Die fabelhafte Kiosk Welt

Geschäfte, Handwerker und Betriebe, die keinem Stadtteil zugeordnet werden können

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

frag mal beim Institut für Stadtgeschiuchte :wink:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

tiborplanet_de hat geschrieben:@brucki:ich habe mehrere Leute gefragt.Keiner konnte es mir genau sagen.Ich weiß noch daß ich da als Knirps(ca 1994)vorbeiging und die Bude gab es noch.kUrz darauf wurden Glasbausteine in die Fenster gepackt und sie war zu. Irgendwann danach wurde die Ecke noch "optisch aufgewertet" so wie sie sich heute präsentiert
Ich war von 1989 bis 1994 Schüler an der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Verwaltung an der Augstastraße und bin regelmäßig da mit dem Fahrrad vorbeigefahren. Aber an eine Trinkhalle an der Stelle kann ich mich nicht erinnern. Ich kann mich täuschen, aber demnach müßte die schon früher dichgemacht worden sein. Und weil wir zu Hause am Haus auch eine Trinkhalle haben, denke ich, daß ich einen besonderen Blick für Trinkhallen habe. Aber dort? Ist mir nie eine aufgefallen. Könnte sie vielleicht doch schon früher dichtgemacht worden sein?

Ich hab' noch 'ne Idee, wen man fragen könnte. Melde mich wieder.

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

An der Ecke Augustastrasse / Auf Böhlingshof war definitiv zumindest seit 1984 keine Bude. So lange wohne ich in der Ecke. Nach meiner Erinnerung war auf dem Hof immer ein Fliesenhandel. Das erklärt vielleicht das Aussehen.

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Es gab definitiv dort ein Büdchen, jedenfalls in den 70er Jahren. Zur Kirmeszeit auf dem Wildenbruchplatz habe ich dort schon mal Zigaretten gekauft. :) Warum ist das wichtig? :)

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

rabe489 hat geschrieben:Warum ist das wichtig? :)
Alles ist wichtig. :wink: :lol:

Wie war die Telefonnummer dieser Bude?

From far away
Abgemeldet

Beitrag von From far away »

Telefonnummer weiss ich leider nicht- aber vor dem Fliesenladen war dort ein Volvo - Händler , Schnölzer war der Name des Firma.

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Pito hat geschrieben
Alles ist wichtig.
Ich komme darauf zurück :wink:

Benutzeravatar
DrMurkes
Beiträge: 290
Registriert: 27.11.2007, 18:39

Ehemalige Trinkhalle

Beitrag von DrMurkes »

Ehemalige Trinkhalle an der Schwarzmühlenstrasse
Bild

Benutzeravatar
DrMurkes
Beiträge: 290
Registriert: 27.11.2007, 18:39

Ehemalige Trinkhalle

Beitrag von DrMurkes »

Ehemalige Trinkhalle Kurzestrasse. Zur Zeit befindet sich hier eine kleine Werkstatt.
Bild
Zuletzt geändert von DrMurkes am 13.12.2007, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DrMurkes
Beiträge: 290
Registriert: 27.11.2007, 18:39

Trinkhalle Zeppelinallee

Beitrag von DrMurkes »

Trinkhalle Zeppelinallee/Ecke Hans-Böckler Allee
Bild

Benutzeravatar
immers04
Beiträge: 316
Registriert: 18.04.2007, 18:36
Wohnort: Lahnstein

Re: Ehemalige Trinkhalle

Beitrag von immers04 »

DrMurkes hat geschrieben:Ehemalige Trinkhalle an der Schwarzmühlenstrasse
Bild
Ein Wunder, daß das Teil noch nicht abgerissen worden ist, wie die windschiefen Häuser, die auf das Bild bezogen rechts davon standen. Windschief ist der falsche Ausdruck, denn durch Bergschäden hatten sie eine so extreme Schieflage, daß sie nicht mehr bewohnt werden konnten und abgerissen werden mußten, was mindestens 30 Jahr eher sein muß.

Die Bude war auch nicht viel länger in Betrieb, wenn ich mich nicht irre.
Ich möchte mal sagen können: Daß ich das noch erleben darf!

Benutzeravatar
buebchen59
Beiträge: 406
Registriert: 08.06.2007, 15:08
Wohnort: Bottrop/früher Gelsenkirchen

Beitrag von buebchen59 »

Soweit ich mich erinnere, war der Kiosk an der Schwarzmühlenstraße etwa bis Mitte der 90er Jahre geöffnet.
Schön war die Zeit...

Benutzeravatar
DrMurkes
Beiträge: 290
Registriert: 27.11.2007, 18:39

Muschelschlecken

Beitrag von DrMurkes »

In den 60er Jahren gab es neben den vielen Klümkes dort diese leckeren Muscheln mit Bonbonfüllung zum Ausschlecken.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

BildBokermühlstraße

Ex-Bulmkerin
Abgemeldet

Beitrag von Ex-Bulmkerin »

tiborplanet_de hat geschrieben: Hat jemand Bilder vom Kiosk am Heinrichsplatz?
Dort gab es bis vor einiger Zeit einen Bungalow Kiosk
Die Bude wurde ca. 1958/59 gebaut. Vorher war die Bude an der Hohenzollernstraße, wo nun die Tanke ist.
Zunächst wurde der Bunker auf dem Heinrichsplatz abgerissen und die Tankstelle sowie das "Hoch"haus am Heinrichsplatz gebaut. So wurde die Bude dann an der Ecke Heinrichsplatz/Graßkamp neu für Änne Schulz (erste Pächterin) gebaut. Circa 1960/61 wurde die Bude von Karl Kluczniok (mein Stiefopa) übernommen, außerdem hab dort seine Frau Zissi (Franziska) und tlw. der Stiefsohn Siegfried gearbeitet.

Antworten