Wilde Tiere in der Wohnung

Alles über Natur in Gelsenkirchen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1301
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt
Kontaktdaten:

Gesehen am 02.08.2011

Beitrag von Saubermann »

Gesehen am 02.08.2011

Fand ich ganz schön und fleißig....


Bild
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

von Waldbröl hat geschrieben:Ich mach sie nicht platt wenn sie mich nicht angreifen, versuch sie irgendwie zu fangen. Glas drüber, Bierdeckel drunter und ab in die Freiheit.
Bild
@Wolle, Foto gefällt mir. Schwatt-gelb gefangen mit blau-weißem Bierdeckel. :lol:

Ich machs ebenso. Spinnen, Tausendfüßler, Motten, Ohrenkneifer. Alle werden von mir mit Glas und kartonartigem Untersetzer gefangen und draußen auf der Terrasse wieder in die Freiheit entlassen. Nur bei Mücken und Fliegen habe ich weniger Mitgefühl.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Pedder als die reinkam hab ihr ihr gesagt, sie soll sich ein anders Trikot anziehen dann kann se wiederkommen. Hattse nich gemacht, da hab ich se rausgeschmissen. Nachdem se den Bierdeckel von nahem gesehen hat, isse auch nich wiedergekommen. :wink:

Wolle

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1302
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Diese Kollegin begrüßte mich eben an meiner Wohnungstür.
War so lang wie ein Geodreieck.
Ich habe sie dezent gefangen und vor die Tür gesetzt.

Bild

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2821
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Hallo,

seit zwei Tagen ist diese KolleginBild(nur so groß wie ein Fingenagel)
damit beschäftigt, vor unserem Schlafzimmerfenster ein natürliches Mückennetz zu spinnen. Dankefür!

U

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

@Uwe, wie praktisch. Ich wußte gar nicht, daß Deine Kolleginnen solche Aufträge übernehmen. Was ist das für eine Firma? Welche Spinnereien machst Du? :lol:

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2821
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Moin Pedder,

:lol: .
Nene, meine Spinnereien spielen sich zwischen meinen Ohren ab.
Die "Kollegin" bezog sich eher auf das niedliche Tierchen von Anne Bude.

So, gezz aba ap innet Moskito-freie Schlafzimmer.
N8

U

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Ja, dann ein "Guts Nächtle". Hätte auch gerne solche Spinnen, die mir die Moskitos fernhalten. Meine Wohnungsspinnen sind meistens nur diese Weberknechte. Aber vielleicht fängt eine von denen auch mal eine dieser Stechmücken, die mich ständig an Stellen piesacken, wo man sich nicht kratzen kann. :cry:

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1564
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

Anne Bude hat geschrieben:Diese Kollegin begrüßte mich eben an meiner Wohnungstür.
War so lang wie ein Geodreieck.
Ich habe sie dezent gefangen und vor die Tür gesetzt.
*lach* Ja, so ein Kawenzmann hatte ich auch zwischen zu verlegbaren Steinen im Garten.
..... Kopf ausschalten, fangen, kurzes Kribbeln inne Hände, und dann an anderer Stelle wieder los werden....- und wie sagte Wolle mal so schön.... "könnt ja Deine Oma sein"...

Netty
Abgemeldet

Beitrag von Netty »

Boah,@Locke! So was kannst Du in die Hand nehmen?Ich glaub,ich würde dann ohnmächtig,wenn ich so was tun müsste! :shock: Ach,nee.Besser nicht.Sie könnte ja dann über mich hinweg krabbeln.Nee,das geht bei mir gar nicht.(Schüttel)Sorry,aber meine Angst vor diesen Tierchen besteht noch immer!

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1564
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

@netty
Das klappt nicht immer mit dem Kopf ausschalten. Ja, aber so ein großes Tierchen war zwischen den Steinen und ich hab auch nicht lange überlegt. Ich weiß nich ..., kommt irgenwie auf die Spinne an.
Bei dem auf Uwes Bild gezeigten Krabbeltier hätte ich ein altes Glas oder so genommen. :ka:

Fällt mir gerade ein: Mein Sohn kam schreiend und trampelnd die Treppe hochgestürmt, liess die Wäsche die er runterbrachte verstreut im Keller liegen. Da bewachte so ein Tier unsere Waschmaschine.... :lol: Kerl, wie ein Baum :lol:
...und auf seiner Arbeit laufen Ratten über die Füße... - das versteh wer will...

Netty
Abgemeldet

Beitrag von Netty »

Vor Ratten hätte ich aber auch weniger Angst,weil sie(ich sage jetzt einfach mal) normal aussehen.Spinnen haben so was unheimliches,lautloses an sich.Auf einmal sind sie da!Kreisch!!! Das muss es wohl sein.Aber ich habe ja auch nur vor den grossen,schwarzen Angst.Gruß,Netty

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1302
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Ich gebe zu, man muss sich langsam an diese für uns harmlosen Tierchen gewöhnen.
Ich erschrecke auch noch manchmal, aber dann: ach nur ne große Spinne!

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe_Winkelspinne

Benutzeravatar
tiger1953
Beiträge: 39
Registriert: 28.03.2011, 12:05
Wohnort: Mayo , Ireland

Spinne

Beitrag von tiger1953 »

Es ist gute Leute töten die Spinne nicht! Jede Spinne isst genug erwachsene Fliegen, um sie die Fortpflanzung und das Bilden von mehr Fliegen zu verhindern. Diese Handlung bedeutet, dass eine Spinne fünf Millionen Fliegen verhindert!

Ich möchte eine große Spinne im Haus als fünf Millionen Fliegen im Zucker lieber haben! :lol:
Verzeihen Sie bitte, aber ich spreche German schlecht

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Bild

Bild


Atrappe :winken:

Antworten