Stadtwald Buer

Öffentliche Grünanlagen, Parks und Gärten der Stadt zum genießen und spielen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3254
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

  • BildTeich im Stadtwald Buer

buercop
Beiträge: 227
Registriert: 29.05.2007, 12:41
Wohnort: Buer

Wasserrutsche im Stadtwald Buer

Beitrag von buercop »

Hallo! Kann mir jemad sagen, bis wann es die Wasserrutsche im Stadtwald Buer gab bzw. bis wann diese genutzt werden konnte? Habe über die Suchfunktion leider nichts gefunden....
Gruß, buercop

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8172
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Stadtwald Buer

Beitrag von Heinz H. »

Nach einem Bericht der WAZ vom 14.09.2018 regte der Ex-SPD-Fraktionschef Klemens Wittebur an, den
Eingangsbereich des Stadtwaldes zur Ressestraße zu sanieren. Angeblich sei das „keine einfache Geschichte“, denn der Stadtwald stehe unter Denkmalschutz.
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 22297.html

Ich sach mal so, als erste Maßnahme sollten auf jeden Fall die fehlenden Absperrpoller wieder vor dem Eingangsportal aufgestellt werden. Der Eingangsbereich wird immer wieder von Autos befahren und als Parkplatz missbraucht.

Bild
  • Bild
Bild
Ich hatte das Problem zwar bereits vor längerer Zeit über "GE-meldet" an die Stadt weitergegeben, aber Gelsendienste hat daraufhin mitgeteilt, dafür nicht zuständig zu sein!
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 3286
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Urwald Buer

Beitrag von remutus »

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
...wenn man den Namen Corona mal nicht mehr hören möchte

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8172
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Stadtwald Buer - Eingangsbereich

Beitrag von Heinz H. »

Heinz H. hat geschrieben:
11.10.2020, 21:27
Nach einem Bericht der WAZ vom 14.09.2018 regte der Ex-SPD-Fraktionschef Klemens Wittebur an, den
Eingangsbereich des Stadtwaldes zur Ressestraße zu sanieren...

...als erste Maßnahme sollten auf jeden Fall die fehlenden Absperrpoller wieder vor dem Eingangsportal aufgestellt werden. Der Eingangsbereich wird immer wieder von Autos befahren und als Parkplatz missbraucht.
  • Bild
Ich hatte das Problem zwar bereits vor längerer Zeit über "GE-meldet" an die Stadt weitergegeben, aber Gelsendienste hat daraufhin mitgeteilt, dafür nicht zuständig zu sein!

Kürzlich waren wir mal wieder im Stadtwald unterwegs und ihr werdet es nicht glauben, die Poller im Eingangsbereich sind jetzt wieder vollzählig! :up:

Auf den beiden Fotos ist es deutlich sichtbar.
Bild
  • Bild
Die Absperrpfosten verhindern das Parken im Eingangsbereich und schützen das Areal vor der Zufahrt durch Unbefugte.

Nach einem Bericht von Christiane Rautenberg/ WAZ 01.03.2021 soll der Eingangsbereich nun bald saniert werden. Ein Gutachten hat bestätigt: die Fundamente sind tragfähig und die Standsicherheit gewährleistet. Nun soll die marode Mauer in Absprache mit dem Denkmalschutz instandgesetzt werden. Sobald der Landschaftsverband Westfalen Lippe, grünes Licht gegeben hat, kann losgelegt werden.
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 0%E2%80%A6

Bild
  • Bild
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 3286
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Schwäne im Stadtwald Buer

Beitrag von remutus »

Bild
Denen gehts gut

Antworten