Stadtwald Buer

Öffentliche Grünanlagen, Parks und Gärten der Stadt zum genießen und spielen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10590
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Stadtwald Buer

Beitrag von Verwaltung »

Bild
Bild
Planschwiese im Stadtwald Buer (50er???)

Kannse kaufen, abba teuer: KLICK

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Mord im Buerschen Stadtwald

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Vor Jahren hat mir eine Zeitzeugin erzähhlt, das im Buerschen Stadtwald kurz vor Ende des Krieges (ca. 28./29. März 1945) etwa 20 Zwangsarbeiter ohne Gerichtsurteil durch die damalige Gelsenkirchener Kriminalpolizei erschossen worden sind.
Mehr habe ich bisher dazu nicht in Erfahrung bringen können, weiß jemand mehr?

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16373
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Der Stadtwald heute:
Bild
Bild

und hier kann man sich die offiziellen Fotos der Stadt anschauen:(nicht nur von Stadtwald)
http://bildergalerie.gelsen.net/galerie ... nlagen.ini

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Mönsch, das is aber eine feine Flash-Galerie. Flicker flacker auf und zu und hin und her. Muss ich glatt mal nachprogrammieren. Aber dann ein bißchen ruhiger. :wink:

Edit: Seh grade. dafür hat Gelsen-Net 150 $ hingelegt. http://www.imagevuex.com/purchase/order

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Dieses Teil ist einfach nur nervig! Soll ich beindruckt sein, dass die Typen nicht in der Lage sind, ein Bild vollständig in den Rahmen zu packen, dafür aber Schiebefenster programmieren können? Das ist alberner Kinderkram!!!

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Anonymous hat geschrieben:Dieses Teil ist einfach nur nervig! Soll ich beindruckt sein, dass die Typen nicht in der Lage sind, ein Bild vollständig in den Rahmen zu packen, dafür aber Schiebefenster programmieren können? Das ist alberner Kinderkram!!!
Mal was positives: ich bin überrascht, dass sich da etwas bewegt. Flash hin oder her, mich nervt das auch... aber es gibt wenigstens etwas, auch wenn es piept und tutet. :wink:

Ist das Barrierefrei? :roll: :roll: :roll: :roll: :?:

andi
Abgemeldet

Rausch

Beitrag von andi »

Ich kann mich nur wiederholen:

Finger weg von die Drogen!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Heinz hat geschrieben:Ist das Barrierefrei?
Sicher nicht. Vor allem bringt einen der schnelle Rhythmus der hin und herflitzenden Elemente dazu genauso schnell durch die Bilder zu klicken. Ich glaub ich hab mir kein einziges richtig angesehen. Ist das das Informationszeitalter? Effekt statt Information?

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

pito hat geschrieben: Ist das das Informationszeitalter? Effekt statt Information?
Mehr Schein als Sein? :roll:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16373
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
1943

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10590
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild
1925

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10590
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild
Stadtwaldweihe 1924

Bild
Stadtwald in den 20ern

aus: Buersches Lesebuch, 2003

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Hallo!

Gibt es noch mehr Bilder von der Planschwiese?

Es müßte in den 80ern gewesen sein, als die Planschwiese "abgeschafft" wurde.
Weiß jemand wann und warum?

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

Anonymous hat geschrieben:Hallo!

Gibt es noch mehr Bilder von der Planschwiese?

Es müßte in den 80ern gewesen sein, als die Planschwiese "abgeschafft" wurde.
Weiß jemand wann und warum?
es war wohl nicht mehr zeitgemäß und wohl auch zu verletzungsgefährlich mit der plastiktüte unter dem Auspuff die rutsche hinabzugleiten..

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6297
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Bild
STADTWALD BUER - Sommerspaß mit Hosenfraß.

Der kürzeste Weg von Erle zum Stadtwald führte immer durch das „gefährliche“ Schievenviertel.
Und irgendwie hatten wir Knirpse immer Schiß, dort verkloppt zu werden.
Ob es hier wirklich jemals gefährlich war, wußte keiner, aber es gab eben das Gerücht, daß man hier im Schievenviertel „schnell was auf die Fresse“ kriegen konnte.

Im Stadtwald befand sich unweit des Buerschen Friedhofs in einem tiefergelegenen Tal ein richtiges Wasserparadies für Familien:
eine Liegewiese mit einem bunten Klettergerüst aus Eisen in Elefantenform, dazu zwei nebeneinander liegende Planschbecken.

Das Wasser wirkte hier auch nicht so schön klar wie im Freibad Grimberg, der Boden war auch immer etwas moosig-grün und glitschig.
Unser Ziel und die Belohnung für den Fußmarsch zum Stadtwald war eindeutig eine steinerne (!) Riesenrutsche mit zwei rasanten Rutschbahnen nebeneinander, die in das zweite, größere Planschbecken mündete.
Links und rechts der beiden Bahnen führten Stufen bis nach oben. Hier herrschte stets ein lebhafter Andrang: wer unten ankam, rannte sogleich wieder nach oben.
In jede dieser beiden in den Stein geformten Rutschbahnmulden wurde von oben unter ordentlichem Druck Wasser eingespült.
Der hierdurch erzeugte Wasserfilm machte das Rutschen auf der Steinbahn zwar schnell, aber mehr als drei mal Rutschen hielt die beste Buxe nicht aus.
Die war dann hin und das Donnerwetter zu Hause garantiert.
Also nahm man gleich irgend etwas mit, was man sich beim Rutschen hosen-schonend unter den Hintern schieben konnte: ein Stück Fußmatte erwies sich da haltbarer als eine seinerzeit noch nicht so verbreitete Plastiktüte.
Doch selbst wenn die Buxe auf diese Weise heil blieb, so bemerkte man erst später beim Abtrocknen auf der Wiese schmerzhaft, daß man auch immer etwas Haut auf der Rutsche gelassen hat .
Und immer etwas Schiß: es wartete ja immerhin noch der Rückweg durchs "gefährliche" Schievenviertel.
Dafür aber war das Wasservergnügen eben kostenlos....

(Lo 2003)

Antworten