S04-Amateure

Alles, was sonst noch mit Schalke 04 zu tun hat, kommt hierhin.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Ich kann die offenen Fragen noch klären:
Obere Reihe von links steht Josef "Joe" Horn, Rainer Frank und Rudi Schonhoff. Untere Reihe erster von links ist Marco Cerrudo. Zu Rudi Schonhoff habe ich aus seiner Zeit beim TSV Feldhausen noch einen guten Draht. Vorher hat er von 1962 bis 1979 für den FC Schalke 04 gespielt. Obwohl er zu Beginn der Saison 1975/76 für den verletzten Rolf Rüssmann in einigen Spielen als Vorstopper zum Einsatz gekommen ist und gute Kritiken und das Angebot eines Profivertrages erhalten hat, ist er seinem Beruf als Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft treu geblieben. Über diese Zeit und weitere interessante sportliche und gesellschaftliche Themen, die bis in die heutige Zeit reichen, hat er vor einem Jahr unter dem Titel "Ein anderer Weg" ein Buch herausgebracht, gespickt mit Fotodokumenten und Anekdoten. Ich sage nur Charly Neumann! Falls noch Fragen sein sollten...

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4374
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Re: S04-Amateure

Beitrag von Prömmel »

:applaus:

Besten Dank für die fehlenden Namen !!!

Auf Rudi Schonhoff wäre ich bei dem Foto aber nicht gekommen, obwohl ich von ihm mehrere gute Vergleichsfotos habe und er ja in der fraglichen Saison (1973/74) praktisch alle Spiele bestritten hat. War aber auch nicht so einfach, ihn zu erkennen, da er auf dem Foto "nur" im Profil zu sehen ist. Von seinem Buch wurden vor ein paar Monaten hier in Horst (von der "Horster Post" - Zeitung) mehrere (?) Exemplare verlost. Leider bin ich dabei leer ausgegangen. :(

Dass der Spieler ganz links (hinten) "Joschi" Horn sein könnte, hatte ich auch schon ganz vage vermutet. Ich hab mich aber nicht getraut, das zu schreiben, weil ich mich nicht blamieren wollte. :wink:

Marcos Cerrudo hab ich nur auf einem einzigen Vergleichsfoto aus der Folgesaison 1974/75. Da das aber ein Mannschaftsfoto ist und er da eine deutlich längere Haarpracht hat, war es sehr schwer ihn auf dem anderen Foto zu erkennen.

@ Ron Shannon
Herzlich willkommen und viel Freude hier im Forum !!
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß. der weiß mehr
als der, der nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß.

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Tut mir leid, aber ich habe die Reihenfolge verwechselt: Josef Horn, Rudi Schonhoff und dann Rainer Frank in der oberen Reihe von links...

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Eine Frage noch an Prömmel: Bist Du früher für STV Horst aktiv gewesen? Ich könnte mal nach alten Zeitungsartikeln graben, wenn ich einen Tipp zu einem Jahrgang bzw. einer Spielzeit bekäme.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4374
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Re: S04-Amateure

Beitrag von Prömmel »

Schonmal danke für das Angebot bezüglich der Artikel über die STV. Darauf werde später (voraussichtlich morgen) gerne zurückkommen. Ich melde mich dazu dann ausführlicher in dem STV-Thread.

Danke auch für die Korrektur der Namen auf dem Schalke-Foto.
Ich hätte jetzt aber noch ein Frage zu einem Spieler der Schalker-Amateure:
Zur Saison 1974/75 kamen mit Peter Wieczorek (von SF Wanne) und Norbert Gosziniak (kam von Arminia Wanne, wurde auch schonmal mit "c", also Gosciniak geschrieben) zwei junge, aufstrebende Talente aus Wanne-Eickel zu den Schalker Amateuren.
Während Peter Wieczorek den Verein bereits nach einem Jahr wieder verlassen hat und zum DSC Wanne-Eickel wechselte, blieb Torjäger Norbert Gosziniak (nach meinen Unterlagen) drei Jahre bei den Königsblauen. Nachdem er in den drei Jahren fast alle Spiele in der Landesliga bestritten hatte und auf 45 Tore gekommen war, wechselte er zur Saison 1977/78 zum SV Erle 08. In einem Zeitungsausschnitt aus der Saison (den ich vor einiger Zeit gefunden habe) ist er für die Erler auch noch aufgeführt.
Jetzt meine Frage:
In Wikipedia - und daher auch in unserem Wiki - gibt es Informationen über einen Spieler namens "Norbert Goscianiak", der 1978 von Erle zu RW Lüdenscheid (und 1979 zum SC Herford) gewechselt sein soll.
Handelt es sich dabei um die gleiche Person und es gab da, z.B. auch im Kicker, nur einen Übertragungsfehler beim Namen? Oder hat er tatsächlich seinen Namen mal geändert? Oder ist es eine ganz andere Person?

Übrigens gibt es auch über Peter Wieczorek einen Wikipedia-Artikel, in dem seine Schalker Zeit aber auch noch fehlt.
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß. der weiß mehr
als der, der nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß.

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Ich grabe mal und melde mich wieder. Schon jetzt: Norbert Gosciniak. Er stand vor der Saison 1975/76 auch einige Male im Kader der Profis. Hintergründe, warum es ggf. nicht klappte, sind mir nicht bekannt. Peter Wieczorek kam wohl aus Wanne-Eickel und ging dann offensichtlich dahin zurück.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4374
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Re: S04-Amateure

Beitrag von Prömmel »

Norbert Gosciniak hat - wie ich in Schalker Kreiseln gelesen habe, wohl auch vereinzelt mal bei Test-/Freundschaftsspielen mitgewirkt.
Dass es dann jedoch nicht für einen Profivertrag reichte, lag vermutlich auch daran, dass in den Jahren die Konkurrenz im Sturm doch wohl zu stark war.
Ich kann mir gut vorstellen, dass er Schalke 1977 in Richtung Erle 08 verlassen hat, weil der Aufstieg in die Verbandsliga so unglücklich verpasst wurde. Nachdem die Mannschaft zweimal Tabellendritter geworden war und dann endlich am Saisonende (1976/77) den ersten Platz belegt hatte, war ja das Entscheidungsspiel gegen den punktgleichen BV Brambauer (Schalkes deutlich besseres Torverhältnis zählte damals ja nicht) mit 0:3 verloren worden. Das war ja doch sehr bitter.

Übrigens war ich auch in der Vergangenheit - trotz der abweichenden Schreibweise des Namens - schon überzeugt, dass es sich bei dem im Kicker und in den anderen Datenbanken genannten "Norbert Goscianiak" in Wirklichkeit um den Ex-Schalker Norbert Gosciniak handeln müsste.
Mein Problem war allerdings eine andere Diskrepanz:
In den Kicker- und Transfermarkt-Datenbanken (und damit auch in Wikipedia) wird als Geburtsdatum der 2. Juli (1954) genannt. In den diversen Geburtstagslisten in den Schalker Kreiseln wird dagegen für Norbert Gosciniak immer der 4. Mai genannt.
Schon sehr seltsam !!
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß. der weiß mehr
als der, der nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß.

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Ein besonderes Mannschaftsfoto der Schalker Amateure: Die Anzahl der späteren Profis und der Torwart namens...

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Ich würde gerne mal einige Fotos hochladen, aber et fluppt nicht. Kann mir mal jemand Schritt für Schritt den Weg aufzeigen... Danke!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16729
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: S04-Amateure

Beitrag von Heinz O. »

Ron Shannon hat geschrieben:
11.04.2022, 13:21
Ich würde gerne mal einige Fotos hochladen, aber et fluppt nicht. Kann mir mal jemand Schritt für Schritt den Weg aufzeigen... Danke!
Hallo, hier wird dir geholfen
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... hp?t=14769
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Ein neu Bild er Versuch...

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Also Freunde, wer ist der Torhüter? Er stand in der 1.HZ im Tor = 0:2 In der 2. HZ wurde getauscht und es stand ein anderer Feldspieler im Tor = 3:2 Sieg im DFB Pokalspiel ...

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4374
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Re: S04-Amateure

Beitrag von Prömmel »

Ich bin gerade erst dazu gekommen, den Beitrag zu lesen.
Vorne rechts ? :roll:
Da würd ich mal auf "Bruno" (Hans-Günter Bruns) tippen. Ich meine, ich hätte irgendwo mal gelesen, dass er in irgendeinem Spiel mal im Tor gestanden hat.
Ich bin mir aber überhaupt nicht sicher, denn durch die starke Rasterung (und meine schlechten Augen) kann ich auf dem Foto kaum jemanden erkennen. :cry:
Es müsste sich um ein Bild aus der Zeit vor bis maximal 1974 (vermutlich nochmal Saison 1973/74) handeln, weil am Ende der Saison Erle 08 aufgestiegen ist.

Der einzige, bei dem ich mir relativ sicher bin, ist ausgerechnet der Betreuer (hintere Reihe, ganz links). 8)
Das müsste der mehr-/langjährige Mannschaftsbetreuer Czudnochowski sein.
Zuletzt geändert von Prömmel am 11.04.2022, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß. der weiß mehr
als der, der nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß.

Ron Shannon
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2022, 17:33

Re: S04-Amateure

Beitrag von Ron Shannon »

Zumindest 2 Punkte. Dazu kommen noch Günter Kuczenski, Rüdiger Abramczik, Manfred Dubski, Siggi Bönighausen, Achim Wagner, Jochen Kruppa und die üblichen Verdächtigen... In der HZ hütete Günter Kuczenski das Tor, wodurch Hans-Günter Bruns auf dem Feld für die Wende sorgen konnte.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4374
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Re: S04-Amateure

Beitrag von Prömmel »

Wenn Manni Duski dabei war, kann es jedoch nicht die Saison 1973/74 sein, denn da war er nicht mehr bei den Amateuren spielberechtigt.

Aber Bernd Thiele sollte noch dabei sein. Die anderen Genannten kamen alle zur Saison 1973/74 altersmäßig (bis auf Abi, der eine Seniorenfreigabe hatte und zur Rückrunde dann nur noch bei den Profis spielte) aus der Jugend zu den Amateuren. In der Saison haben die Amateure meines Wissens im DFB-Pokal (in der Qualifikation auf Verbandsebene) mindesten vier Runden überstanden.


Edit:
Mit meiner Bemerkung zu Manni Dubski lag ich natürlich falsch. :kopfwand:
Ich konnte mich nur nicht erinnern, seinen Namen mal in einer Saisonauswertung der Spielzeit 73/74 gelesen zu haben. Er war aber wohl die meiste Zeit im Einsatz bei den Amateuren, wenn er auch im Laufe des Jahres immer wieder mal zu den Profis abgestellt werden musste.
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß. der weiß mehr
als der, der nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß.

Antworten