Wildtiere in Straßen und Gärten

Alles über Natur in Gelsenkirchen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von Emscherbruch »

Das Tierreich ist echt fantastisch.
Nachdem die Hummel den Honig verdrückt hatte, pustete sie sich auf und lief laut bellend durch den Garten.
Die Nachbarskatze summte derweil ein Stück von Rimsky-Korsakov.
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8016
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Vogel des Jahres 2021

Beitrag von Heinz H. »

Kurt hat geschrieben:
19.04.2010, 18:34
letzte Woche im Schloßgarten gesehen
Bild


Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021

Bild
  • Bild
Bild

Das Rotkehlchen ist wieder zum Vogel des Jahres gekürt worden. Der Gesangskünstler trägt nun seit 1992 zum zweiten Mal den Titel.
https://www.nabu.de/news/2021/03/29654.html
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2931
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Der Erste

Beitrag von remutus »

Bild
Es werden wieder Zitronen gefaltet

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2931
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Kleiber, Rabenkrähe

Beitrag von remutus »

Am Berger See

Bild
Störung

Bild
Mülltrennung

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 121
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von henri I »

mittem im golf-club-haus leythe eine oase im revier.

in dem biotop an den spielbahnen 12-13-14-15 coesfelderstrasse/oststrasse steht rotwild REHE.
sie sind jetzt isoliert durch die schallschutzwand an der autobahn,früher sind sie über die autobahn gen norden
gewandert.
daher kam es zu einem gen-ausstausch. jetzt inzucht?

aber trotzdem enorm mitten im revier mitten in einer großstadt auf einem golfplatz wildtiere.

es lebe der pott.

henri I

Benutzeravatar
buebchen59
Beiträge: 411
Registriert: 08.06.2007, 15:08
Wohnort: Bottrop/früher Gelsenkirchen

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von buebchen59 »

Ich muss mal klugscheissen.
Als Rotwild werden Hirsche bezeichnet und die habe ich in GE noch nie gesehen. Die Rehe dagegen sind hier sehr häufig und sie sind in der Resser Mark auch nicht isoliert. Sie benutzen wie wir die Unterführungen.
Schön war die Zeit...

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8016
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von Heinz H. »

Das Reh ist m.E. auch eine Hirschart. 😙
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 121
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von henri I »

sorry
ich bin kein weidmann und nicht bewandert in der unterscheidung rotwild-reh.

lt. wiki ist ein reh die kleinste art der hirsche in europa.

vor dem bau der schallschutzmauer, waren verendete oder verletzte tiere zu sehen
bei der überquerung der autobahn, oder rückkehr auf den golfplatz.

auch tiere lernen und benutzen jetz scheinbar die unterführungen. suppi!!!

glückauf
henri I

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1232
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von revier04 »

Heute im Schlosspark zu Haus Berge

Auf der Jagd
Bild

Ein Mamakind
Bild

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8199
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von kleinegemeine01 »

ok, dat Wetter ist nicht gerade hochsommerlich
ok, wir hatten recht spät im Frühling noch mal Schnee und Frost
aber so gar keine Wespen?

und wir hatten immer viele Wespen samt Wespennest am Haus
und nun nix
paar Hummeln, paar wenige Bienen, viele unterschiedliche Fliegen, viele Mücken und sogar wieder viele Spinnenartige
aber keine Wespen

ist das Euch auch aufgefallen?
ok, viele sagen: boach, wie geil, ich hasse die Viecher
aber iwie ist ohne Wespen auch doof
weil unnormal

eine Wespenkönigin im Wohnzimmer am Fenster
ich half ihr raus in die Freiheit
Obst vom Zwetchgenbaum liegt als frühes Fallobst ganz ohne Wespen
Stück Fleisch zum Grillen - keine Wespe
bißken Katzenfutter, wo sich sonst Wespen klitzeklitzekleine Stückchen holten - nix

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17090
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von Benzin-Depot »

Vielleicht haben die gerade keine Lust auf das doofe Wetter und besuchen uns erst im September. :ka:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3045
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Schuld an den wenig Wespen soll das kühle Frühjahr sein und damit verbunden, die spätere Blüte vieler Pflanzen.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... en194.html

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17090
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von Benzin-Depot »

Bild

Dach durch Admiralität besetzt
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8199
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von kleinegemeine01 »

getz is September und hie und da ne Wespe

aber ich bemerke viele Insekten die nicht gefressen wurden vonne Wespen

bei uns dieses Jahr doppelt so viele Zerschmetterlinge als wie sonst

also immer 2 butterfies statt nur einer

bald blüht der Efeu
normal hunderte Wespen zwischen wenig Bienen, Hummeln und Papillon

to me again - there is only one truth to all individual

stay home injected or not and enjoy ya Heimat

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17090
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wildtiere in Straßen und Gärten

Beitrag von Benzin-Depot »

Bild

Mauerspecht aus der Familie der Dendrocopos major
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Antworten