nicht.

Für mich sind Bilder, Piktogramme, Icons oder Smilies eben auch eine Form der Kommunikation. :rofl3:
Im realen Leben, Aug in Aug, setze ich zu meiner Sprache ja auch Mimik und Gestik ein, die ich hier in diesem Forum leider nicht zum Ausdruck bringen kann. Gefühle z. B. lassen sich für mich so im Netz besser darstellen. :rofl3:

Da ich ansonsten sehr wohl dazu in der Lage bin drei bis fünf gerade Sätze zu formulieren und auch mehr als eine Erbse :D voll Sozialkompetenz habe, kann ich mir Deinen Schuh nicht anziehen.

Das ist meine Meinung! Aber nun zurück zum Thema. Zuviel "OT" wollte ich hier eigentlich gar nicht vermelden. :D :pfeif:
Zuletzt geändert von Animken am 21.10.2011, 08:17, insgesamt 1-mal geändert.

Pünktchen
Beiträge: 491
Registriert: 25.06.2010, 17:27
Wohnort: bis 1978 Hassel, danach Resse

Beitrag von Pünktchen »

@ Animken, :D

das wird auch eine (Nah)Erholung für mich als Ex-Hasselerin und meine kleine Familie. Toll, ich freue mich darauf, auf dem beschriebenen Hügel zu stehen und auf den zukünftigen See zu blicken. :bananentanz:

LG, datt Pünktchen
Wenn du einen Menschen verstehen willst, dann höre nicht auf seine Worte, sondern beobachte sein Verhalten. -Albert Einstein-

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Pressemeldung der RAG vom 18.10.2011:
Weichenstellung für Kokerei Hassel

18.10.2011 – Qualifizierungsverfahren für Stadtteilpark ist entschieden. Ein wichtiger Meilenstein für die Neuentwicklung der Kokerei Hassel ist erreicht: Sieger des Qualifizierungsverfahrens für die Konzeptentwicklung zur künftigen Nutzung des rund 35 Hektar großen Geländes ist das Architekturbüro Lohrberg Stadtlandschaftsarchitektur aus Stuttgart. ...

http://rag-montan-immobilien.de/index.p ... ewsID=1675
Der Familienpark für Hassel ist mit "kleinem See" und "nettem Café" geplant. :kraulen:

:schildkroete: Schrittchen für Schrittchen geht es voran. 2015 soll es den angekündigten Familienpark bereits geben. Wir werden sehen. :schildkroete:

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Der Geist ist ein Garten.

Zitat aus Victor Hugo: Die Elenden, 1. Aufl. Düsseldorf: Patmos, 2006, S. 28, ISBN: 3491961696

Weitere Informationen im Hinblick auf das Qualifizierungsverfahren zur Umgestaltung des ehemaligen Kokereigeländes in Hassel finden sich auf der Homepage des von der Stadt Gelsenkirchen in einem hierzu durchgeführten Wettbewerb prämierten und beauftragten Büros für Landschaftsarchitektur Lohrberg:

http://www.lohrberg.de/wettbewerbe.html

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Zum Qualifizierungsverfahren des Bereiches der ehem. Kokerei Hassel wird es in nächster Zeit mehrere Termine geben, an denen die Öffentlichkeit teilnehmen kann bzw. sich detailierter informieren kann:


Termine für Interessierte:

Bezirksvertretung Nord: 17.11.2011, 16.00 Uhr im Rathaus Buer, Sitzungszimmer Cottbus

Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss: 23.11.2011, 16.00 Uhr im Rathaus Buer, Sitzungszimmer Cottbus

Bürgerinformation: 07.12.2011, 18.00-20.00 Uhr im Fritz-Erler-Haus, Am Freistuhl 4, 45896 Gelsenkirchen


Weitere Infos zum Qualifizierungsverfahren:

http://stadtplanung.gelsenkirchen.de/02 ... fahren.asp

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

:up2: :callsign:
Animken hat geschrieben:Zum Qualifizierungsverfahren des Bereiches der ehem. Kokerei Hassel wird es in nächster Zeit mehrere Termine geben, an denen die Öffentlichkeit teilnehmen kann bzw. sich detailierter informieren kann:


Termine für Interessierte:

Bezirksvertretung Nord: 17.11.2011, 16.00 Uhr im Rathaus Buer, Sitzungszimmer Cottbus

Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss: 23.11.2011, 16.00 Uhr im Rathaus Buer, Sitzungszimmer Cottbus

Bürgerinformation: 07.12.2011, 18.00-20.00 Uhr im Fritz-Erler-Haus, Am Freistuhl 4, 45896 Gelsenkirchen


Weitere Infos zum Qualifizierungsverfahren:

http://stadtplanung.gelsenkirchen.de/02 ... fahren.asp


:up2: :callsign:

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Bezirksvertretung Nord äußert sich:

WAZ/ Der Westen vom 18.11.2011:
Stadtentwicklung
Freizeit und Bio-Energie


Gelsenkirchen-Hassel. Pläne für die Umgestaltung des Geländes der ehemaligen Kokerei Hassel ernten in der Bezirksvertretung Nord viel Lob.

Die Pläne für die Umwandlung des Geländes der ehemaligen Kokerei Hassel in einen Stadtteilpark mit Energie-Plantage stoßen auch im politischen Raum auf Zustimmung. Die Bezirksvertretung Nord sieht die Chance, dem von den Hinterlassenschaften des Bergbaus arg betroffenen Stadtteil...


http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 86144.html

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

:up2: :callsign: :up2:
:callsign: :rain: :sun:


Ganz egal ob gutes oder schlechtes Wetter angesagt ist:

Denkt bitte heute Abend an die Bürgerinformation zum Thema" Qualifizierungsverfahren ehem. Kokerei Hassel":

07.12.2011, 18.00-20.00 Uhr im Fritz-Erler-Haus, Am Freistuhl 4, 45896 Gelsenkirchen


:up2: :callsign: :up2:
:callsign: :rain: :sun:

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Während einer mit ca. 50 Personen recht gut besuchten Bürgerinformationsveranstaltung wurde am 07.12.2011 im Fritz-Erler-Haus in Gelsenkirchen-Hassel über den derzeitigen Stand der Entwicklungen im Zusammenhang mit der planerischen Neuausrichtung der Fläche der ehemaligen Kokerei Hassel informiert.

Viele der anwesenden Bürger hatten bereits im Juli 2010 an einer Veranstaltung teilgenommen, bei der Sie Ihre Wünsche inbezug einen sinnvollen Umgang mit dem Gelände im Rahmen gegebener Bedingungen äußern konnten.

Auf der ehemaligen Kokereifläche soll bis ca. 2015 ein öffentlicher Stadtteilpark, der in erster Linie zur Naherholung der Anwohner des Stadtteils diesen soll, entstehen. Ebenso wie die Ansiedlung großflächiger Einzelhandelsbetriebe wird hier auch eine industrielle Folgenutzung ausgeschlossen werden.

Neben dem genannten Park als Freiraumgestaltung werden auch Flächen für eine Wohnbebauung sowie im untergeordneten Umfang Erweiterungsflächen für den bestehenden Gewerbebetrieb an der Marler Straße zur Verfügung gestellt.

Ein Mitarbeiter der Stadtplanung Gelsenkirchen umriss die Rahmenbedingungen und Leitmotive für das Qualifizierungsverfahren.

Der Sieger, der im Rahmen dieses Qualifizierungsverfahrens ermittelt wurde, ist das Architekturbüro Lohrberg, Stuttgart. Herr Lohrberg stellte die prämierten Pläne für Teile des ehemaligen Kokoreigeländes vor.

Interessierte Anwohner des Stadtteils Hassels oder auch Mitglieder der Zukunftswerkstatt Hassel und andere Anwesende stellten anschließend an die Mitarbeiter des Referates Stadtplanung, die RAG und BP mit zum Teil recht großen Sachverstand Ihre Fragen zum Thema.

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Bei der letzten Sitzung des Stadtentwicklungs- und Planungsausschusses wurde über das Qualifizierungsverfahren für die Kokerei Hassel diskutiert.
WAZ/ Der Westen vom 25.11.2011:

Politik

Von Fragen und Antworten


Gelsenkirchen.
Um Antworten ist Stadtdirektor Michael von der Mühlen eigentlich nie verlegen. Sachlich und besonnen gibt er Auskunft. Anders in der letzten Sitzung des Stadtentwicklungs- und Planungsausschusses. Da zeigte er sich mal von seiner sperrigen Seite und brachte damit die grüne Stadtverordnete Irene Mihalic auf.

Das Qualifizierungsverfahren für die Kokerei Hassel stand zur Diskussion. ...

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 07015.html

Benutzeravatar
Ostropa
Beiträge: 34
Registriert: 26.03.2011, 19:25
Wohnort: Früher: Beckhausen, Bismarck, Scholven. Jetzt: Hassel

Hallo

Beitrag von Ostropa »

Hallo,

ich bin vor einem Monat mit meiner Familie nach Hassel gezogen. Noch fühlen wir uns hier etwas verloren.
Das hier so ein schöner Park entstehen soll finde ich fantastisch!
Ich habe 2 kleine Kinder und wir gehen gerne Spazieren. Die Polsumer Str. und Umgebung bieten sich ja für Spaziergänge nicht so an.

Ich hoffe das Projekt wird auch wirklich umgesetzt?!

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Ostropa hat geschrieben:Hallo,

ich bin vor einem Monat mit meiner Familie nach Hassel gezogen. Noch fühlen wir uns hier etwas verloren.
Das hier so ein schöner Park entstehen soll finde ich fantastisch!
Ich habe 2 kleine Kinder und wir gehen gerne Spazieren. Die Polsumer Str. und Umgebung bieten sich ja für Spaziergänge nicht so an.

Ich hoffe das Projekt wird auch wirklich umgesetzt?!
Hallo Ostropa,

dass ein Stadtteilpark in Hassel entstehen soll, ist sehr wahrscheinlich.

Wann und in welcher Form das Projekt dann konkret umgesetzt werden kann, bleibt abzuwarten. Wie gesagt, derzeit geht man von 2015 aus.

Ähnlich wie in Hassel, wo ein Bürgerpark (mit Biomassepark) geplant ist, soll auf dem Areal der ehem. Zeche Hugo ein Biomassepark als Pilotprojekt für Gelsenkirchen entstehen.
Dieser soll 2013 fertig gestellt werden?!

WAZ/ Der Westen vom 12.08.2011:
Blick in die...
Biomassepark auf Hugo


Gladbeck/Buer. Nicht weit hinter der Stadtgrenze in Buer werden mehr als elf Jahre nach Schließung der Zeche Hugo seit einigen Monaten auf dem Ex-Bergwerksareal die Voraussetzungen geschaffen für eine ganz ungewöhnliche Folgenutzung des alten Zechengrunds: Für einen Biomassepark. ...
http://www.derwesten.de/staedte/gladbe ... 53038.html
Weiß nicht genau, ob dies eine Option für Deine Familie sein könnte, aber eventuell sind ja das Familienzentrum Mühlenstraße, das Familienzentrum Christus-König oder das Stadtteilzentrum Hassel (Bonni) am Eppmannsweg, wo junge Familien sehr willkommen sind, Anlaufpunkte für Dich?!

z. B. : http://www.bonni.org/


Vielleicht kann man Euch ja eventuell dort ein paar Orientierungstipps geben, um in Hassel Schrittchen für Schrittchen heimischer zu werden... . :) :wink:

Weiß aus eigener Erfgahrung, dass man, wenn man irgendwo neu ist, immer von sich aus auf die Leute zugehen muss, um anzukommen. Das ist bisweilen anstrengend, aber meistens lohnenswert.

Viel Glück weiterhin!!! :2thumbs: Halte beide Daumen!!!

Benutzeravatar
Ostropa
Beiträge: 34
Registriert: 26.03.2011, 19:25
Wohnort: Früher: Beckhausen, Bismarck, Scholven. Jetzt: Hassel

Beitrag von Ostropa »

:D

besten Dank für die Tipps!
Noch eine Frage: Ich hab da so ein Gerücht gehört das das leerstehende Haus an der Kreuzung Polsumer und Valentinstrasse bald abgerissen werden soll und da etwas neues gebaut wird.
Ist da was drann?

Benutzeravatar
Ostropa
Beiträge: 34
Registriert: 26.03.2011, 19:25
Wohnort: Früher: Beckhausen, Bismarck, Scholven. Jetzt: Hassel

Beitrag von Ostropa »

Ich befürchte schon das das nichts wird mit dem schönen Familienpark.
Da bewegt sich ja nichts in Richtung Bauarbeiten oder so!

:shock: :shock: :shock:
:cry:

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Wie Du weiter oben bereits gelesen haben dürftst...:
Animken hat geschrieben:...
Auf der ehemaligen Kokereifläche soll bis ca. 2015 ein öffentlicher Stadtteilpark, der in erster Linie zur Naherholung der Anwohner des Stadtteils diesen soll, entstehen. Ebenso wie die Ansiedlung großflächiger Einzelhandelsbetriebe wird hier auch eine industrielle Folgenutzung ausgeschlossen werden. ...
Eine kurzfristige Durchführung war meines Wissesns nach auch nie geplant. 8)

Antworten