Eduard Bischoff

Werke, Ausstellungen, Künstler, Bewohner und Geschichte der 1931 gegründeten Künstlersiedlung Halfmannshof

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Buerelter
Beiträge: 1223
Registriert: 25.06.2007, 18:58
Wohnort: Zweckel bei Scholven

Beitrag von Buerelter »

Die elf Blätter ergäben, evtl zusammen mit weiteren in Gelsenkirchen vorhandenen Exponaten, eine schöne Ausstellung in der Flora.
Wer mag die Werke kaufen? Sie werden bestimmt nicht für kleines Geld zu bekommen sein. :(

Matthias_HH
Beiträge: 2
Registriert: 13.11.2009, 16:17

Preise

Beitrag von Matthias_HH »

Echte Sammler (nicht Händler) können die Holzschnittdrucke zum Vorzugspreis von 25 Euro pro Stück erwerben. Die Bilder Nr. 1 und 2 sind allerdings bereits vergeben.

pito
Abgemeldet

Re: Preise

Beitrag von pito »

Matthias_HH hat geschrieben:Echte Sammler ...
Gibt es denn unechte Sammler? Muss man nachweisen, dass man mit den Blättern sorgsam umgehen kann, oder so?

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17354
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Preise

Beitrag von Benzin-Depot »

Matthias_HH hat geschrieben: Echte Sammler (nicht Händler) können die Holzschnittdrucke zum Vorzugspreis von 25 Euro pro Stück erwerben.
... :winken:
Matthias_HH hat geschrieben:(...)Die Bilder Nr. 1 und 2 sind allerdings bereits vergeben.
sogar zum Vorzugspreis von 15,50 EUR ...:ja:


1)Eduard Bischoff - "Seemann" um 1960 - original signiert (Klick) EUR 15,50

2)Eduard Bischoff - "Pferdeauktion" 1957 - handsigniert (Klick) EUR 15,50
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17354
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Ehre sei Gott in der Höhe...

Beitrag von Benzin-Depot »

Bild
Eduard Bischoff /Friede auf Erden...Holzschnitt 1961 handsigniert
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Heinz O. hat geschrieben:
In der Eingangshalle des Anbaus des Rathauses in Buer befinden sich von Eduard Bischoff
um 1952 gestaltete Glasfenster mit der personifizierten Darstellung der Tätigkeiten der acht Hauptämter der Stadtverwaltung.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
viewtopic.php?p=289158#289158

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16148
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Eduard Bischoff

Beitrag von Heinz O. »

Verwaltung hat geschrieben:
08.07.2008, 22:12
Infos von Frau Apfeld zu dem Mosaik:

Das Mosaik wurde 1952 von dem Halfmannshöfer Prof. Eduard Bischoff gestaltet und trägt den Titel "Handel, Wirtschaft und Verkehr". Die Bedeutung der einzelnen Bildelemente ist leider in Vergessenheit geraten, auch bei der Landesbank weiß man nichts mehr darüber. Die Frau mit den verbundenen Augen ist jedenfalls NICHT Justitia, denn dann müßte sie auch noch eine Wagschale haben.
Die Stadchronik schreibt am 5. März 1952 dazu:
Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten