Erinnerungen an Aufenthalte in Kinder-(Kur-)Heimen

Kindheit und Kinder in verschiedenen Epochen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Bütteschööööön :)
Balou hat geschrieben:Hier noch ein Fernsehtipp zum Thema:
https://www.swr.de/report/gequaelt-und- ... index.html

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Danke Troy, ich weiß nicht, wie du das so schnell repariert hast. Wahrscheinlich mit weiblicher Intuition. :wink:

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Och, man muss nur gucken, ob da irgendwo ein Leerzeichen im Link zu sehen ist, das war hier der Fall. 8)

Der Bericht ist aber haarsträubend - ich hatte ihn bereits angeschaut.
Und ich begrüße es sehr, dass zu diesem Thema jetzt genauer geforscht wird.

Balou
Beiträge: 17
Registriert: 24.04.2017, 12:35

Beitrag von Balou »

Danke für Deine Hilfe, Troy!

Genau das Leerzeichen war das Problem. Ich hatte den Link gestern Abend noch zu reparieren versucht. Ist dreimal fehlgeschlagen - und dann hatte ich unabhängig davon ein Problem mit meinem Browser. Die ganze Aktion fand per Smartphone statt - vielleicht lag es daran.

Jedenfalls hatte ich mir vorgenommen, es heute Morgen am PC zu versuchen, aber Du warst schneller! :wink:

Balou
Beiträge: 17
Registriert: 24.04.2017, 12:35

Beitrag von Balou »

Pedder vonne Emscher hat geschrieben:@Balou, man sollte sich schon Mühe geben, einen Link hier korrekt wieder zu geben. Ich habe verschiedene Wege versucht, leider ohne Erfolg.
Jo, ich gebe Dir Recht - "man" sollte sich Mühe geben. Du darfst mich aber auch gerne in der zweiten statt in der dritten Person ansprechen. Das ist schon okay. :)


Um es in Anlehnung an ein geflügeltes Wort (Matthäus 26,41) auszudrücken: Der User war willig, doch die Software war schwach - wobei ich mir selbstredend darüber im Klaren bin, dass es sich nicht selten um ein ERROR-40-Problem handelt. :lol:
Zuletzt geändert von Balou am 09.01.2020, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Balou, lass Dich nicht ärgern. :wink:

Hier wird das Einfügen von überlangen Links (Hyperlink) beschrieben:
Probleme mit langen Hyperlinks in eigenen Beiträgen (klick)
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Balou
Beiträge: 17
Registriert: 24.04.2017, 12:35

Beitrag von Balou »

Benzin-Depot hat geschrieben:Balou, lass Dich nicht ärgern. :wink:

Hier wird das Einfügen von überlangen Links (Hyperlink) beschrieben:
Probleme mit langen Hyperlinks in eigenen Beiträgen (klick)
Nein, alles gut! Ich trage es mit Humor! Danke für diesen Link. Das ist sehr hilfreich. Nur - wie gesagt: gestern Abend klappte nix mehr und ich hatte die Nase voll. :lol:

Enki
Beiträge: 1
Registriert: 03.09.2020, 13:18

Jagthaus Dr Staeckel

Beitrag von Enki »

-Locke- hat geschrieben:
13.05.2010, 18:54
Conni hat geschrieben:Heulend kamen wir am Hauptbahnhof an und waren erholungsreif.
:rock1: Das schlimmste war die Trennung von meinen Eltern...Ich war tatsächlich krank vor Heimweh. Ich hatte das Gefühl, als hätte mir Jemand in die Magengrube geschlagen, es tat richtig körperlich weh. .... Nunja, ich war wohl ein seelisches "Weichei".
Hallo, ich war 1978 in dem jagthaus Dr Staeckel. Es war so fürchterlich. Ich hatte so eine Angst dort. Dachte ich komme nie wieder nach Hause. Habe heute immer noch Angst vor dominanten Frauen. Da wurde meine Seele gebrochen.

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 41
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Erinnerungen an Aufenthalte in Kinder-(Kur-)Heimen

Beitrag von henri I »

burg schwalenberg schieder-schwalenberg in ost-westfalen

es war in 1959 oder 1960

ich war auf der burg damals (kinder-erholungs-haus der post) 3 wochen zur erholung.
wir waren nur jungen so ca 30 kinder.
sonntags gab es warmen kakao mit brötchen bestrichen mit guter butter.... ein traum damals.
es war im dezember kurz vor weihnachten nach dem aufenthalt bin ich ganz alleine mit der bahn nach hamburg
gefahren, damals unser wohnsitz.
ich war noch unter 13 jahren....
für die zeit schon eine leistung.

glückauf
henri I

Benutzeravatar
Einschiessbock
Beiträge: 143
Registriert: 18.01.2009, 22:24
Wohnort: Gelsenkirchen-Hassel

Re: Erinnerungen an Aufenthalte in Kinder-(Kur-)Heimen

Beitrag von Einschiessbock »

Hallo, wollte auch was kurz dazu schreiben.
Ich war auch ca. 1968 in so einem "Heim" und zwar auf St.Peter Ording in dem Haus "Frisia".
Kann mich sehr wenig daran erinnern, anscheinend alles verdrängt. Ich weiss nur noch, wie manche Kinder ihr Erbrochenes wieder aufessen mussten, weil die Tanten das so wollten.
Wurde vom Hausarzt Dr. Gralmann dahin geschickt weil ich Asthma hatte. Hat sich natürlich damals nicht verbessert.

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 41
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Erinnerungen an Aufenthalte in Kinder-(Kur-)Heimen

Beitrag von henri I »

nachtrag zu meinen erinnerungen 1959-1960 burg schwalenberg in ow-lipper-land.

es war eine betreuerin an bord, wir nannten die frauen alle "schwester" ihr alter ca 25-30 jahre echte rote haare,
wir mussten zur nacht den schwestern einen gute nacht kuss geben.
die rothaarige schwester fasste unter der bettdecke den witzek an und streichelte ihn.
mir war das nicht unangenehm damals.
ich habe keinen schaden erlitten.

beste grüße aus dem revier
henri I

Antworten