Corona-Virus in Gelsenkirchen

Alles über die Gesundheitsversorgung, Krankenhäuser, Seniorenheime

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2373
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von Minchen »

Die Stadt Köln setzt nun Prioritäten und impft vorrangig Menschen in besonders betroffenen Stadtgebieten, Kalk, Chorweiler etc.
Finde ich vernünftig.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Doppelgänger
Beiträge: 415
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von Doppelgänger »

Minchen hat geschrieben:
04.05.2021, 09:40
Die Stadt Köln setzt nun Prioritäten und impft vorrangig Menschen in besonders betroffenen Stadtgebieten, Kalk, Chorweiler etc.
Finde ich vernünftig.
Man könnte auch sagen: wer sich zum Fastenbrechen mit 20 Leuten Abends trifft, bekommt als Geschenk die schnellere Impfung. Wer in Mittelschichtsstadtteilen vorbildlich alle Regeln einhält und arbeiten geht, muss deutlich länger warten, bis es Grundrechte zurück gibt. Rücksichtsloses Verhalten wird am Ende belohnt.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2373
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von Minchen »

Ich finde, man muss das pragmatisch sehen. Hat man so einen Herd identifiziert, sollte man sich Maßnahmen überlegen und nicht rumlamentieren.
In einer Gegend, wo besonders viele Betroffene leben, hat die Impfung auch den größtmöglichen Effekt. Und davon profitieren dann letztendlich alle.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

romeospider
Beiträge: 166
Registriert: 19.11.2019, 16:29
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von romeospider »

Doppelgänger hat geschrieben:
04.05.2021, 09:57
Minchen hat geschrieben:
04.05.2021, 09:40
Die Stadt Köln setzt nun Prioritäten und impft vorrangig Menschen in besonders betroffenen Stadtgebieten, Kalk, Chorweiler etc.
Finde ich vernünftig.
Man könnte auch sagen: wer sich zum Fastenbrechen mit 20 Leuten Abends trifft, bekommt als Geschenk die schnellere Impfung. Wer in Mittelschichtsstadtteilen vorbildlich alle Regeln einhält und arbeiten geht, muss deutlich länger warten, bis es Grundrechte zurück gibt. Rücksichtsloses Verhalten wird am Ende belohnt.
In einem so kurzen Text so viele Vorurteile zu packen, Herr Doppelgänger, ist auch eine Leistung. Ich verstehe das, denn die Zukunftsforscher malen für die Personengruppe aus den Mittelschichsstadtteilen ganz düstere Bilder.
Wer lobt ist mächtig. Wer gelobt wird ist schwach. Wer gelobt werden möchte ist ein Sklave.

Bernhard Roth
Beiträge: 220
Registriert: 21.11.2020, 19:26

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von Bernhard Roth »

Die späten Impflinge belohnt vielleicht das Leben, wenn die Spätfolgen offenbar werden.

heen
Beiträge: 258
Registriert: 23.07.2018, 10:10
Wohnort: GE-Scholven

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von heen »

Möglich. Vielleicht ist es die durch die Impfung verursachte Unvorsichtigkeit, die in 100-Jahren zu meinen gewaltsamen Tod führt, wenn mich der Ehemann meiner Freundin bei ihr erwischt.

matz
Beiträge: 791
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von matz »

Minchen hat geschrieben:
04.05.2021, 10:29
Ich finde, man muss das pragmatisch sehen. Hat man so einen Herd identifiziert, sollte man sich Maßnahmen überlegen und nicht rumlamentieren.
In einer Gegend, wo besonders viele Betroffene leben, hat die Impfung auch den größtmöglichen Effekt. Und davon profitieren dann letztendlich alle.
Eben. Es wurden die Ü80-Jährigen in den Heimen zuerst geimpft, nicht weil ihr Verhalten besonders vorbildlich war, sondern weil es den größten Effekt auf die Bekämpfung der Pandemie hatten. Und darum alleine soll es gehen.

Nebenbei: Die Rate der positiven Test ist in Deutschland diese Woche von 13,3 auf 11,7 Prozent gesunken

Bernhard Roth
Beiträge: 220
Registriert: 21.11.2020, 19:26

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von Bernhard Roth »

@heen, vielleicht ist ja Dein Statement schon eine Nebenwirkung.

heen
Beiträge: 258
Registriert: 23.07.2018, 10:10
Wohnort: GE-Scholven

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von heen »

Oder die passende Antwort auf blödsinnige Vermutungen.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4923
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von rapor »

Es sollte um Effektivität gehen, um durch Senkung der Infektionsrate möglichst vielen Menschen zu helfen.

Eine positive Nachricht: Als einmal mGeimpfter darf ich mit ohne Negativtest im Zoo!
"Vollständig gegen COVID-19 Geimpfte (mind. 14 Tage zurückliegend) sowie positiv Getestete (mind. 28 Tage, max. 6 Monate zurückliegend) sowie positiv Getestete und einmal Geimpfte (mind. 14 Tage zurückliegend) erhalten mit entsprechenden Nachweisen Einlass ohne Vorlage eines negativen Corona-Schnelltests!" Zoom Heimatseite

Jetzt noch die Bibliotheken und Kiesertraining.....
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Bernhard Roth
Beiträge: 220
Registriert: 21.11.2020, 19:26

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von Bernhard Roth »

Pech gehabt. Dann sind solche Symptome wohl doch schon vor der Impfung aufgetreten. Vielleicht lass ich mich doch noch impfen.

Doppelgänger
Beiträge: 415
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von Doppelgänger »

rapor hat geschrieben:
04.05.2021, 18:35
Eine positive Nachricht: Als einmal mGeimpfter darf ich mit ohne Negativtest im Zoo
Und vermutlich dürfen auch die doppelt Geimpften im Freien dem Maskenzwang nachgehen, obwohl das Risiko außerhalb geschlossener Räume quasi bei null liegt. Auch für Ungeimpfte.

Gerade bei begrenzter Personenzahl auf dem Gelände ein Witz.

https://www.google.com/amp/s/amp.zdf.de ... l-100.html

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von kleinegemeine01 »

mal total off topic

ich hätte gerne mal, weil ich es immer iwie total warm habe

einfach mal son "Wie warm isset ainklich unter kg's Maske"

ich schwör, ich beneide alle die nen Vortrag mit Maske halten können
ich mache zwei Atemzüge unter den luftigsten Maske und danach atme ich Backofenluft ein -
mit zuwenig Sauerstoff

wie macht Ihr das?

das Aushalten - viele Menschen wirken so entspannt mit ihrer Maske

Benutzeravatar
exbulmker
Beiträge: 635
Registriert: 01.02.2007, 23:11
Wohnort: Erle

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen

Beitrag von exbulmker »

romeospider hat geschrieben:
04.05.2021, 10:34
Doppelgänger hat geschrieben:
04.05.2021, 09:57
Minchen hat geschrieben:
04.05.2021, 09:40
Die Stadt Köln setzt nun Prioritäten und impft vorrangig Menschen in besonders betroffenen Stadtgebieten, Kalk, Chorweiler etc.
Finde ich vernünftig.
Man könnte auch sagen: wer sich zum Fastenbrechen mit 20 Leuten Abends trifft, bekommt als Geschenk die schnellere Impfung. Wer in Mittelschichtsstadtteilen vorbildlich alle Regeln einhält und arbeiten geht, muss deutlich länger warten, bis es Grundrechte zurück gibt. Rücksichtsloses Verhalten wird am Ende belohnt.
In einem so kurzen Text so viele Vorurteile zu packen, Herr Doppelgänger, ist auch eine Leistung. Ich verstehe das, denn die Zukunftsforscher malen für die Personengruppe aus den Mittelschichsstadtteilen ganz düstere Bilder.
Im Grunde bin ich da ganz bei @Doppelgänger, auch wenn er sicherlich übertreibt.
Da heißt es, die armen Leute hätten keine Informationen über das Impfen, es gäbe Ängste usw. und man müssen denen, am besten mehrsprachig das Ganze vermitteln.
Und wenn, wie in Köln irgendwer über Facebook postet, daß in Chorweiler das Impfteam kommt, dann stehen die sonst angeblich Ahnungslosen schlange, wie man im Fernsehen erleben konnte.
Eigenartig.
Wir sind immer die Ersten! Während andere noch straucheln liegen wir schon im Dreck.

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2667
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Corona-Chronologie

Beitrag von remutus »

Zuletzt geändert von remutus am 05.05.2021, 19:06, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten