Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Stadtrandbewohner
Beiträge: 144
Registriert: 09.09.2015, 09:49

Re: 23 j. Gelsenkirchnerin am HBF E belästigt

Beitrag von Stadtrandbewohner »

Querulant hat geschrieben:Essen - Gelsenkirchen (ots) - Zur Belästigung mehrerer Frauen kam es gestern Abend (18. Januar) im Essener Hauptbahnhof. Bundespolizisten nahmen einen Tatverdächtigen in Gewahrsam.

Gegen 20:50 Uhr belästigte ein 30-jähriger Essener, aus einer Gruppe Männer heraus, vier Frauen am Essener Hauptbahnhof. Die Frauengruppe hatte in einem Discounter am Bahnhof eingekauft und war gerade dabei den Heimweg anzutreten.

Im Bahnhof wurden sie von einer Gruppe von Männern angesprochen. Weil die Frauen (20/ 21/ 22/ 23) aus Essen und Gelsenkirchen, die Sprache der Männer nicht verstanden, ignorierten sie diese und gingen weiter. Daraufhin ergriff ein 30-jähriger Essener, die 23-jähriger Gelsenkirchenerin am Oberarm und hielt sie fest. Diese wehrte sich gegen den aggressiven Mann und schlug ihm gegen die Brust. Dieser wiederum schlug zurück und traf die junge Frau am Kopf.

Sicherheitsdienstmitarbeiter beendeten rechtzeitig eine Eskalation und hielten den Schläger bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest. Diese nahm den indischen Staatsangehörigen in Gewahrsam und brachte ihn zur Wache. Während des Transports wehrte sich der Mann erheblich gegen die Maßnahmen der Bundespolizisten, so dass er gefesselt zum Streifenfahrzeug getragen werden musste....

@Schön das man in Essen "aufpasst". Frage mich was mit den anderen 3 Gestalten passiert ist?

Und nun schön die Personalien aufnehmen und wieder raus lassen...

Q
Tja, das ist das angekündigte "Vorgehen mit aller Härte", welches seitens der Politik großmäulig verkündet wurde.
Vermutlich ist der Herr inzwischen lägst wieder auf freiem Fuß.
Womöglich war ja auch sein Fluchtgrund Polizeigewalt in seinem Heimatland, weil man dort nach einer Festnahme wegen ähnlicher Vergehen auf erhebliche Gegenwehr anders reagiert hat.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16784
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 23 j. Gelsenkirchnerin am HBF E belästigt

Beitrag von Benzin-Depot »

Stadtrandbewohner hat geschrieben: Vermutlich ist der Herr inzwischen lägst wieder auf freiem Fuß.

vermutlich möchtest Du hier weiter spekulieren und damit ein wenig geistige Brandstiftung betreiben.
Stadtrandbewohner hat geschrieben: Womöglich war ja auch sein Fluchtgrund Polizeigewalt in seinem Heimatland, weil man dort nach einer Festnahme wegen ähnlicher Vergehen auf erhebliche Gegenwehr anders reagiert hat.
Womöglich war das auch nicht so und womöglich haben Mutmaßungen gegen Ausländer bei Dir System.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Mutti hat Spaß denkt Vati
Beiträge: 700
Registriert: 30.01.2008, 07:12

Re: 23 j. Gelsenkirchnerin am HBF E belästigt

Beitrag von Mutti hat Spaß denkt Vati »

Benzin-Depot hat geschrieben:
Stadtrandbewohner hat geschrieben: Vermutlich ist der Herr inzwischen lägst wieder auf freiem Fuß.

[...] geistige Brandstiftung betreiben.
Stadtrandbewohner hat geschrieben: Womöglich war ja auch sein Fluchtgrund Polizeigewalt in seinem Heimatland, weil man dort nach einer Festnahme wegen ähnlicher Vergehen auf erhebliche Gegenwehr anders reagiert hat.
[...] haben Mutmaßungen gegen Ausländer bei Dir System.
Schade, Benzi, dass nicht nur "wolle" von Dir angepflaumt wird. Ist nicht mehr witzig. Nettiquette?

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16784
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 23 j. Gelsenkirchnerin am HBF E belästigt

Beitrag von Benzin-Depot »

Mutti hat Spaß denkt Vati hat geschrieben:[..] Ist nicht mehr witzig. Nettiquette?
Genau darauf wollte ich aufmerksam machen. Das ist nicht mehr witzig. Es geht m.e. nicht, dass auf unserer Seite mit Mutmaßungen Stimmung gegen Ausländer oder Asylanten gemacht wird.

und ja, das haben wir bei besagtem Herrn schon öfter festgestellt. Ergo steckt System dahinter. Ich weiß, dass Du zur Asylantenfrage eine andere Meinung hast als wir. Das sei Dir auch unbenommen, sollte Dich aber nicht dazu veranlassen, das Potential solcher "Mutmaßungen" zu verharmlosen.
Zuletzt geändert von Benzin-Depot am 19.01.2016, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Beitrag von Querulant »

Rüdiger Georg hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben: Ist das die angestrebte dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge von der der Oberbürgermeister auf den Informationsveranstaltungen des Bürgerforums sprach um eine schnellere Integration zu fördern?

Frage: Ab wann ist denn zentral?


Q
Die angestrebte, dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge sieht, lt. dem Handlungskonzept des OB, unter anderem ", einen Neubau Katernberger Straße(je nach Ausbaustufe bis zu 400 Personen) vor.
(vergl. UNTERBRINGUNG DER FLÜCHTLINGE)
Solch ein Konzept hat wenig mit dezenztral zu tun. Während der Bürgerversammlung wurde ein ganz anderer Anschein erweckt. Der Neubau dient erst mal als Notnagel. genau wie die Flüchlingssilos mit 50 und mehr Personen.

Ich habe den Aufruf doch bitte Wohnraum anzubieten noch im Ohr um die Leute besser zu vermischen und Getthos vorzubeugen. Das sei der Anspruch der Stadt.

Seit dem liegt der Stadt von uns ein Angebot über eine großzügige Wohnung in Innenstadtlage vor, in der bequem eine 4-5 Köpfige Familie passt und die zum Februar frei wird. Man kann sich bei Interesse jederzeit bei uns melden um die Einzelheiten zu klären und wollte dies auch tun. Ist jetzt 3 Monate her. Gemeldet hat sich keiner.
Soviel zum dezentralen Konzept.

Q
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

...vermutlich..., wahrscheinlich und haste noch nicht gehört...

...jaja und die Polizei lügt und wenn sie nicht lügt, dann vertuscht sie - oder so etwas...

Wer, bitte, gibt euch das plötzlich das Recht dazu?

Straftaten sind Straftaten, Straftäter also Straftäter.
Dazu gehört immer noch ein Urteil in diesem Land (freier Fuß und so weiter).

Angst, Panik- und Stimmungsmache.

Super, damit löst man Probleme erst mal gar nicht.

Achja - "Briefmarke aufn Popo und ab": Wie bescheuert muss man sein, so etwas zu verlangen???!!!???

Damit ist nicht der Schmollbeutel, der aus dem Wald bröhlt, gemeint (der hat´s ja auch nur nachgeplappert), sondern der dicke Siegmar (der dieses öffentlich danach Verlangen nun auch für die Sozial(?)demokratie hoffähig gemacht hat) und all die anderen Politiker, die so etwas wider besseren Wissens lauthals fordern, gemeint.

Leute: Um jemanden in seine Heimat abzuschieben (Ausweisung ist etwas anderes), benötigt
man (zumindest als Rechtsstaat) seine Identität und einen entsprechenden Identitätsnachweis.
Besser noch ein für den Grenzübertritt berechtigendes Identitätsdokument (Reisepass, Passersatz-Papier aus dem Herkunftsland).
Solange das nicht vorliegt, findet keine rechtstaatliche Abschiebung statt.

Hoffe, eure Marken sind noch nicht geleckt.

Unglaublich.
Interoperabel!

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Beitrag von Querulant »

Fuchs hat geschrieben:...vermutlich..., wahrscheinlich und haste noch nicht gehört...

...jaja und die Polizei lügt und wenn sie nicht lügt, dann vertuscht sie - oder so etwas...

Wer, bitte, gibt euch das plötzlich das Recht dazu?

Straftaten sind Straftaten, Straftäter also Straftäter.
Dazu gehört immer noch ein Urteil in diesem Land (freier Fuß und so weiter).

Angst, Panik- und Stimmungsmache.

Super, damit löst man Probleme erst mal gar nicht.

Achja - "Briefmarke aufn Popo und ab": Wie bescheuert muss man sein, so etwas zu verlangen???!!!???

Damit ist nicht der Schmollbeutel, der aus dem Wald bröhlt, gemeint (der hat´s ja auch nur nachgeplappert), sondern der dicke Siegmar (der dieses öffentlich danach Verlangen nun auch für die Sozial(?)demokratie hoffähig gemacht hat) und all die anderen Politiker, gemeint.

Leute: Um jemanden in seine Heimat abzuschieben (Ausweisung ist etwas anderes), benötigt
man (zumindest als Rechtsstaat) seine Identität und einen entsprechenden Identitätsnachweis.
Besser noch ein für den Grenzübertritt berechtigendes Identitätsdokument (Reisepass, Passersatz-Papier aus dem Herkunftsland).
Solange das nicht vorliegt, findet keine rechtstaatliche Abschiebung statt.

Hoffe, eure Marken sind noch nicht geleckt.

Unglaublich.
Ja, unglaublich. Auf 40 Festnahmen im Mahgreb -Viertel D´dorf erfolgten am Folgetag 40 Freilassungen. Das ist unglaublich, wohl war.

@ Die von Dir beschrieben Hindernisse sind den Kriminellen bekannt. Daher sollen ja auch sog. Abschiebezentren das Problem lösen. Das dürften nichts anderes als Internierungslager sein nur halt politisch korrekt ausgedrückt. Vor einem Jahr undenkbar zeigt es doch wie hilflos alle agieren.
Dazu wird man wohl das Recht etwas beugen, denn das Hase-Igel Spiel geht bei der Bevölkerung nach hinten los. Die Spirale dreht sich immer schneller. Das haben sogar reale SPD Politiker und Frau Dr. Wagenknecht erkannt. In 8 Wochen ist Wahl!

Q
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 908
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Beitrag von sirboni »

Fuchs schrieb:
Hoffe, eure Marken sind noch nicht geleckt.
Aber nein :!: Die kommen trocken auf den Geleckten :!: :ducken:
Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16662
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Wir leben zum Glück in einem Rechtsstaat und wenn Leuten nichts nachzuweisen ist, sind sie frei. Möchte man für sich selbst auch so erleben oder?
Zuzu

kasi69
Abgemeldet

Beitrag von kasi69 »

Fuchs hat geschrieben:Gelsenkirchen, pass auf - und hüte dich vor den besorgten Bürgern!
Was will er damit kundtun?

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Bis du der Wendler, oder warum 3. Person, kasi69?
Interoperabel!

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Querulant hat geschrieben: Ist jetzt 3 Monate her. Gemeldet hat sich keiner.
Wie uns die aktuelle Berichterstattung ja zeigt, muss sich die Stadt die Vermieter genauer aussuchen.
Manche Vermieter sind den Flüchtlingen leider einfach nicht zumutbar. :wink:
Interoperabel!

kasi69
Abgemeldet

Beitrag von kasi69 »

Fuchs hat geschrieben:Bis du der Wendler, oder warum 3. Person, kasi69?
Goldwaage?
Dann so gefragt, was willst DU damit zum Ausdruck bringen?

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Aaach- die Frage war an mich gerichtet! Schon schwierig, so eine Muttersprache.
Na, ganz einfach: Obacht vor Rattenfängern (rate ich meinen Mitmenschen).
Und, bevor du lange ausho(h)lst:
Mehr Zivilcourage von jedermann - dann braucht es keine Zusammenrottungen.
Capice? :wink:
Interoperabel!

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Beitrag von Querulant »

zuzu hat geschrieben:Wir leben zum Glück in einem Rechtsstaat und wenn Leuten nichts nachzuweisen ist, sind sie frei. Möchte man für sich selbst auch so erleben oder?
Zur Zeit scheint der Rechtsstaat aber eine lame duck. Egal ob Sicherheit, Einwanderung, Flüchlinge oder Kriminelle. Und immer wo es Schnittmengen gibt stehen einem die Haare zu Berge. Da passiert was. Rechtsstaat hin oder her. Da bin ich sicher. Nächstes Jahr ist Bundestagswahl. Da muss vorher geliefert werden.


Q
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Antworten