Dezemberstory: Ich bin auf Partnersuche.

Alle Jahre wieder ...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6240
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Dezemberstory: Ich bin auf Partnersuche.

Beitrag von Lo »

Ich bin auf Partnersuche.
Na und?
Zugegeben, es muss ja nicht von langer Dauer sein.
Nur für diese Zeit, in der man es sich gern zu Hause richtig kuschelig macht,
Musik hört, ein gutes Glas Rotwein geniesst.

Heute habe ich dann endlich so ein Institut aufgesucht.
Und ich wurde fündig. Hätte ich nicht gedacht, dass das so schnell geht!
Ich kann es noch gar nicht fassen, aber sie liegt schon bei mir zu Hause.....

Etwas ungeübt in solchen Angelegenheiten
spreche ich den Berater auf meinen Wunsch an:
"Guten Tag - ich weiss nicht, ob Sie mir helfen können?"
Verlegen nestle ich an meinem Mantelknopf herum.
So etwas macht man ja nicht alle Tage.
"Also, ich weiss nicht, also ich denke da so an eine Schlanke...."

"Schlank? Jaaa, da haben wir doch gleich, Moment noch...
Gucken Sie mal: wie gefällt Ihnen diese?"

Was er mir da zeigt, entspricht nicht so ganz meiner Vorstellung.

"Ich weiss nicht.
Sie ist hübsch. Schon. Ja.
Aber doch, na ja: etwas zu klein.
Also, sie sollte schon eher so meine Größe haben, hätten Sie da...?".

"Ich schaue einmal nach", und verschwindet nach hinten,
um mir das Passende aus seinem reichlichen Angebot zu suchen.
Vielleicht hätte ich doch besser inserieren sollen...
"Na? was meinen Sie?"

"Hmmmm. Jaaa..." zögere ich,
"diese wäre schon etwas für mich. Nur: also, *hüstel* wie soll ich es sagen:
untenrum ist sie doch etwas zu breit. Also, etwas schlanker wäre schon schöner:
Wissen Sie, ich hatte schon mal eine, die unten zu Viel hatte.
Mag ich ehrlich nicht so...
Vielleicht bin ich da auch zu wählerisch,
aber man verbringt ja auch einen Teil seines Lebens....."

Und dann verschwindet er für eine Weile
und kommt mit einem nordischen Traum an.
Er stellt sie mir vor: schlank in einem hautengen,
beinahe transparenten Netzkleid, das er ihr gerade brutal vom Körper reisst,
was mir beinahe körperliche Schmerzen bereitet, aber:
Ich erkenne sofort, wie schön sie gewachsen ist...
Ich berühre sie zaghaft, beinahe zärtlich.
Sie ist es, das spüre ich sofort. Wenn ich mit der zu Hause........

Dass sie irgend ein brutaler Kerl noch vor kurzer Zeit geschlagen haben soll,
mag ich mir gar nicht vorstellen, man sieht es ihr auch nicht an.
Nein. Sie soll es gut bei mir haben.
Gerade in dieser kalten Jahreszeit.
Sie weiss es noch nicht:
Ich habe sogar etwas Schmuck für sie gekauft.
Keine Brillis.
Dafür scheint sie auch gar nicht der Typ zu sein.
Vielleicht mag sie es, wenn ich ihr bei mir zu Hause etwas vorsinge.

Hoffentlich nadelt sie nicht.
Bild

Bissi Tage!
©Lo


Hier auch zum Anhören:
http://spiegelei.podspot.de/post/ich-bi ... tnersuche/

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Oh, der Abschied im Januar wird schwer. :lol:
Wir erwarten die Fortsetzung ...

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

Klasse!!!

Bild
Hoffentlich nadelt sie nicht.
dann wird sie nackig...
Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Benutzeravatar
buebchen59
Beiträge: 417
Registriert: 08.06.2007, 15:08
Wohnort: Bottrop/früher Gelsenkirchen

Beitrag von buebchen59 »

:gold: Super lo!!!!!!!
Schön war die Zeit...

lg45888
Beiträge: 317
Registriert: 08.05.2007, 00:22
Wohnort: 49080 Osnabrück

Lo - wieder klasse...!

Beitrag von lg45888 »

@ Lo,

da hast Du mich erst total in die Irre geführt...Ich habe wirklich erst an einer Partnervermittlung gedacht... muss ich gestehen... :!: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt :!:

Einfach herzerfrischend Deine Beiträge hier im Forum. Locker, flockig ! Gefällt mir!Weiter so!!!

MfG
Lothar
"Handle so, dass die Maxime Deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könnte" (kategorischer Imperativ, 1788, von Immanuel Kant, geb. 1724, gest. 1804 in Königsberg)

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6240
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Ich bin glücklich.
Glücklich, die richtige Wahl getroffen zu haben.
Nun ist sie bei mir zu Hause, das auch ihr Zuhause sein soll.
Dieser nordische Traum. Schlank. Gut gewachsen.
Ich nenne sie Frau Nordmann.
Ich glaube, das mag sie.
Augenblicklich liegt Frau Nordmann auf dem Balkon.
Sie möchte sich so ihre jugendliche Frische erhalten.
Ich habe ihr gestern abend bei einem Glas Rotwein die Treue geschworen.
Bis zum Dreikönigstag.
Frau Nordmann und ich wollen trotz aller Zuneigung getrennt schlafen.
Das geht völlig in Ordnung.

Sie bekommt nämlich die Krippe.



.

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6240
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Wo gehsse?
Bild
Quo vadis?
Oder, wie man bei uns im Ruhrgebiet sagt: „Wo gehsse? - Wo willze hin?“

Is dat nich bekloppt?
Geedesmal, wenne durche City läufst, siehste nur noch gehetzte Menschen:
Is klar: jeder „muss noch u.n.b.e.d.i.n.g.t.(!) irgendwat Wichtiget
vor die Feiertage erledigen!
Datt Weihnachten von Jahr zu Jahr immer plötzlicher kommt, dat is ein echtet Phänomen.
Ich kenn dat auch ausserhalb vonne Weihnachtstage:
Wenn ich Montachs im Büro geh, telefonier ich ein bissken, guck´ auffe Uhr und ZACK!
is schon wieder Freitach und Du biss schon widder eine Woche älter.

Der Unterschied aber inne Weihnachtszeit is, datt die Dunkelheit am Nachmittach einem dat Gefühl gibt,
dattet kurz nachem Frühstück schon widder Abend is.
Und dann denxe: "Kerl, ich happ doch noch so viel zu erledigen. So vor die Feiertage."

Und dann wirsste orientierungslos. Wo fänxe an?
Allein dat inne Reihe zu kriegen, wer die Feiertage nach wem kommt: sind wir gezz ersten Feiertach bei die Omma?
Oder warn wir voriget Jahr bei ihr?
Dann wärn wir gezz dran mitti Omma bei uns.
Gipptet eigentlich noch Kölnisch Wasser oder schenken wir ihr dieset Jahr mal Doppelherz?
Die Pulle Klosterfrau Melissengeist von letztet Jahr hattze noch gar nich angebrochen.
Sonne Omma, die brauch ja auch eigentlich nix elektrischet.
Vielleicht ne Heizdecke, aber dat is gefährlich für die Omma, wenn se da
mitte Haarnadel reinkommt, isse am bruzzeln.
Die Decke, und am Ende auch noch die Omma.

Damit is dat ja in die letzten Jahre immer doller geworden.
Jedet Jahr gibtet wat neuet Elektrischet.
Watte u.n.b.e.d.i.n.g.t. (!) haben muss.
Ein Jahr waren die Dicketalkameras, danach musstet so ein Plattbildschirm und gezz,
passend zur Hektik bis kurz vorm Blutsturz ein Plasmafernseher…

Da blixe nich mehr durch.
Dat kostet nich nur Kohle, dat verbraucht doch auch Strom.
Der Renner aber dieset Jahr, dat sind die Navigationsapparate,
wo man sich von eine freundliche elektrische Trulla sagen lassen kann,
wo man hin will.
Die Dinger werden nich nur gekauft,
sondern auch ausse Autos geklaut auf Deubel komm raus.

Dat zeicht doch, datti Menschheit sich entweder verlaufen hat
oder zu doof is, für um Karten zu lesen.
Und wenn ich dann dat ganze orientierungslose Volk
so durche Fress- und Einkaufsmeilen hetzen sehe, dann glaub ich,
dattet da ein richtigen Bedarf für diese Navigationsapparate gibt.

Keiner weiss doch vor lauter „ich-muss-noch-u.n.b.e.d.i.n.g.t.(!)“,
wo er hin will, weil er meint er muss. Er weiss nur nich mehr watt.

Und da wär so ein Navigationsapparat dat einzich Wahre:
er macht verzweifelt dat Dingen an, drückt auffen Knopp,
und die Trulla sacht dann auf elektrisch:
„Wenn möchlich – bitte wenden!“

Bissi (Weihnachts-)Tage!
Lo
Zuletzt geändert von Lo am 17.12.2007, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Tanja »

Quo vadis,
wo gehse,
im Kinno,
wat läuft da,
Quo vadis,
wo gehse,
im...

:wink:

Tanja

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6240
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Dezemberstory: Ich bin auf Partnersuche.

Beitrag von Lo »

Musicando - ein bundesweites Yamaha-Keybord-Forum hat vor wenigen Tagen
meine weihnachtliche Partnersuche in einem Video veröffentlicht. :)

https://www.youtube.com/watch?v=GGjgeJguCPg
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17336
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Dezemberstory: Ich bin auf Partnersuche.

Beitrag von Benzin-Depot »

Glückwunsch, das ist ja schön :up:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3408
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Re: Dezemberstory: Ich bin auf Partnersuche.

Beitrag von Akkiller »

Lo hat geschrieben:
19.12.2021, 19:54
Musicando - ein bundesweites Yamaha-Keybord-Forum hat vor wenigen Tagen
meine weihnachtliche Partnersuche in einem Video veröffentlicht. :)

https://www.youtube.com/watch?v=GGjgeJguCPg
Hallo lieber Lo, habe mir soeben das Video angesehen und am Ende natürlich den Daumen HOCH - BUTTON gedrückt, war sofort in der Geschichte drin , wie die Dame! Super, gratuliere Dir und das hat mir bestens gefallen!! :applaus: :2thumbs:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 458
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Dezemberstory: Ich bin auf Partnersuche.

Beitrag von Ströppken »

Ach, wat isset schön!
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Antworten