Ablenkung von Corona

Alles über die Gesundheitsversorgung, Krankenhäuser, Seniorenheime

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4130
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Re: Ablenkung von Corona - Kampffische

Beitrag von Prömmel »

Minchen hat geschrieben:
02.05.2021, 20:05
Am Wochenende habe ich spontan drei neue Becken gekauft. Habe sie erstmal in die Sauna gestellt. Ich werde wohl ein Sideboard dafür besorgen.
Hier sollen dann Kampffische einziehen. :mrgreen:
Für das Aquarium oben auf dem Bild plane ich Platys. Oder Bärblinge.
@ Minchen

Kampffische sind tolle Tiere !!

Nachdem ich in einem Buch von Konrad Lorenz einen längeren Bericht über das Verhalten der Kampffische gelesen hatte, wollte ich auch unbedingt mal welche haben.
Kurz vor meinem 15. Geburtstag habe ich im November 1966 von meinem Onkel mein erstes richtiges Aquarium bekommen (vorher hatte ich nur ein kleines Plastikbecken besessen). Es war damals zwar nur ein 40-Liter-Becken, war aber ein Becken mit einem stabilen Metallrahmen (rostfest und hammerschlaglackiert), was zu der Zeit nicht gerade billig war. Außerdem bekam ich auch noch die wichtigste Grundausstattung (verschiedene Geräte wie Automatikheizung, Luftpumpe und diverses anderes Zubehör.
Mein erstes Kampffisch-Männchen habe ich dann wohl zu Weihnachten geschenkt bekommen - ich glaube von meiner ältesten Schwester. Leider habe ich dann nicht allzu lange Freude an dem schönen Tier gehabt. Erstens gab es in dem Gesellschaftsbecken auch noch andere Fische, die schonmal an seinen prachtvollen Flossen gezupft haben. Aber viel schlimmer war, dass er irgendwann nach ein paar Wochen plötzlich nicht mehr im Aquarium zu sehen war. Schließlich wurde er irgendwo auf der großen Fensterbank entdeckt, auf der das Aquarium stand. Er war natürlich tot und inzwischen schon eingetrocknet. :cry:
Auch wenn das für mich erst einmal ein ziemlicher Schock war, habe ich mich davon aber nicht entmutigen lassen. Als wir nämlich ein paar Monate später in eine andere Wohnung umgezogen sind, habe ich mir zusätzlich mehrere kleine Kunststoffbecken eingericjtet, in denen ich dann auch Kampffische gehalten und schließlich auch gezüchtet habe. Im Laufe der nächsten paar Jahre habe ich etliche Nachzuchten aufgezogen, wenn auch nicht immer mit gleich großem Erfolg.

Ich weiß ja nicht ob Du schonmal Kampffische gehalten hast. Daher mal ein paar Tips von mir:
1. Kampffische sind nicht unbedingt gut für Gesellschaftsbecken geeignet.
2. Das Becken, in dem Kampffische gehalten werden, muss fast perfekt oben abgedeckt sein, sonst kann es Dir so gehen wie mir mit meinem ersten. Die Fische gehören ja zu den sogenannten "Kletterfischen" und können auch durch sehr kleine Lücken aus dem Aquarium verschwinden.
3. Schwimmpflanzen im Becken sind gut, da sie sich als Halt beim Bau des Schaumnests gut eignen. Sie dürfen aber nicht die Oberfläche so stark bedecken, dass kein freier Platz mehr vorhanden ist. Da die Kampffische, wie andere Labyrinthfische auch, zusätzlich zur Kiemenatmung auch noch athmosphärische Luft atmen müssen - sonst würden sie tatsächlich ertrinken !!
4. Und natürlich sollte man keine zwei Männchen gleichzietig in einem Aquarium halten, weil sie sich sonst so lange kloppen würden, bis eines schließlich wahrscheinlich dabei drauf geht.
Einzige Ausnahme: wenn mehrere Männchen aus dem selben Wurf stammen, vertragen sie sich meistens einigermaßen (bis auf regelmäßiges Imponiergehabe), zumindst solange sie noch nicht getrennt waren.

Ich selbst hab leider seit etlichen Jahren keine Fische mehr, obwohl ich alle meine Aquarien immer noch besitze. Auf jeden Fall wünsche ich Dir aber viel Freude mit Deinem möglichen zukünftigen neuen Aquarienbewohner!!


PS: Ich hab in meiner Aquaristik-Bibliothek eine kleine Broschüre ("Freude an Siamesischen Kampffischen"). Die stammt zwar aus dem Jahr 1968, ist aber noch wie neu. Wenn Du möchtest würde ich Dir die schenken.
Es ist leicht, geduldig zu sein,
wenn man ein Schaf ist.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona - Kampffische

Beitrag von Minchen »

Prömmel hat geschrieben:
05.05.2021, 15:58
...
PS: Ich hab in meiner Aquaristik-Bibliothek eine kleine Broschüre ("Freude an Siamesischen Kampffischen"). Die stammt zwar aus dem Jahr 1968, ist aber noch wie neu. Wenn Du möchtest würde ich Dir die schenken.
Ich würde mich freuen! :P
Ich bin gerade dabei, mich über Kampffische zu informieren, und zwar per Youtube. Wir hatten früher, also vor 40 Jahren oder so, auch so ein 60cm-Becken mit Metallrahmen, und als es durch ein größeres ersetzt wurde, durfte ich das alte Becken im Keller betreiben. Darin hatte ich auch einen Kampffisch. Dieses Aquarium war tatsächlich noch bis vor etwa drei Jahren in Betrieb. Meine Kinder hielten darin ein paar Guppys und Panzerwelse.
Damals, in den 80er Jahren, war Zoo Patalla auf der Bismarckstraße unser Dealer.
Nachdem es irgendwann undicht wurde, wurde es blitzschnell durch das erstbeste Becken aus dem Baumarkt ersetzt. Das habe ich mittlerweile etwas aufgepeppt (Fotos weiter oben mit Schwimmpflanzen und High end-Beleuchtung).
Je mehr Videos ich entdecke, desto mehr Becken möchte ich haben! Zwei Aquarien habe ich heute eingerichtet- das Ergebnis ist etwas bescheiden, weil der Sekundenkleber versagt hat, aber ich mache morgen ein paar Fotos.
Der Aquaowner (Rotthauser Youtuber mit bald 100.000 Abonnenten) hat ein paar Videos über seinen Kampffisch gemacht- der Fisch ist wohl irgendwann rausgesprungen und er hat nichts mehr von dem Fisch gefunden- da hat sich wohl die Katze gefreut. :roll:
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 439
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Ströppken »

"Ablenkung von Corona"

Muss ich gar nicht! Ich bin wie immer.

Gehe nicht jeden Tag shoppen, muß nicht immer unter Leuten sein, meine Tiere kann ich ohne Maske treffen ......

Also - wo ist das Problem?
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4991
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von rapor »

Naja, ich würde gern mal wieder mit Freunden essen gehen oder einfach irgendwohin und dort 'nen Kaffee trinken oder Eis essen oder ohne Maske durch den Zoo, ohne test in Büchereien, Museen, ins Kino gehen, in ein Konzert, ins Theater, auf ein Straßenfest oder andere Veranstaltungen, nach Holland fahren, in einer schönen alten Innenstadt ohne Maske herumlaufen, in der öffentlichkeit näheren Kontakt mit Freunden, ohne maske arbeiten und meine und die Mimik meiner patienten nutzen können, mit 3 leuten oben ohne im Auto sitzen, zum Training gehen, Schwimmen gehen, einfach so in einen laden mit für mich interessanten sachen gehen, nur einpaar Kleinigkeiten die mir spontan in den Sinn kommen.

ich bin übrigens gern allein, brauche das sogar, kann mich gut beschäftigen oder gar die liebe Göttin eine gute Frau sein lassen.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Minchen »

Geht mir genauso.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Minchen »

Hier mein Update bzgl der zwei oder drei neuen Aquarien. Sie stehen genau nebeneinander und sollen je einen Kampffisch beherbergen.
Ich hatte kürzlich mehrere Becken gesehen, wo Buddhas als Deko verwendet wurden. Hübsche Idee, aber ich verstehe nix von Buddha. Habe deshalb eine Venus von Willendorf genommen.

Bild Bild Bild Bild

So sehen die Becken nach 10 Tagen aus. Das Weiße auf dem Holz ist ein Bakterienrasen.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Minchen »

Und, noch vergessen, das wird Nummer 3.

Bild
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2732
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von remutus »

Gleichzeitig Ablenkung und Nachdenken über Corona bietet dieses Büchlein:
TROTZDEM von Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge
Es soll den Inhalt zweier Gespräche der beiden am 30.März 2020 wiedergeben.
Es ist zwar eher ein gegenseitiger Stichwortaustausch und ich glaube nicht dass sich auch solch kluge und gebildete Menschen spontan so geschliffen und elaboriert ausdrücken, dass man die Unterhaltung direkt als VHS-Einführungskurs in Geschichte und Staatsphilophie verwenden könnte.
Aber gerade diese Konzentration regt an bringt neue Sichtweisen.

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 439
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Ströppken »

Neues Buch von ihm auch interessant: JEDER MENSCH

Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben. Jeder Mensch hat das Recht auf digitale Selbstbestimmung. Die Ausforschung oder Manipulation von Menschen ist verboten. Jeder Mensch hat das Recht, dass ihn belastende Algorithmen transparent, überprüfbar und fair sind.

Zum Beispiel
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Minchen »

Hier ein kleines Update zu den kommenden Kampffischbecken.
Noch immer ohne Kampffische, aber jetzt mit Heizung. Probehalber habe ich ein paar Garnelen und Guppys eingesetzt. Alles schwimmt munter.

Bild Bild
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Minchen »

Wieder ein kleines Malheur. :roll:
Habe gestern in den Kleinanzeigen eine Aquarienbeleuchtung für wenig Geld entdeckt. Bei genauerem Gucken war dann noch ein Aquarium dabei und Zubehör. Schadet ja nix.

Also schrieb ich den Verkäufer an. Jetzt weiß ich auch, warum die Käufer mit diesem Verkäufer nicht ganz so zufrieden sind. Er hatte nämlich auch noch Tiere drin, die hatte er in seiner Anzeige vergessen zu erwähnen.
10 Fische, Garnelen und Schnecken 🐌. Leuchtaugenfische und Ohrgitterharnischwelse.
Die ziehen nun in eins der neuen Aquarien.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Minchen »

Nachdem ich das Kleinanzeigenbecken ausgeräumt hatte, habe ich noch drei komische kleine Welse entdeckt, die ich gar nicht kannte. :roll:
Habe zwei Tage gebraucht, um rauszufinden, was das ist. Delta-Flügel-Zwergwelse. Sind nachtaktiv, deshalb habe ich sie seitdem nicht gesehen.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona - Kampffische

Beitrag von Minchen »

Prömmel hat geschrieben:
05.05.2021, 15:58
Minchen hat geschrieben:
02.05.2021, 20:05
Am Wochenende habe ich spontan drei neue Becken gekauft. Habe sie erstmal in die Sauna gestellt. Ich werde wohl ein Sideboard dafür besorgen.
Hier sollen dann Kampffische einziehen. :mrgreen:
Für das Aquarium oben auf dem Bild plane ich Platys. Oder Bärblinge.
@ Minchen

Kampffische sind tolle Tiere !!
...
Der erste Kampffisch ist eingezogen!
Am Mittwoch war ich bei einem Zooladen in Buer, wo die Fische durchaus unterschiedlich aussehen. Die regulären Fische sehen okay aus, die Nanofischabteilung wird aber offensichtlich ... äh ... von jemand anderem betreut.
Wie auch immer, ich hatte beschlossen, einfach den Kampffisch zu nehmen, der am unglücklichsten aussah. Ich entschied mich daher für ein ganz kleines Exemplar, das sich gegen einen riesigen Schwarm Platys zur Wehr setzen musste.
Er ist ganz schwarz und ein Crowntail. Ist schon ganz zutraulich geworden, der Süße.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 1015
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Re: Ablenkung von Corona - Kampffische

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Minchen hat geschrieben:
06.06.2021, 12:53

Der erste Kampffisch ist eingezogen!
Am Mittwoch war ich bei einem Zooladen in Buer, wo die Fische durchaus unterschiedlich aussehen. Die regulären Fische sehen okay aus, die Nanofischabteilung wird aber offensichtlich ... äh ... von jemand anderem betreut.
Wie auch immer, ich hatte beschlossen, einfach den Kampffisch zu nehmen, der am unglücklichsten aussah. Ich entschied mich daher für ein ganz kleines Exemplar, das sich gegen einen riesigen Schwarm Platys zur Wehr setzen musste.
Er ist ganz schwarz und ein Crowntail. Ist schon ganz zutraulich geworden, der Süße.
Hi Minchen, so ganz blicke ich jetzt nicht mehr durch: Die Platys, waren die beim Händler mit dem KaFi zusammen?? Was hat den Händler auf die Idee gebracht, diese Kombination in ein Aquarium zu tun? Und: Was macht Dein neuer Gast mit den Garnelen? Meine stets hungrigen Sumatras lassen sie in Ruhe, haben nur unlängst Schwarmverstärkung für die Neons kurzerhand aufgefressen. Ich hätte mehr Geld für größere und ältere ausgeben sollen :kopfklatsch:

MK
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2411
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Ablenkung von Corona

Beitrag von Minchen »

Ja, der Kleine war in einem großen Becken mit einem Riesenschwarm neugieriger Platys, mindestens 50, die ihn ärgerten. Was die vom Laden sich dabei gedacht haben, weiß ich nicht. Er sieht jetzt ganz entspannt aus und freut sich über Wasserflöhe, Mückenlarven und Würmer. Auch Mücken, die mich ärgern, mag er gerne. Oder Motten. Neons wären ihm zu groß. :D
Die Garnelen lässt er in Ruhe, ich hatte aber auch die größten Exemplare eingesetzt. Er hat sie zwar neugierig angestuppst, das war’s aber auch. Was er mit dem Garnelennachwuchs macht, kann ich mir aber vorstellen. :o
Mittlerweile ist ein zweiter Kampffisch eingezogen, ein Kleinanzeigentier. Ein Halfmoon Red Copper Metallic. :P
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Antworten