Das Wunder des Malachias (1961)

Filme aus Gelsenkirchen, Schmalfilmer und Filmclubs.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

jucawa
Beiträge: 1
Registriert: 22.04.2009, 11:07

Das Wunder des Malachias

Beitrag von jucawa »

Hallo GElsenkirchener,

bin auf der Suche nach einer CD mit dem Film "Das Wunder des Malachias" von 1961.

Kann mir irgendwer weiterhelfen.

Bin für jede Info in dieser Richtung dankbar

Iris
Beiträge: 1
Registriert: 15.10.2010, 11:40

Beitrag von Iris »

Hallo,

da mein mittlerweile verstorbener Großvater als Statist im Film "Das Wunder des Malachias" mitgespielt hat und auch in einigen Szenen zu sehen ist, ist es ein großer Herzenswunsch meiner Großmutter den Film noch einmal zu sehen.

Weiß nun irgendwer, ob es eine Kopie gibt und ob man sich diese ggf. ausleihen könnte oder vor Ort - wo auch immer sie sein mag - anschauen könnte?

Hab auch schon die Schauburg in Gelsenkirchen angeschrieben, ob sie den Film vielleicht noch einmal zeigen. Aber ich habe bisher noch keine Antwort bekommen.

Gruß Iris

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

Iris hat geschrieben: Weiß nun irgendwer, ob es eine Kopie gibt und ob man sich diese ggf. ausleihen könnte oder vor Ort - wo auch immer sie sein mag - anschauen könnte?
Könnte es das sein?

http://www.instantdownloads.net/das-wun ... -malachias

Animken
Abgemeldet

Buchvorlage lesenswert?

Beitrag von Animken »

Danke an Jazzam für den Hinweis zur Download-Möglichkeit.

Würde mir diesen Film auch gerne einmal anschauen. Kenne "Das Wunder des Malachias" nur vom "Hören-Sagen".

Lohnt sich denn das Lesen des Buchvorlage?

Hat hier mal jemand einen Leseversuch gewagt?

:wink: :wink:

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

ich weiß nicht, ob es der Film ist! Vielleicht ist es auch nur das Buch!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Jazzam hat geschrieben:Könnte es das sein?

http://www.instantdownloads.net/das-wun ... -malachias
Seid bloß vorsichtig mit solchen Downloadportalen! Nur weil der Filmtitel da steht, heißt das noch lange nicht, dass man den Film auch wirklich bekommt. Und ob er dann sauber ist. :roll:

Es gibt eine DVD-Kopie des Films, die in Gelsenkirchen im Umlauf ist. ;-)

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

@Pito. Danke für den Downloud-Vorsichts-Hinweis. :wink:

Habe eben mal nachgesehen, ob der Titel noch irgendwie über den Buchhandel zu haben ist.

Titel ist vergriffen. Die Stadtbücherei Gelsenkirchen hat aber ein Exemplar... .

Vielleicht weiß ja hier noch jemand mehr über die im Umlauf befindliche DVD... .

...und vielleicht hat ja auch Iris Glück mit Ihrer Anfrage bei der Schauburg. :wink:

Emmett Brown
Abgemeldet

"DWdM"

Beitrag von Emmett Brown »

@ Iris,

es besteht die Möglichkeit, einen "Mitschnitt" (natürlich in kompletter Länge) des Film "Das Wunder des Malachias" bei den Öffentlich-Rechtlichen zu "erwerben/kaufen".

Ich meine, daß es ARTE war, welcher ihn zuletzt gezeigt hat; man muß einfach nur die Sendeanstalt anschreiben und sich einen Mitschnitt der Ausstrahlung als Kopie auf DVD "brennen" und zuschicken lassen. Kosten: ca. € 80,--.


Liebe Grüße,

Emmett Brown.

PS: darf man solch einen Mitschnitt eigentlich nicht für einen Freund/Bekannten kopieren, ohne in die Fänge der "Obrigkeit" zu gelangen (früher durfte man eine LP/Single/CD auf Kassette/Tonband/MD "überspielen" und diese Kopie an einen engeren Bekannten-/Verwandtenkreis weitergeben, ohne mit dem Copyright/den Urheberrechten in Konflikt zu geraten)?

Ist ein Jurist unter uns, welcher diese Frage beantworten kann (bitte keine "Hausfrauenratschläge")! :D

MH
Beiträge: 219
Registriert: 02.03.2008, 02:20
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von MH »

Tscha... Sicherheitskopien darf man für den eigenen Gebrauch machen. In welchem Umfang man solche Sicherheitskopien (unentgeltlich!!) an einen engeren Freundeskreis verteilen darf, ist leider nicht gesetzlich geregelt. Nach juristisch-menschlichem Ermessen sollen sieben Kopien eines Audio-Video-Datenträgers in diesem Zusammenhang unbedenklich sein.

Sollte der AV-Datenträger jedoch mit einem Kopierschutz versehen sein, ist es strafbar, diesen zu umgehen!

Gruss,

MH
Die ersten 19 Jahre meines Lebens: Berger Feld

Benutzeravatar
Paul Herbstwald
Beiträge: 614
Registriert: 17.09.2010, 22:58

Dornenbusch

Beitrag von Paul Herbstwald »

[center]Das Zitat dieser alten Gelsenkirchener Bauernregel steht

hier einfach SO DA, ohne Aufforderung zum Handeln oder Unterlassen.

Hier also diese alte Gelsenkirchener Volksweisheit:


Wo ein Wille ist, ist oft auch ein Gebüsch.[/center]

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Der Film wird demnächst wieder im KOKI zu sehen sein ... :wink:

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Anne Bude hat geschrieben:Der Film wird demnächst wieder im KOKI zu sehen sein ... :wink:
Im Januar wird es in der Schauburg drei Vorführungen geben. Wer hat das Datum?

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

@pito

Kommunales Kino (KOKI)
Das Wunder des Malachias (KoKi)
Sonntag 16.01.
12:45
Montag 17.01.
18:00
20:30
Drehort Gelsenkirchen
Pater Malachias‘ inniges Gebet, die anrüchige Eden-Bar möge endlich aus der Nachbarschaft seiner katholischen Kirche verschwinden, findet Gehör: Urplötzlich steht das Etablissement samt Gästen und Personal auf einer einsamen Nordseeinsel. Während sich am Schauplatz des unglaublichen Ereignisses schon bald hemmungslose Geschäftemacher tummeln, wird die gestrandete Bar kurzerhand zum feudalen Jet-Set-Club umfunktioniert.


ab ab 12 Jahre, ab 6 mit Eltern
ca. 122 min.

Benutzeravatar
Lupo Curtius
Mitglied Verwaltung und Moderator WIKI
Beiträge: 5352
Registriert: 05.12.2008, 18:53
Wohnort: 45896
Kontaktdaten:

Beitrag von Lupo Curtius »

Auf vielfachen Wunsch zeigt das Kommunale Kino (KoKi) Gelsenkirchen am Sonntag und Montag, 16. und 17. Januar 2011, im Schauburg Filmpalast den deutschen Spielfilm „Das Wunder des Malachias“ von Bernhard Wicki.
Die Vorstellungen beginnen sonntags um 12.45 Uhr, montags und dienstags um 18 und 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 Euro für eine Vorstellung bzw. 36 Euro für die 10er-Karte. Schülerinnen, Schüler und Studierende sowie GE-Pass-Inhaberinnen und Inhaber erhalten Ermäßigungen.
8)

Das Gelsenkirchenlexikon zum Mitmachen: WIKI der Gelsenkirchener Geschichten
Wir suchen noch Helfer - warum machst Du nicht mit?

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

:D Vielen Dank für den Hinweis :D.

Wir sind mittlerweile hier schon 5 Leute, die den Film sehen möchten.

Antworten