Auf kleinen Spuren - Modelleisenbahnen in GE

Kindheit und Kinder in verschiedenen Epochen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18716
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Auf kleinen Spuren - Modelleisenbahnen in GE

Beitrag von Benzin-Depot »

Dem Wunsch einiger unsere Modelleisenbahnfreunde folgend, hier nun ein extra Fred:

Modelleisenbahnen in Gelsenkirchen
  • Gleichstrom oder Wechselstrom ?
    Fleischmann, Märklin oder Trix-Express ?
Das war für uns Kinder in den 60er Jahren noch eine "Glaubensfrage".
  • Jeder der großen Hersteller baute auf sein eigenes System. Die Wahl meiner Eltern fiel (warum auch immer) auf eine (preiswerte) Anfangspackung, welche eventuell - ich weiß es nicht mehr ganz genau - von der Fa. Distler stammte. Diese Firma konnte nach dem Kriege nicht mehr an die großen Erfolge ihrer Blechspielzeug-Aera anküpfen und versuchte in den 50ern, mit einigen einfachen Spur H0 Eisenbahnen, auf dem Markt, Fuß zu fassen.

    Zum Weihnachstfest wurde meine Anfangspackung um einen 12 Volt Trafo, sowie eine zweiachsige Dampflokomotive der Fa. Fleischmann bereichert. Meine Freude war groß, fuhr diese Lok doch doppelt so schnell wie die anderen. Erst Jahre später erfuhr ich, dass diese Lok für den Betrieb mit 4,5 Volt Batterien ausgelegt war. :lol:



    BildModelleisenbahnanlage der 60er Jahre / Fleischmann Spur H0

Dies Anlage gibt es übrigens immer noch, in (fast) genau diesem Zustand ! :wink:
Trifft auf den Lokführer nicht mehr zu .

BildFleischmann Modelleisenbahn Spur 0, aus den frühen 50er Jahren



BildWerbung der Fa. Trix

BildDetail Fleischmann Lok, Spur 0
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18716
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Modelleisenbahn-Zubehör

Beitrag von Benzin-Depot »

BildRückseitiges Foto der Busch Modellbau-Verpackung

BildModelleisenbahn-Zubehör, Freibad / Spur HO
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18716
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Modelleisenbahn Schi-Stra-Bus...

Beitrag von Benzin-Depot »

  • Bild Der Schienen-Straßen-Omnibus * - das große Vorbild und...

    Bild...im Modell;


    BildSchi-Stra-Bus (Schienen-Straßen-Omnibus) als H0 Modell der Fa. Brekina
Hier geht es zur Historie des seltenen Zweiwegefahrzeuges:

http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/Zieg ... HISTRA.htm

*Quelle: Privatfoto
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Unser Vater hatte (und hat) eine ganz kleine Anlage ohne feste Grundplatte. Nur ein Kreis Schienen. Als wir klein waren, hat er die manchmal aufgebaut. Wir durften zusehen. Und vielleicht mal am Knopf vom Trafo drehen, aber nicht mehr. Finger weg! ;-)

Ich fand es nie so übermäßig spannend, kleinen Loks zuzusehen, wie sie immer im Kreis auf dem Küchentisch rumfuhren. Deshalb habe ich mich darauf verlegt, aus Lego kleine Bahnhofshäußchen zu bauen, Brücken und vor allem Tunnel. Ich fands einfach toll, die Eisenbahn durch meine Tunnels fahren zu sehen und baute immer längere. Was unserem Vater weniger gefiel, weil er seine Eisenbahn nicht mehr zu sehen bekam. Sie war ständig im Tunnel. :lol:

Der Architekt hat's nicht leicht. :cry:

Ups, das sollte jetzt nicht zu melancholisch geraten. ;-)

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Hätteste auch gleich eine U-Bahn-Anlage bauen können :lachtot:

noboddy99
Beiträge: 25
Registriert: 08.05.2008, 14:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Vereine in GE

Beitrag von noboddy99 »

Hier scheinen ja einige in Ihren Kindheitstagen zu schwelgen ... da mach ich doch gleich mal mit.

Meine Eltern haben für mich ende der 80er auch eine Eisenbahn gebaut. Die konnte ich in meinem Kinderzimmer immer hoch an die Wand klappen.
Irgendwie ist da was hängen geblieben und ich war in der Zeit von ca. 94-98 im MEF (Modelleisenbahnfreunde) GE tätig.

Heute bin ich aus Platzmangel auf eine Spur N-Bahn in Modulbauweise ausgewichen. Da mir aber im moment massiv die Zeit fehlt ist noch nicht viel zu sehen. Vom fahren gar nicht zu sprechen.

Wart ihr denn auch mal im Verein aktiv?

LG

Chris

Lok1
Abgemeldet

Modelleisenbahn und Gelsenkirchen

Beitrag von Lok1 »

Klar, mit Modelleisenbahnen und Kindheit verbinde ich 'ne Menge Erinnerungen. Spannend finde ich es aber, mal den Blick auf Modellbahnmodelle mit Gelsenkirchener Bezug zu schauen. Spontan fallen mir folgende Modelle ein:

- Die Bekohlungsanlage des BW Bismarck als N-Modell von Kibri
- Zechenzug "Bergmannsglück der Königlichen Zechen- und Hafenverwaltung der
Königlich Preußischen Eisenbahnverwaltung (Ep.I, Fa. Fleischmann, Neuheit 2008)
- Zechenzugset der Gelsenkirchener Bergbau AG (Ep.III, Fa. Fleischmann, Neuheit
2008)
- Es gab von der Fa. Liliput in H0 einen Bierwagen der Glückauf Brauerei (Ep.II)

Nicht zu vergessen auch die beiden Gelsenkirchener Modellbahnclubs, EMC 80 in Resse und Modell-Eisenbahn-Freunde Gelsenkirchen die in einem Keller des Schulgebäudes in der Franz-Bielefeld-Str. ihren Treffpunkt haben, mit einer vorzüglichen Nachbildung des Bahnhof Rotthausen des alten GE Hauptbahnhofes und des BW Hauptbahnhof, der Kokerei Dahlbusch, einzelnen Gebäuden an der Steeler Str. in Rotthausen, z.B. der alten Dahlbuschdirektorenvilla, und, und, und......

Ich fände es spannend, mal alles zusammenzutragen, was es so in den diversen Maßstäben als Nachbilung mit Gelsenkirchener Bezug gibt.

Gruß

Lok1

noboddy99
Beiträge: 25
Registriert: 08.05.2008, 14:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von noboddy99 »

Ich denke mal mit der Anlage des MEF hast du schon das größte Werk, das GE abbildet genannt.

Sehr erwähnenswert ist hierbei noch, das die Modelle des MEF größtenteils selbstgebaut sind, also keine Bausätze. Zum Beispiel die o.g. Villa habe ich noch in der entstehung gesehen. Ist ein hartes Stück arbeit gewesen. Aber das Ergebnis ist dementsprechend gut geworden.

War jetzt leider auch schon ein paar Jahre nicht mehr in dem besagten Keller. Aber ich glaube, ich statte meinen alten Kameraden mal wieder einen Besuch ab.

Chris

Ratz
Beiträge: 32
Registriert: 20.11.2008, 01:43
Wohnort: malhiermalda

Re: Modelleisenbahn und Gelsenkirchen

Beitrag von Ratz »

Lok1 hat geschrieben:Klar, mit Modelleisenbahnen und Kindheit verbinde ich 'ne Menge Erinnerungen. Spannend finde ich es aber, mal den Blick auf Modellbahnmodelle mit Gelsenkirchener Bezug zu schauen. Spontan fallen mir folgende Modelle ein:

- Die Bekohlungsanlage des BW Bismarck als N-Modell von Kibri
- Zechenzug "Bergmannsglück der Königlichen Zechen- und Hafenverwaltung der
Königlich Preußischen Eisenbahnverwaltung (Ep.I, Fa. Fleischmann, Neuheit 2008)
- Zechenzugset der Gelsenkirchener Bergbau AG (Ep.III, Fa. Fleischmann, Neuheit
2008)
- Es gab von der Fa. Liliput in H0 einen Bierwagen der Glückauf Brauerei (Ep.II)

Nicht zu vergessen auch die beiden Gelsenkirchener Modellbahnclubs, EMC 80 in Resse und Modell-Eisenbahn-Freunde Gelsenkirchen die in einem Keller des Schulgebäudes in der Franz-Bielefeld-Str. ihren Treffpunkt haben, mit einer vorzüglichen Nachbildung des Bahnhof Rotthausen des alten GE Hauptbahnhofes und des BW Hauptbahnhof, der Kokerei Dahlbusch, einzelnen Gebäuden an der Steeler Str. in Rotthausen, z.B. der alten Dahlbuschdirektorenvilla, und, und, und......

Ich fände es spannend, mal alles zusammenzutragen, was es so in den diversen Maßstäben als Nachbilung mit Gelsenkirchener Bezug gibt.

Gruß

Lok1
Kein Problem - dem Mann kann geholfen werden...

Bild


Bild


Bild


:shock: :roll:
Das Lächeln, das Du aussendest, kehrt zu Dir zurück

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Da helf ich mit:
Bild
Der Bausatz wartet schon längere Zeit auf den Zusammenbau. :(

Ratz
Beiträge: 32
Registriert: 20.11.2008, 01:43
Wohnort: malhiermalda

Beitrag von Ratz »

wilhelminer52 hat geschrieben:Da helf ich mit:
Bild
Der Bausatz wartet schon längere Zeit auf den Zusammenbau. :(
geht doch!! Das Fähnchen der "Stadt der 1000 Feuer" wird im Modellbahnbereich ziemlich hoch gehalten... sollte man sich auch mal bei den Herstellern für bedanken...

Ich kann mir jedenfalls etwas "alte Heimat" basteln - schließlich vegetiere ich im hohen Norden so vor mich hin...
Das Lächeln, das Du aussendest, kehrt zu Dir zurück

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18716
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Trambahn

Beitrag von Benzin-Depot »

hertener hat geschrieben:trixexpress hat mir gesagt ich soll hier mal paar Bilder von meinen Tram-Modellen posten...
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 685#114685
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Danke fürs rüberziehen Benzin-Depot! :wink:


also ich kenne nur Fleischmann und Roco als Modelle die ich mein eigen nenne. Märklin und Trix kam meinem Vater und mir nicht ins Haus. Warum kann ich gar nicht sagen, aber einmal mit Gleichstrom angefangen... dann bleibt man dabei. Ähnlich wird es Leuten gehen die einmal mit LGB, Märklin oder Trix und erst Recht Arnold angefangen haben.

Wie gesagt. Ich bestize im Grunde nur Fleischmann und Roco-Züge. Also Gleichstrom Modelle...


Dier erste Platte, da wohnte ich noch in Buer, war auch bereits eine Gleichstromplatte... Habe daher noch eine Lok, paar Güterwagen und 2 DDR-Doppelstockwagen. Glaube die durfte man "damals" gar nciht ausführen, aber mein Vater hatte paar.


Ich hatte auch einmal eine TT-Platte, steht im Gartenhaus so vor sich hin, aber in Herten-Langenbochum, nicht mehr in Buer.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18716
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

hertener hat geschrieben:Danke fürs rüberziehen Benzin-Depot! :wink:
Ich hatte auch einmal eine TT-Platte, steht im Gartenhaus so vor sich hin, aber in Herten-Langenbochum, nicht mehr in Buer.
@hertener: Bitteschön...gern geschehen.... :lol:
Benzin-Depot hat geschrieben::lol:...für die TT Modelleisenbahner unter uns :
Bild
TT Modellübersicht / Zeuke / 1969 / Katalog, Zeuke & Wegwerth KG/ 1055 Berlin
Übertrag aus :

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 3286#53286
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Sparmaßnahmen bei der Bahn?

Bild

Mit dem Modell beim Original,LGB auf großer Spur

Antworten