Hilgenboomschule

Schulzeit und Schulen in verschiedenen Epochen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Hilgenboomschule

Beitrag von surfdonald »

hallo ...

durch zufall bin ich vor einigen tagen auf diese sehr gute seite geraten.
dabei kam ich aus dem staunen und dem lesen fast gar nicht mehr heraus.
so viel erinnerungswürdiges und interessantes.
ein lob an alle schreiber und deren dokumentationen.

bisher ist sehr wenig über die hilgenboomschule zu lesen,
eher kleine kommentare.
sie verdient zweifelsfrei einen eigenen thread.
kann ja sein, dass viele ehemalige hilgenboomer hier gar nicht lesen
oder vielleicht nicht schreiben(wollen).gelernt haben wir jedenfalls beides. :roll:
ich fange einfach mal an, wenn andere ebenfalls schreiben würde es mich freuen.

in dieser klasse war ich:

Bild


hinter der letzten reihe, steht der damalige lehrer hahn.
er war wohl sehr streng, aber absolut i.o.

einige fotos habe ich noch, werde diese noch hochladen.

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1557
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

@surfdonald

Kannst Du bitte mal angeben, welche Klasse das Foto zeigt und wann es entstanden ist.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

von waldbröl
Abgemeldet

Re: Hilgenboomschule

Beitrag von von waldbröl »

surfdonald hat geschrieben:hallo ...

durch zufall bin ich vor einigen tagen auf diese sehr gute seite geraten.
dabei kam ich aus dem staunen und dem lesen fast gar nicht mehr heraus.
so viel erinnerungswürdiges und interessantes.
ein lob an alle schreiber und deren dokumentationen.

bisher ist sehr wenig über die hilgenboomschule zu lesen,
eher kleine kommentare.
sie verdient zweifelsfrei einen eigenen thread.
kann ja sein, dass viele ehemalige hilgenboomer hier gar nicht lesen
oder vielleicht nicht schreiben(wollen).gelernt haben wir jedenfalls beides. :roll:
ich fange einfach mal an, wenn andere ebenfalls schreiben würde es mich freuen.

in dieser klasse war ich:

Bild


hinter der letzten reihe, steht der damalige lehrer hahn.
er war wohl sehr streng, aber absolut i.o.

einige fotos habe ich noch, werde diese noch hochladen.
Der Lehrer Hahn war doch 1955 auch der Rektor der Hilgenboomschule. Steht jedenfalls in meinem Zeugnis von damals.

Wolle :xmas_smilie: :cold:

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Beitrag von surfdonald »

die einschulung erfolgte 1959.
also jahrgang 1959.

das foto wurde 1965 oder 1966 von meinem großvater gemacht.

hier noch eins:

die kommunion 1963

Bild

leider sind viele fotos aus der zeit verloren gegangen.

diese beiden sind vor ca. 20 jahren eingescannt worden,
darum auch die schlechte qualität.
viele fotos sind bei einem wasserschaden
leider komplett zerstört worden.
aber ich suche noch weiter....... :D
zweifel ist keine angenehme voraussetzung, aber gewissheit ist eine absurde

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Re: Hilgenboomschule

Beitrag von surfdonald »

von Waldbröl hat geschrieben:Der Lehrer Hahn war doch 1955 auch der Rektor der Hilgenboomschule. Steht jedenfalls in meinem Zeugnis von damals.
danke für deinen beitrag,von waldbröl.

ich kann mich wohl noch daran erinnern, das hahn rektor vorher gewesen ist,
von einem witte abgelöst und nur noch stellvertreter war.
witte, der mann in dem braunen anzug.
ich glaube, der hatte nur den einen anzug.
witte war gefürchtet wegen seiner schlagkraft,
so wurde es immer von den älteren schülern erzählt,
aus dem grunde waren seine klassen immer so ruhig.
aber ich habe nie erlebt, dass er je einen schüler/in geschlagen hat.
zweifel ist keine angenehme voraussetzung, aber gewissheit ist eine absurde

Trierer
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2011, 14:04
Wohnort: Trier

Beitrag von Trierer »

Hallo alle,

ich habe noch ein altes Klassenfoto gefunden. Es müßte aus dem Jahr 1956 stammen. Das war damals das dritte Schuljahr mit Rektor Hahn. Wolle hat mir noch ein paar Namen genannt als da sind Banach, Lübbecke, sowie - kann man auf dem bild sehen - zwei Zwillingspärchen.

Ich bin zwischenzeitlich schon lange in Trier. Vor einem Jahr habe ich noch einmal einen Rundgang durch die alte Heimat gemacht. Ich weis nicht, wie es heute aussieht, aber hinter der Schule sah es ziemlich schlimm aus. Mein Eindruck ist, dass die ganze Ecke, Steinfurtstrasse zb., ziemliche Probleme hat.

In den Sechzigern war die ganze Gegend auch verräuchert, aber als Kind hatte ich immer den Eindruck, dass da was los war, das es vorwärts ging.

Schreibt mir, wenn ihr das anders seht.

TriererBild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Trierer hat geschrieben:... sowie - kann man auf dem bild sehen - zwei Zwillingspärchen.
Hm, wo ist das zweite Zwillingspärchen ... :grübel:

... ich glaub ich hab sie. Sie stehen nicht neben-, sondern hintereinander, richtig?

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Trierer hat geschrieben:... sowie - kann man auf dem bild sehen - zwei Zwillingspärchen.
pito hat geschrieben: Hm, wo ist das zweite Zwillingspärchen ... :grübel:

... ich glaub ich hab sie. Sie stehen nicht neben-, sondern hintereinander, richtig?
Röchtich pito, der eine steht zweite Reihe von unten. 5. von rechts, sein Bruder über ihm 6. von rechts.
Verdammt, ich find mein Foto nicht, da stehen die beiden nebeneinander. :cry:

Wolle

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Beitrag von surfdonald »

tolles foto,

der lehrer hahn sieht da ja noch echt flott und fit aus. :shock:

die zwillinge (die jungen) sind mir noch sehr gut in erinnerung,
hatte regen kontakt mit den beiden in den pausen.
waren sehr nette typen, alle beide.
hoffentlich ist ihnen jeder wunsch in erfüllung gegangen.
zweifel ist keine angenehme voraussetzung, aber gewissheit ist eine absurde

mizi
Beiträge: 5
Registriert: 05.02.2011, 23:55

HilgenboomSchule

Beitrag von mizi »

1962-63 Lehrer Herr Witte (Rektor) :D Bild
Ich bin die 4 vonrechts in der mittleren Reihe Maria Mazzei :schockiert:

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Re: HilgenboomSchule

Beitrag von surfdonald »

mizi hat geschrieben:1962-63 Lehrer Herr Witte (Rektor) :D Bild
Ich bin die 4 vonrechts in der mittleren Reihe Maria Mazzei :schockiert:
hallo mizi (oder lieber maria ?)
finde es schön, dass du dich hier beteiligst.einfach mal ein dickes danke von mir.

danke für das foto, nun weiß ich wieder genau wie der lehrer/rektor witte aussah.
es war ein schöner und langer ausflug in die vergangenheit dank dir, einfach herrlich.
fast ein halbes jahrhundert ist es her, plus minus ein paar jahre.
die beteiligung ist hier sehr zäh, gerade was die hilgenboomschule betrifft.

mich bringt das foto sehr durcheinander, da sind ja evtl.
schüler aus meinen jahrgang bei ???.
könnten auch evtl. brüder sein.
joachim gill, wolfgang pietsch,bernd blievering ?
auch das mädchen mittlere reihe platz 6 ist mir in unangenehmer erinnerung,
die lies uns jungs öfters stramm stehen. *lach
kann natürlich auch alles eine verwechselung sein,
ca. 50 jahre fordern auch in der erinnerung ihren tribut des irrtums.
1962/63 war ich im 4 schuljahr.

trotzdem sind mir einige unbekannt.
welches einschulungsjahr bist du ...???

viele grüße

jürgen
zweifel ist keine angenehme voraussetzung, aber gewissheit ist eine absurde

Benutzeravatar
LvRh
Beiträge: 184
Registriert: 11.12.2008, 10:23
Wohnort: 466 Gelsenkirchen-Buer (früher Rotthausen)

Re: HilgenboomSchule

Beitrag von LvRh »

mizi hat geschrieben:1962-63 Lehrer Herr Witte (Rektor) :D Bild
Ich bin die 4 vonrechts in der mittleren Reihe Maria Mazzei :schockiert:

Hallo, ich bin auch der Meinung, dass auf dem Foto einige Klassenkameraden von mir sind.
Ich bin 1962 an der Hilgenboom-Schule eingeschult worden.
Vielleicht wurden wir mal zusammengelegt, als wir zur Schulz-Briesen-Schule wechselten oder man kennt sich von anderen Gelegenheiten.
Unser Bild mit Lehrer Hüttemann werde ich mal raussuchen und hier posten.
Alles war besser - früher ;-)

Ich wurde auf Kohle geboren und bin auf Kohle aufgewachsen, warum soll ich jetzt woanders hin, auch wenn man uns die Kohle genommen hat.

mizi
Beiträge: 5
Registriert: 05.02.2011, 23:55

Beitrag von mizi »

Hallo...surfdonald :winken:
hallo...LvRh :winken:
schön das iht mir geschrieben habt.....als ich die ersten bilder gesehen habe von der hilgeboomschule kam es mir genau so vor ,,als wäre ich auf dem schulhof und der fotograf knipst das bild...**
Ich bin am 17.4.63 auf der schulz-briesen-schule eingeschult worden aber am ende des 1*Halbjahr habe ich auf dem zeugnis schon die unterschrift von herrn witte....warum das weiß ich nicht....warscheinlich war ich sehr kurz auf der schulz-briesen-schule :ka:
der herr witte war der schulleiter und auch mein klassenlehrer in der 1* und 2* klasse in der 3* hatte ich die lehrerin m.spiering :lol: dann bin ich nach gelsenk-resse gezogen... :blumen: .

Benutzeravatar
LvRh
Beiträge: 184
Registriert: 11.12.2008, 10:23
Wohnort: 466 Gelsenkirchen-Buer (früher Rotthausen)

Beitrag von LvRh »

Ich bin am 1. April 1962 eingeschlut worden. In der ersten Klasse hatten wir eine Lehrerin mit Namen Bergmann, ich kann mich daran erinnern, dass sie eine lange spitze Nase hatte.
In der 2. Klasse bekamen wir Fr Baunemann??, die später heiratete und Klein hieß. Zwischenzeitlich hatten wir dann als Schwangerschaftsvertretung H. Hüttemann. Irgentwann gegen Ende der 4. Klasse sind wir dann zur Schulz-Briesen-Schule gekommen, wurden aber weiterhin als Hilgenboom-Schule geführt. In der 5 hatte ich dann H. Kaperschmidt als Lehrer. Dann wechselte ich zur Realschule, was damals wegen der Kurzschuljahre auch noch nach der 5 möglich war.
Alles war besser - früher ;-)

Ich wurde auf Kohle geboren und bin auf Kohle aufgewachsen, warum soll ich jetzt woanders hin, auch wenn man uns die Kohle genommen hat.

Benutzeravatar
LvRh
Beiträge: 184
Registriert: 11.12.2008, 10:23
Wohnort: 466 Gelsenkirchen-Buer (früher Rotthausen)

Beitrag von LvRh »

Hier kommt dann mal mein Bild, aufgenommen ca 1964 auf dem Schulhof hinter der Schule.
Lehrer war damals H. HüttemannBild
Alles war besser - früher ;-)

Ich wurde auf Kohle geboren und bin auf Kohle aufgewachsen, warum soll ich jetzt woanders hin, auch wenn man uns die Kohle genommen hat.

Antworten