Wildtiere in Straßen und Gärten

Alles über Natur in Gelsenkirchen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Dieser schwatte Geselle kommentierte jüngst die Bauarbeiten auf der Kirchstraße mit einem kräftigen: "Kräarh! Kräarh!"
Bild
Bild
Gib's zu Rabe, den hast du geschickt. ;-)

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8016
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Ich glaube das ist Aßrael
der böse Rabe :shock:

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2930
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

BildSchwan und Kormoran in der Senke bei der Arena heute nachmittag.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15966
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Ewaldstraße
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Kampfenten in der Altstadt
Bild

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12724
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

remutus hat geschrieben:BildSchwan und Kormoran in der Senke bei der Arena heute nachmittag.
wenn man ein auge zukneift und durch daumen und zeigefinger durchlinst und nur den rechten unteren bildquadranten nimmt, dann hat man fast ein neues exponat für "götter, schwäne und dämonen"... :schauen:

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Iiiiih! :shock:
BildWetserholter Straße, Nähe Gottes Startrampe

Boah, ich sach dich, im ersten Moment bin ich echt zusammengezuckt. :lol:

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8016
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Der Eichkater

Beitrag von Heinz H. »

Osterbesuch auf der Terasse
Bild
Bild
Mein kleiner Freund :wink:

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2930
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Käfer global

Beitrag von remutus »

BildGestern gesehen:
Überwinternde Marienkäfer im Glockenturm der Matthäuskirche (Crangerstr. 81)

Putzige Glücksbringer, denkt man spontan, doch sind diese niedlichen Viecher auch Symbol für unverantwortlichen Eingriff in die Natur.
Das sind Harmonia axyridis, vor noch nicht langer Zeit aus China eingeführt, um im Gartenbau (Gewächshäuser, Hopfenanbau) sogenannte Schädlinge zu vernichten. Die Chinesen fressen mehr und vermehren sich schneller, als die Europäer und gehen, wenn mal die Blattläuse knapp werden, auch an Schmetterlinglarven und an Larven heimischer Marienkäfer. Aufzuhalten sind sie nicht mehr. Globalisierung eben.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Der gestrige Dienstag fing tierisch an...

Auf dem Weg zur Arbeit am Augustinushaus ( danke, pito...) habe ich diese beiden hier getroffen:

Bild

Bild

Ich erkundigte mich, wo sie hin wollten.
Sie sagten, sie hätten einen Termin beim Chinesen :shock:


Mittags war ich dann mal bei den Bären in der Innenstadt, das Gehege ist mittlerweile freigegeben!

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Fuchs am 10.04.2008, 12:17, insgesamt 2-mal geändert.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Fuchs hat geschrieben:... am Georgshaus ...
Du meinst wohl Augustinushaus. Georgshaus war früher ;-)

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... .php?t=414

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

...wenigstens du passt auf... :D

für misch is dat dat Georgshaus ... da, wo der Augustinus vorsteht... :wink:

Mütze
Abgemeldet

Beitrag von Mütze »

In Gelsenkirchen gibt es letztlich jede Menge lebende Wildtiere.
Fotografiert habe ich bereits:

Sehr viele Wasservögel u.a. am Stadtgarten, Bulmker Park und vor allem am Berger See:
- Schwäne
- Kanada- und Nilgänse
- Haubentaucher und Blässhühner
- Enten: Stockenten u.a. Reiher-, Marmel-, Mandarin-, Moschus-, Pekingenten usw.

Fischräuber:
- Kormorane
- Graureiher

Zahlreiche Greifvögel beherbergt die Stadt:
- Turmfalken und Mäusebussarde

Singvögel:
- Meisen in allen Variationen bis zum Kleiber
- Drossel in vielen Variationen
- Buch- und Grünfinken
- Dompfaff
- Rotkehlchen
- Zaunkönig
- Zilp Zalp
- Sperlinge (noch selten)
- Bunt- und Grauspecht
- sehr stark leider auch die Nesträuber Elstern und Krähen.

Selbstverständlich auch jede Menge Eichhörnchen, Igel sowie die kleinen, grauen Vierbeiner (Mäuse und Ratten).
Füchse.

Das ist das was mir spontan einfällt.
Und natürlich die Tiere im sehenswerten ZOOM.

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2930
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Berger Feld heute Nachmittag

Beitrag von remutus »

BildDohlen vor Hugo2
BildKiebitz vor der Arena

Mütze
Abgemeldet

Beitrag von Mütze »

Danke für die Blumen, Fuchs.

Fotografie ist eines meiner zwei Hobbies, in und um GE habe ich seit 1999 über 20.000 digitale Bilder geknipst.

Das erstaunliche daran ist die Vielfalt an Blumen und Arten.
O-Ton einer Dame von der Ostsee:
"So schön ist es im Pott?"
Ich hatte Ihr zur Abwechslung als Dankeschön statt Arbeit zwei Bilder (Fischreiher und Schloss Berge) geschickt.

Antworten