Marienhospital Buer

Alles über die Gesundheitsversorgung, Krankenhäuser, Seniorenheime

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
devo
Beiträge: 690
Registriert: 18.05.2015, 11:48
Wohnort: Berger Feld/Erle/Buer/Gelsenkirchen/ NRW/Deutschland/Europa/Welt

Beitrag von devo »

Ach Du Herr,

auch von mir die besten aller Besserungswünsche.
Danke für den Post, Manu

....und komm ganz schenll wieder auf die Füße......äh Arme, Pedda
Wenn ein Arzt dem Sarg seines Patienten hinterher geht, ist es wohl die einzige Gelegenheit, bei der die Ursache der Wirkung folgt ( frei nach Voltaire )

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 2044
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

danke für die genesungswünsche. :wink:

da ich linkshänder bin, gewöhne ich mich gerade um. tippen mit einer hand ist auch nicht so prickelnd. die grossbuchstaben lasse ich jetzt lieber aus, ist zu mühselig.

immerhin habe ich ja - dank den häufigen stockschlägen auf meine linke hand in der volksschule - eine gewisse beidhändigkeit entwickelt. das wirkt sich positiv aus. dank an lehrer strothotte für diese fürsorglichen bestrafungen, ... :lol:

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17704
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

möönsch Pedda, was machst Du nur für Sachen :o
auch von mir die besten Genesungswünsche. :blumen:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6316
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

O je..... Du Armer!
Ich wünsche Dir eine Spontanheilung über Nacht.
Alles Gute, rasche Besserung!
Lo
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1537
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Besten Dank von Pedda an Lo und Benzi für die guten Wünsche. :wink:

Als Begleiter(in) hat man nicht viel zu tun, außer zu warten und eventuell Kaffee zu besorgen. Ich habe mich etwas umgeschaut.

Für den Notfall.
Bild
Bild
Im Eingangsbereich Händedesinfektion, die meisten Leute gehen daran vorbei. Ich auch beim ersten Mal, wegen der Aufregung nicht darauf geachtet.
Bild
Ob diese Mitteilungen im Ambulanzbereich noch aktuell sind, weiß ich nicht.
Bild
Bild
Bild
Das viele Glas in diesem Teil vom Gebäude macht alles hell und freundlich, gefällt mir richtig gut.
Bild
Bild
Bild
Die Wände sind auch nett dekoriert.
Bild
Bild
Bild
:winken:
M@nu

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16513
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

geh mal im Erdgeschoß durch die Gänge
(am Empfang links rein) da siehste viele alte Buersche Ansichten :wink:
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1537
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Heinz O. hat geschrieben:geh mal im Erdgeschoß durch die Gänge
(am Empfang links rein) da siehste viele alte Buersche Ansichten :wink:
In der nächsten Woche :wink:
M@nu

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1537
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Einige Innenaufnahmen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Neben dem Haupteingang links befindet sich ein weiterer Eingang mit Wegweiser zum Gebäudeteil A.
Bild
M@nu

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1537
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Heinz O. hat geschrieben:geh mal im Erdgeschoß durch die Gänge
(am Empfang links rein) da siehste viele alte Buersche Ansichten :wink:
Drei Bilder von vielen. :wink:
Bild
Bild
Bild
Zertifikate:
Bild
Bild
Das Klinikmagazin "Innenleben".
Bild
M@nu

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1537
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Mal aus einer anderen Perspektive.
Bild
M@nu

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

Sankt Marien-Hospital Buer hat geschrieben:Geburten von Babys mit Handdeformitäten: Stellungnahme zu aktuellen Beiträgen in diversen Medien
Aktuell wird in verschiedenen Medien über das Thema Geburten von Babys mit Handdeformitäten berichtet.

Ausgangspunkt ist die mediale Berichterstattung aufgrund von Recherchen des Kölner Express im Umfeld von Kölner Kliniken. Im Gespräch mit Hebammenvertreterinnen aus dem Kölner Raum wurde dann auch ein Hinweis auf unser Sankt Marien-Hospital Buer gegeben. Dieser Hinweis hatte zur Folge, dass unser Haus auch Teil der mittlerweile bundesweiten Berichterstattung ist.

Transparenz und Sachverhaltsaufklärung

In der geburtshilflichen Abteilung des Sankt Marien-Hospitals Buer sind zwischen Juni 2019 und Anfang September 2019 insgesamt drei Kinder mit einer isolierten einseitigen Handfehlbildung geboren worden. Bei diesen Kindern, die alle pränatal nicht von unserer Klinik gesehen wurden, wurden keine weiteren Fehlbildungen diagnostiziert.

Bei zwei der betroffenen Kinder war die linke Hand deformiert - bei normalem Unterarm waren die Handteller und Finger nur rudimentär angelegt. Bei einem Kind war die rechte Hand betroffen – auch hier waren bei normalem Unterarm die Handteller und Finger nur rudimentär angelegt.

Wir konnten keine ethnischen, kulturellen oder sozialen Gemeinsamkeiten der Herkunftsfamilien sehen. Alle Familien wohnen im lokalen Umfeld.

Fehlbildungen dieser Art haben wir viele Jahre lang nicht gesehen. Das mehrfache Auftreten jetzt mag auch eine zufällige Häufung sein. Wir finden jedoch den kurzen Zeitraum, in dem wir jetzt diese drei Fälle sehen, auffällig.

Statistisch werden ca. 1-2 Prozent aller Neugeborenen mit einer Fehlbildung unterschiedlicher Ausprägung geboren. Extremitätenfehlbildungen können während der Schwangerschaft durch Infektionen oder Noxen unterschiedlicher Art auftreten, sind insgesamt aber selten.

Der entscheidende Entwicklungszeitraum liegt sehr früh in der Schwangerschaft, zwischen dem 24. und 36. Entwicklungstag nach der Befruchtung der Eizelle.

Eine ebenfalls mögliche Ursache ist das Abschnüren von Extremitäten durch Amnionbänder oder Nabelschnurumschlingungen während der Schwangerschaft im Mutterleib, was zu einer verminderten Weiterentwicklung der betroffenen Extremität führt.

Die Kinder wurden in der Kinderklinik durch den Kollegen unseres Partnerkrankenhauses (Marienhospital Gelsenkirchen mit Perinatalzentrum Level 1) untersucht. Dieser Kollege wird die Fälle weiter in den regionalen Qualitätszirkeln der Kinder- und Jugendärzte thematisieren. Hier tauschen sich vor allem auch die niedergelassenen Kinderärzte aus, die diese Kinder nachbetreuen.

In der geburtshilflichen Abteilung unseres o.g. Partnerkrankenhauses sind keine weiteren Fälle aufgetreten.

Leider gibt es kein bundesweites Melderegister für Fehlbildungen. Es wäre eine Meldung über Eurocat als zentrale Meldestelle der Europäischen Union möglich. Hier sind wir als geburtshilfliche Klinik als Melder jedoch bisher nicht registriert.

Quelle:http://marienhospital-buer.de/detailsei ... be3164283d
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16513
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Marienhospital Buer

Beitrag von Heinz O. »

Dieser "Vogel im Teich" ist mir erst jetzt aufgefallen.
Wer weiß etwas darüber ?
Bild
Ansichtkarte 1930er Jahre, eigene Sammlung
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
MattesNau
Beiträge: 9
Registriert: 03.04.2013, 12:33
Wohnort: Buer in Westfalen

Re: Marienhospital Buer

Beitrag von MattesNau »

Hallo zusammen,
kann mir vieleicht jemand sagen ob es im Marienhospital Buer Internet (Wlan) für Patienten gibt
und wenn ja was das ca. kostet
Danke im Vorraus
Mattes

Benutzeravatar
herbie60
Beiträge: 72
Registriert: 14.07.2015, 17:39
Wohnort: Wattenscheid

Re: Marienhospital Buer

Beitrag von herbie60 »

ja, gibt es

Benutzeravatar
awg
Beiträge: 238
Registriert: 21.02.2009, 12:46
Wohnort: Horst, Erle, jetzt Schwerte

Re: Marienhospital Buer

Beitrag von awg »

MattesNau hat geschrieben:
27.06.2021, 12:01
Hallo zusammen,
kann mir vieleicht jemand sagen ob es im Marienhospital Buer Internet (Wlan) für Patienten gibt
und wenn ja was das ca. kostet
Danke im Vorraus
Mattes
Manche Fragen sind so nötig wie ein Kropf, aber man hilft ja gerne...

https://marienhospital-buer.de/ihr-aufe ... usstattung
Carpe Diem - nutze (lebe) den Tag .... und liebe das Leben
ich würde mich ja gerne geistig mit Ihnen duellieren, aber ich sehe Sie sind unbewaffnet

Antworten