Corona-Virus in Gelsenkirchen

Alles über die Gesundheitsversorgung, Krankenhäuser, Seniorenheime

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 1028
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Als es früher hieß, da hat so eine „Korona“ Halbstarker beim Gartenfest Remmidemmi gemacht, wusste man noch, was „Korona“ bedeutet und wie man sich solchen „Koronen“ entziehen kann. Jetzt wird „Corona“ mit „C“ geschrieben, macht auch Remmidemmi, aber ganz anderer Art, und aus dem Weg gehen kann man ihr / ihm wohl offenbar nicht so einfach. Gartenfeste würden wegen dieser Art von Corona wahrscheinlich in nächster Zeit ausfallen, auch ohne Schlägerei.

Aus Gelsenkirchen sind mit Stichtag 29.2.2020 noch keine Fälle gemeldet, aber ein Virologe sagte heute, in spätestens zwei Jahren hätte das neue Corona-Virus sowieso 60 – 70 % der Menschen hierzulande mal erwischt, so wie es Influenza, also die echte Grippe, es ja auch ganz selbstverständlich gemacht hat und macht. Was ist anders als sonst? Wer hat sich schon ertappt, Raviolidosen und H-Milch auf Vorrat zu kaufen? Wer stand schon frustriert vor dem leeren Regal mit Desinfektionsmittel im Drogeriemarkt? Wer hat Angst? Wer geht cool damit um? Sind die Medien wieder einmal Segen und Fluch zugleich: Weiß man zu viel über eine Angelegenheit, die ohne Dauerberieselung – wie die jährliche Grippeepidemie – zwar auch ihre Opfer gefordert hätte, aber sonst nur mit einem Achselzucken zur Kenntnis genommen hätte („Frau Meier von nebenan liegt mit Lungenentzündung im Krankenhaus. Ich hab der immer gesagt, die soll in ihrem Alter nicht mehr bei offenem Fenster schlafen.“)?

Fragen über Fragen; vielleicht ein Thema für einen eigenen Fred?

MK
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2452
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Minchen »

Am Donnerstag gab es bereits "fake news" über Corona in GE - ich glaube, das war in der türkischen Community schon rum, denn eine türkische Bekannte zeigte mir mittags eine entsprechende Meldung auf ihrem Handy (und eine Stunde später die Entwarnung).
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2452
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Minchen »

Ich sage mal voraus, dass 2020 in die Geschichte eingehen wird als das Jahr, in dem alle zuhause blieben.
Hinterher sind die Urlaubsveranstalter pleite, Fluggesellschaften pleite, Kinos und Restaurants pleite. Kleine Läden pleite. Alles weg. :(
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Lupo Curtius
Mitglied Verwaltung und Moderator WIKI
Beiträge: 5386
Registriert: 05.12.2008, 18:53
Wohnort: 45896
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Lupo Curtius »

Dafür sind dann andere reich geworden. :wink: Ich war gerade einkaufen in einem größeren Lidl-Markt. Keine einzige Nudel mehr vorhanden. Keine Flasche Wasser mehr. Weder Toilettenpapier, noch Küchenrollen zu bekommen. Es gab noch vier bis fünf Kartons Tiefkühlpizza; die dürften inzwischen auch weg sein. :schockiert:
Anscheinend macht sich Panik breit.
8)

Das Gelsenkirchenlexikon zum Mitmachen: WIKI der Gelsenkirchener Geschichten
Wir suchen noch Helfer - warum machst Du nicht mit?

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2452
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Minchen »

Sei's drum, jetzt gehen erst mal alle zum Fußball und dann sehen wir weiter. :roll:
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8165
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von kleinegemeine01 »

hat das alles nicht auch son bißken Spannung in sich
iwie wat von: mein Alltag wird durchbrochen
ich kaufe mir 10 Dosen Ravioli

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2452
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Minchen »

Stimmt, ist schon spannend.
Und Ravioli! :P
Hab ich als kleines Minchen immer schon gerne gegessen. Nicht, dass sie besonders gut schmecken würden. Für mich war das aber immer ein Festmahl, wenn Mama Minchen so eine Dose öffnete. So exotisch wie Italien. :mrgreen:
Ich esse sie manchmal heute noch. Man weiß einfach, was einen erwartet, wie bei McDonald's.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 1028
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Minchen hat geschrieben:
01.03.2020, 08:43
Stimmt, ist schon spannend.
Und Ravioli! :P
Hab ich als kleines Minchen immer schon gerne gegessen. Nicht, dass sie besonders gut schmecken würden. Für mich war das aber immer ein Festmahl, wenn Mama Minchen so eine Dose öffnete. So exotisch wie Italien. :mrgreen:
Ich esse sie manchmal heute noch. Man weiß einfach, was einen erwartet, wie bei McDonald's.
Ich glaube jetzt allmählich auch, dass beim Horten von Ravioli kindliche Urängste wachgeworden sind. Mama Kraxler fragte gelegentlich mal (viel zu selten!), ob sie mir denn mal etwas besonders Leckeres kochen könnte. Meine Antwort war: Ravioli, aber die von Knorr! Es ist mir völlig schleierhaft, wie ich als 12-jähriger eine ganze (!) Dose ganz allein verputzen konnte. Und das bei deutlich geringerem Körperumfang als heute. Den Ravioli-Hortern sei empfohlen: Eine frische Tomate klein geschnitten mit darunter mengen und dann aufkochen. Ein wenig Oregano, ein Hauch Muskat: Köstlich! Die Tomaten aber bitte nicht horten! Das tut denen nicht gut :roll:

Am Montag gehe ich als erstes in den Laden und gucke, ob noch Ravioli und Klopapier zu kaufen sind :motz:

MK

PS: Minchen, ab und zu sind wir doch wirklich seelenverwandt :D
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2452
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Minchen »

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Ravioli irgendwie aufzupeppen! Muss ich mal ausprobieren. :P
Übrigens sind die Quarantänefälle im Kreis Heinsberg heute schon entlassen worden. Sind seit Karneval denn schon 14 Tage vergangen?! :?
Kommt mir gar nicht so lange vor.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 580
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von pixxel »

Bisher bin ich dem Hype um Corona ja eher unaufgeregt begegnet.

Doch irgendwie holt es mich voll jetzt ein. Ich bin umzingelt... von Hamsterern. Der Mann einer Kollegin hat Tütensuppen in zweistelliger Anzahl sowie Konservendosen gehortet. Und das, obwohl die beiden ihr ganzes (langes) Leben keine Tütensuppen konsumiert haben. Die Nachbarin kam mit 20 TK-Pizzas in der Tüte nach Hause. Dann müsste sie vorläufig nicht mehr raus.

Eine andere Kollegin wollte gestern Kuchen backen und konnte kein Mehl mehr käuflich erwerben.

Ich war gestern bei REWE und staunte ebenfalls über die leeren Regale. Tütensuppen, Küchenrollen, Toil-Papier ... alles weg! :shock:

Meiner Meinung nach sind es die Medien, die die Menschen durchdrehen lassen. Die permanenten Meldungen von Hamsterkäufen und ausverkauften, geschlossenen Läden versetzen die Menschen in Zugzwang. Natürlich soll informiert werden, aber hier wird ja regelrecht für Panik durch Versorgungsengpässe gesorgt. Vergleichbares kenne ich nur von den Geschichten aus der Familie, wo man sich in Nachkriegszeiten sein Essen auf dem Schwarzmarkt besorgen musste und heimlich Schnappes gebrannt hat.

Ich werde mir morgen erstmal frei nehmen um Einkäufe zu sichern. JA, ich bin infiziert, aber nicht mit dem Virus, sondern mit der Panik drumherum :mrgreen:
LG pixxel

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16949
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Benzin-Depot »

pixxel hat geschrieben:
01.03.2020, 13:52
[...]
Meiner Meinung nach sind es die Medien, die die Menschen durchdrehen lassen. Die permanenten Meldungen von Hamsterkäufen und ausverkauften, geschlossenen Läden versetzen die Menschen in Zugzwang. Natürlich soll informiert werden, aber hier wird ja regelrecht für Panik durch Versorgungsengpässe gesorgt [...]
So isses. Das bekannte Spiel von Ursache und Wirkung. Die Medien freuen sich über auflagefördernde Meldungen von Versorgungsengpässen, die dadurch in Einzelfällen und für bestimmte Produkte auch kurzfristig ausgelöst werden können.

Am Freitag war bei unserem Feinkost-Albrecht von irgendwelchen Engpässen nix zu merken. Ich war richtig enttäuscht.
Nur die Hamster waren ausverkauft :P
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Kaluschke
Beiträge: 300
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Kaluschke »

Benzin-Depot hat geschrieben:
01.03.2020, 14:23

Nur die Hamster waren ausverkauft :P
Dann hat ja jetzt fast jeder seinen Hamster! Und was jetzt ? :o

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2452
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Minchen »

Kurzfristig kannst Du nach Hamsterrezepten bei Chefkoch suchen. Mittelfristig, wenn der Strom ausfällt, können sie mit Hamsterrädern Strom erzeugen.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1998
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Pedda Gogik »

Alle, die sich wegen des Corona-Virus bevorraten wollen, sollten sich vorher mal diese Seite vom SWR (2019) anschauen. :lachtot:

https://www.swrfernsehen.de/betrifft/bi ... 39184.html

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15834
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus in Gelsenkirchen?

Beitrag von Heinz O. »

wo kann man diesen Corona Hamster eigentlich erwerben ? :lachtot:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten