Rolf Rüssmann †

Geschichten über Spieler, Trainer und Funktionäre aus über 100 Jahren

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Hafenjunge
Abgemeldet

Beitrag von Hafenjunge »

Fuffziger hat`s genau getroffen.

So ist es. Ich denke, der Nimbus von Fußballern geht verloren, wenn sie sich als Trainer oder Manager versuchen. Siehe auch "Fußballgott" Jürgen Kohler. Dann doch lieber Lottoannahmestelle.

Benutzeravatar
Paco
Beiträge: 27
Registriert: 21.02.2009, 22:50
Wohnort: 45886 Gelsenkirchen

Rolf Rüssmann verstorben

Beitrag von Paco »

Hallo,

Kann mir einer sagen warum Günter Siebert nicht bei der Beerdingung bei Rolli war??

Gruß Paco[center][/center]
Meine neue Heimat ist seit 1972 Ückendorf, aber ich bin auch noch meiner alten Heimat treu.

buerio
Abgemeldet

Beitrag von buerio »

Der Günter war wohl im sonnigen Gran Canaria, 27 Grad.
Und Görg Berger nebenan auf Tenne ( laut Bild).

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Siebert und Rüssmann waren wohl auch keine Freunde mehr.Da war doch was, ich hab momentan keine Zeit nachzuschauen, aber nach der neuerlichen Wahl von Siebert ist Rüssmann zurückgetreten, so ähnlich
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Da soll doch ein Moderator im Radio, dem Rolli zu seinem 59. Geburtstag gratuliert haben !?! Unglaublich !! Wie Bl.. muss man eigentlich sein ? :roll:
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Benutzeravatar
Neandi
Beiträge: 327
Registriert: 26.07.2009, 22:19

Beitrag von Neandi »

Frank hat geschrieben:Da soll doch ein Moderator im Radio, dem Rolli zu seinem 59. Geburtstag gratuliert haben !?! Unglaublich !! Wie Bl.. muss man eigentlich sein ? :roll:


http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/ ... -radiosend er-gratuliert-totem-bundesliga-manager.html
was mir nicht gefällt muß deshalb nicht schlecht sein

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Info der Pressestelle der Stadt:
Rolf Rüssmann Bolzplatz
Bolzplatz wird zu Ehren des Schalker Spielers umbenannt

Der im Oktober 2009 verstorbene ehemalige Fußballnationalspieler und Spieler des FC Schalke 04, Rolf Rüssmann, hatte noch im Juli 2009 die Patenschaft über den sanierten Bolzplatz Wallheckenweg übernommen. Die Sanierung und der Umbau des alten Bolzplatzes in eine moderne kleine Fußballanlage war auf Initiative von Rolf Rüssmann zu einem großen Teil durch eine Spende der GOFUS (Golf spielende Fußballer) möglich geworden.

Mit der Zustimmung der Bezirksvertretung Gelsenkirchen-Nord wird der der Bolzplatz Wallheckenweg zu Ehren von Rolf Rüssmann in „Rolf Rüssmann Bolzplatz“ umbenannt. Dazu wird auch eine Gedenktafel am Spielfeld angebracht.

Die offizielle Einweihung der Gedenktafel und die damit verbundene Benennung der Sportanlage in „Rolf Rüssmann Bolzplatz“ findet am

Mittwoch, 13. April 2011, um 14 Uhr,
am Wallheckenweg, 45896 Gelsenkirchen

statt.
Zuzu

matz
Beiträge: 772
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Beitrag von matz »

Als Namensgeber für einen Bolzplatz war er deutlich überqualifiziert.

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

hi

der rolli klasse
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Bei der Einweihung des Platzes war auch örtliche Prominenz vertreten.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottchrissi
Beiträge: 134
Registriert: 02.01.2010, 13:09
Wohnort: 466 Buer - Erle

Beitrag von Ruhrpottchrissi »

Mal ein Bild von der ersten Eröffnung, wo Rüssmann noch dabei sein konnte.

Bild[/img]
"Wer mich für bescheuert hält, sollte mal die Leute kennen lernen, mit denen ich täglich zu tun habe!"

Benutzeravatar
Krevert
Beiträge: 1982
Registriert: 20.11.2010, 22:16
Wohnort: Steinfurt (Buer, Erle, Schalke, Altstadt, Hüllen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Krevert »

matz hat geschrieben:Als Namensgeber für einen Bolzplatz war er deutlich überqualifiziert.
Wohl war, aber dieser Bolzplatz muss ja kein Hinderungsgrund sein, dass es vielleicht irgendwann auch eine Rüssmann-Straße in GE geben wird (was ebenso auch weitere Spieler aus der Schalker Jahrhundert-Elf verdient hätten). Hier zur Erinnerung an Rolli mal ein Bild im Trikot seiner zweiten Lieblingsmannschaft.
[center]Bild[/center]
Suche älteres Schalke-Material, RTL-Fotos und Hobbyzeichner. www.peter-krevert.de

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Kaum ist das Schild angebracht, ist es auch schon wieder weg.
Bild
Glaubt man der hiesigen Zeitung hat jemand ein falsches Schild bestellt.
Dann geht es wie immer aus, die Kleinen hängt man, ..............

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Nun ist das neue Schild angebracht.
Hier das alte Schild:Bild
... und hier das neue Schild. Der Unterschied besteht hauptsächlich aus dem Eintrag zu dem Bundesliga-Skandal 1971.Bild

Benutzeravatar
Krevert
Beiträge: 1982
Registriert: 20.11.2010, 22:16
Wohnort: Steinfurt (Buer, Erle, Schalke, Altstadt, Hüllen)
Kontaktdaten:

Danke für die Bilder von den beiden Schildern.

Beitrag von Krevert »

Interessant, dass die dafür zuständigen Leute sich ganz offensichtlich nicht zuvor darauf verständigt haben, ob auf den Buli-Skandal eingegangen wird oder nicht.

Bei einem solchen Schild ist der Hinweis auf den Skandal völlig überflüssig. Rüssmann wurde bestraft und anschließend in der gesamten Bundesliga geschätzt. Selbst der DFB hat bei den Länderspielen der späten 70er kein einziges Mal einen Stadionsprecher gebeten, den deutschen Vorstopper mit dem Zusatz "ehemals Beteiligter am Skandal" anzusagen. Oder den deutschen Mittelstürmer jener Zeit...
Suche älteres Schalke-Material, RTL-Fotos und Hobbyzeichner. www.peter-krevert.de

Antworten