Haus Leithe & Siedlung Haus Leithe

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Den grünen Jäger gibt es noch - aber geschlossen seit einiger Zeit.

udalerich
Beiträge: 85
Registriert: 10.11.2009, 18:54
Wohnort: Brüggen
Kontaktdaten:

Beitrag von udalerich »

Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Eine beliebte Tanzgaststätte 1946 im Grenzgebiet Ückendorf/Günnigfeld war,
"Zum grünen Jäger" am Aschenbruch.
Hallo,

kann es sein, dass der Grüne Jäger damal Glückauf-Keller hieß?
Könnte sein wegen der Reklame...

Gruß
udo

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Glaube ich nicht, der Glückauf-Keller war/ist in der Leithestr., gegenüber der ehemaligen Glückauf-Brauerei.

Dass es den zweimal gab, kann ich mir nicht vorstellen.

udalerich
Beiträge: 85
Registriert: 10.11.2009, 18:54
Wohnort: Brüggen
Kontaktdaten:

Beitrag von udalerich »

Hallo,

ist der denn schon in Günnigfeld oder noch in Ückendorf.
Ich kann das ohne Karte jetzt nicht einordnen.
Meine Mutter erzählt immer nur, dass sie nach 'Leithe' zum Tanzen gegangen sind und jetzt kam die Erinnerung an 'Glückauf-Keller'.
Gruß
Udo

Benutzeravatar
buebchen59
Beiträge: 424
Registriert: 08.06.2007, 15:08
Wohnort: Bottrop/früher Gelsenkirchen

Beitrag von buebchen59 »

Verwaltung hat geschrieben:Bild Quelle: Monographien deutscher Städte, Band XX: Gelsenkirchen, 1927
BildWedelstaedtstraße am 10.04.2010



BildQuelle: Monographien deutscher Städte, Band XX: Gelsenkirchen, 1927
BildWedelstaedtstraße/Ecke Schwarzbachstraße am 10.04.2010
Schön war die Zeit...

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

Kann es sein das das Haus Leithe mal zu Rotthausen gehört hat ?
Warum sollte sonst ein Kapitel in dem Buch "Geschichte der Bürgermeisterei Rotthausen" aus dem Jahr 1913 diesem Haus gewidmet sein ?

Bild

Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16868
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Stromwort hat geschrieben:Kann es sein das das Haus Leithe mal zu Rotthausen gehört hat ?
so ist es :!: K.H. Rabas kann da garantiert jede Menge zu erzählen
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

Prima :D Vielleicht hat er ja mal Zeit für ein paar Zeilen.

Benutzeravatar
Neustädter
Beiträge: 483
Registriert: 02.08.2008, 20:59
Wohnort: Gelsenkirchen und Bacoor, Philippinen

Beitrag von Neustädter »

buebchen59 hat geschrieben:
alle Fotos
Tolle Zeitdokumente - wo früher Kinder spielten stehen heute Autos.

Neustädter

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1553
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Heinz O. hat geschrieben:
Stromwort hat geschrieben:Kann es sein das das Haus Leithe mal zu Rotthausen gehört hat ?
so ist es :!: K.H. Rabas kann da garantiert jede Menge zu erzählen
Haus Leithe hat auf der östlichen Seite des Schwrzbaches gelegen und zählte damit nicht zu Rotthausen, obwohl es in der Rotthauser Geschichte auch eine Rolle gespielt hat. Hier war nämlich der Grenzübergang über den Schwarzbach, der die Grenze des Stiftes Essen ins "feindliche Ausland" bildete und dessen Wachmannschaft in Weindorf in Rotthausen gewohnt hat.
Der heutige Verlauf des Schwarzbaches ist die Trassierung für den später angelegten Tieftalkanal. Der ursprünglich Verlauf des Schwarzbaches, der auch die Gräfte von Haus Leithe speiste, war weiter östlich und ist nicht mehr zu erkennen.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16868
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Die WAZ
berichtet über eine evtl. Zukunft von Haus Leithe[/center]
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Lupo Curtius
Mitglied Verwaltung und Moderator WIKI
Beiträge: 5757
Registriert: 05.12.2008, 18:53
Wohnort: 45896
Kontaktdaten:

Beitrag von Lupo Curtius »

Heinz O. hat geschrieben:[center]Die WAZ
berichtet über eine evtl. Zukunft von Haus Leithe[/center]
Hallo Heinz O.,
vielen Dank für das Einstellen des Links auf den Artikel bei 'DerWesten.de'. :up: Noch schöner wäre es, wenn du bei solchen Links noch einen kurzen Hinweis auf den Inhalt des Artikels machst. Denn dadurch landet dann dieser Inhalt aus der einzigen verbliebenen Tageszeitung auch in der Datenbank des Forums und kann so z.B. durch die Suchfunktion gefunden werden. Ich weiß, das Zitieren macht Arbeit, aber wenn der Artikel nur noch per Link eingestellt wird verliert sich Substanz und im Falle eine kompletten Umorganisiation der Artikel bei DerWesten (das hat es schon gegeben) gibt es keine Chance mehr, sie nach einer Zeit überhaupt zu finden.
Anfangs wurden komplette Kopien von Online-Artikeln bei uns eingestellt, was die WAZ untersagte. Der Kompromiss mit DerWesten war dann, Artikel zitieren zu dürfen, also z.B. Titel, Einleitung und dann den Link. Es gibt dazu sogar eine Anleitung:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=8494

Daher bitte ich dich - und natürlich auch alle anderen :wink: - beim Posten eines Links auf 'DerWesten.de' auch noch die Einleitung des Artikels zu kopieren und auch hier mit einzufügen, wenn es nicht zuviel Mühe macht. Danke. 8)
8)

Das Gelsenkirchenlexikon zum Mitmachen: WIKI der Gelsenkirchener Geschichten
Wir suchen noch Helfer - warum machst Du nicht mit?

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16868
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Lupo Curtius hat geschrieben:wenn es nicht zuviel Mühe macht. Danke. 8)

eh höma, ich mach mir nich gern Mühe, weil, dat macht mir zu viel Mühe, und dann hab ich kein Zeit mer für wat andert zu tun :wink:
WAZ: Mächtig-trutzig der Torbogen ins Gehöft, geschichtsträchtig das Gemäuer: das „Haus Leithe“. Sitz von Rittern und Bauern. Mit Theodor Berger verlässt Ende des Jahres der letzte Spross der Bauernfamilie das Gut. Zeit für den Neubeginn.
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Lupo Curtius
Mitglied Verwaltung und Moderator WIKI
Beiträge: 5757
Registriert: 05.12.2008, 18:53
Wohnort: 45896
Kontaktdaten:

Beitrag von Lupo Curtius »

vielen Danke :lol:
8)

Das Gelsenkirchenlexikon zum Mitmachen: WIKI der Gelsenkirchener Geschichten
Wir suchen noch Helfer - warum machst Du nicht mit?

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8377
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Fotoimpressionen

Beitrag von Heinz H. »

  • Fotoimpressionen
    Haus Leithe im Juli 2009
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
    Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten