Schöne Bahnhofstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Netty hat geschrieben:Da kann man nur hoffen,dass uns der Kaufhof(Galeria) noch lange erhalten bleibt!
Das wäre ein grosser schlag wenn der auch weg wäre, das einzig größerer Kaufhaus in der Stadt.

Ich bin ganz klar gegen die ganzen einkaufszentrums zb Limbecker platz,Centro, da viele geschäfte aus den Innenstädten abwandern und in diese einkaufscenter einziehen, ich finde es reicht ein einkaufszentrum aus und nicht da überall welche.

Find es schade wie schön ist es durch die innenstadt zu laufen wenn diese voller leben und geschäfte ist, wenn ich mir vorstelle das würde veröden, das wäre furchtbar.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9312
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

pito hat geschrieben:Demnächst neu: Noch zwei Modeboutiquen (Vögele und Mol) und noch ein C&A (Kaufhalle).
Nein, diese Vielfalt. :roll:
Neuer Werbespruch: "Gelsenkirchen - deutschlandweit die Nr. 1 für Mode"

Z. B. bei der Diskussion über die Wiederbelebung der Bochumer Straße war eine Idee eines Archtektenteams, eine Ansammlung von Schneidern und Modegeschäften anzusiedeln. Wenn man etwas bestimmtes einkaufen möchte und viele Geschäfte der gleichen Branche nahe bei einander sind, empfinde ich dies aus Verbrauchersicht durchaus als positiv.

Andernorts gibt es z. B. Automeilen, wo es nichts anderes als Autohäuser aller möglichen Marken gibt (z. B. Düsseldorf)
Stadtgarten hat geschrieben:Find es schade wie schön ist es durch die innenstadt zu laufen wenn diese voller leben und geschäfte ist, wenn ich mir vorstelle das würde veröden, das wäre furchtbar.
Da wären wir wieder bei meiner Lieblingsdiskussion, nämlich daß sich Innenstädte durch das Nichtzurverfügungstellen kostenlosen Parkraumes selbst unattraktiv machen und sich damit selber gegenüber Einkaufszenten wie z. B. dem Centro unattraktiv machen.

Stadtgarten hat geschrieben:
pito hat geschrieben:Demnächst neu: Noch zwei Modeboutiquen (Vögele und Mol) und noch ein C&A (Kaufhalle).
Nein, diese Vielfalt. :roll:
wie kommt jetzt noch ein c und a da hin
Steht alles im Kaufhallenfred. Bitte erst lesen und dann fragen. :wink:

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Eine lösung wäre der bau eines großen parhauses in City nähe, beispielsweise könnte das FINA Parkhauses an der Sellhorstr ausgebaut und erhöht werden. Was ist eigentlich mit dem Parkhaus bei sinn Leffers wird es nioch benutzt oder ist es auch geschlossen.

Benutzeravatar
Resser
Beiträge: 45
Registriert: 18.03.2008, 16:34
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Beitrag von Resser »

Die Großen fressen die Kleinen, und anschließend haben die Großen Magenschmerzen, weil sie sich überfressen haben.

Seit die Börsen, und hier die Spekulanten, immer mehr Druck auf die Unternehmen ausgeübt haben, dass diese sich vergrößern, umstrukturieren, breiter aufstellen müssen, um zu überleben, haben sie das Sterben einzelner Einkaufsmeilen eingeläutet und mit Riesenschritten voran getrieben.

Die Bahnhofstraße ist er beste Beleg dafür, wie Dank der Raffgier-Mentalität von Banken und Spekulanten aus einer Einkaufs- und Flaniermeile eine bedeutungslose Fußgängerzone mit bescheidenen Einkausmöglichkeiten wurde.
Früher war nicht alles besser, aber schön war`s allemal

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Seit die Börsen, und hier die Spekulanten, immer mehr Druck auf die Unternehmen ausgeübt haben, dass diese sich vergrößern, umstrukturieren, breiter aufstellen müssen, um zu überleben, haben sie das Sterben einzelner Einkaufsmeilen eingeläutet und mit Riesenschritten voran getrieben.
@Resser
Ich begreife nicht so ganz, wieso aus durchaus nachvollziehbaren Überlebensstrategien in Deinen Augen "Raffgier-Mentalität" wird.
Entweder...oder

Männlein

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4271
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Re: Hema is zu !!!

Beitrag von timo »

Kaluschke hat geschrieben: Ich habe das ja nicht geglaubt, Heute auf der Bahnhofstraße.
Ich hab's auch gerade auf dem Fußweg vom Bahnhof nach Hause entdeckt, da wurde gerade die Leuchtreklame demontiert. Dem Schreiben im Fenster nach zu urteilen scheint das ja ohne große Vorankündigungen passiert zu sein. :-(

Aber wenn ich ehrlich bin, hab' ich da nie etwas gekauft. Ich war ein paar mal drin, habe ich manchmal das gefunden, was ich gesucht habe, aber dann war's mir (bitte nicht steinigen, ich gestehe meine Mitschuld an der Schließung!) schlicht und ergreifend zu teuer. Letzter Versuch waren im Dezember Batterien für meine Digitalkamera, aber der 8er-Pack Alkali-Mignonzellen (AA) ihrer Eigenmarke schlug laut Ausschildung mit über 5 € zu Buche. Bei Aldi und Lidl kostet so etwas in anerkannt guter Qualität 1,79 €.

ich weiß nicht, ob ich das Pech hatte, dort immer nur nach Sachen zu suchen, bei denen sie preislich für meine Begriffe nicht konkurrenzfähig waren, aber mir sagte eine innere Stimme schon länger, daß die in Gelsenkirchen keinen leichten Stand haben werden, zumal ein Kernbereich in ihrem Sortiment ja scheinbar Haushalts-Kleinartikel waren. Also genau das, was auch jeder Ein-Euro-Shop in großer Auswahl anbietet.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Vieleicht sind es auch die Mietpreise das sie hier in GE zu hoch sind auffe Bahnhofstrasse oder so sachen wie Gewerbesteuer etc.

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Sorry, bin zu selten auf der Bahnhofstraße (aus Angst vor GG'lern :oops: :) ) aber was war die HEMA für'n Laden ?

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

trixexpress hat geschrieben:... aber was war die HEMA für'n Laden ?
Würd mal sagen, ein halbes Vollsortiment.
http://www.hema-deutschland.de

Netty
Abgemeldet

Beitrag von Netty »

@Stadtgarten Du sprichst mir vollkommen aus der Seele: Ich finde es auch schöner,über die Bahnhofstr. zu schlendern,als mich in riesigen Einkaufscentren zu verirren! Ok.Hin und wieder fahre ich mal zum CentrO.:Aber auch nur,weil es dort Geschäfte gibt,in denen ich auch mal Kleidung zum Ausgehen finde!Vor einigen Jahren hatte ich damit hier in GE keine Probleme.Aber die Läden sind jetzt alle weg!!!

omopitz
Abgemeldet

Beitrag von omopitz »

Ich habe hier auch schon mal Nachgefragt, was man ändern könnte oder iwe man die Bahnhofstrasse aktraktiver machen kann.
Wirklich gute Vorschläge kamen aber nicht.
Was wir i, Grunde genommen nicht haben ist ein Parkplatzproblem. Die meisten Parkhäuser hier haben noch nicht einmal eine Auslastung von 50%. Sei es das Fina Parkhaus, Parkhaus Bahnhofscenter oder Bahnhofsparkhaus, dort sind immer Parkplätze vorhanden.
Andere Vorschläge waren z.B. Kunstgewerbeläden oder Lego Laden sind auch nicht gerade Vorschläge gewesen die eventuell was bringen bzw. möglich sind um diesen doch teilweise miesen Zustand der Innenstadt zu ändern.

Bei den Einkaufszentren ist es so, das einige den Fehler machen Gelsenkirchen mit Städten zu vergleichen wie Essen, Oberhausen, Bochum oder Mühlheim.
Solche Einkaufsmeilen können nur in Städten funktionieren, wo es auch genügend Kaufkraft gibt, der Standort stimmt oder Leute/Betreiber dahinterstehen die Menschen von Auswärts heranholen.
Man sollte eher mal nach Wattenscheid schauen was die gemacht haben. Ich finde das Einkaufscenter dort echt o.k. Lebensmittel bei Kaufland und Penny, Schuhe und Textilien, günstig Parken und dann hat man auch noch die Möglichkeit direkt in die Einkaufsstrasse zu gelangen bzw. auf dem Wochenmarkt Einkaufen zu gehen. Das weitere ist zudem das dieser Platz auch sehr gut für Veranstaltungen geeignet ist, die dort auch stattfinden und das ist eher was womit sich Gelsenkirchen vergleichen könnte. Selbst die Innenstadt hat sich meinerachtens verbessert, als das alte Gebäude leerstand war die Innenstadt/Einkaufsstrasse meinerachtens auch schlechter gewesen.
Ich finde das Teil in Wattenscheid auf jeden Fall nicht schlecht. Auf jeden Fall haben die auch beim Parkhaus nachgedacht und die Einfahrten recht breit gemacht, damit auch die ungeübten Fahrerinnen dort ohne Blessuren auskommen, im Gegensatzt zum Parkhaus am Bahnhofscenter.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4979
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Außerdem ist dort auch noch die Zweigstelle der Stadtbücherei, für mich als Ückendorfer-Vielleser ganz praktisch 8)
Und noch ein paar Ärzte, ein Physiotherapeut, ein kleines Fitnessdings, Drogeriemarkt und Apo und Frisör.
Alles gut zu Fuß zu erreichen, ich kann sogar ein Stück durch den Park gehen.
Wobei, die Bücherei ist eigentlich der einzige "Laden" den ich dort brauche.
Liegt aber wohl an meinem geringen Bedarf.

Was in der Bahnhofstasse fehlen, sind gute Fachgeschäfte.
Die laufen aber auch nicht.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Kaluschke
Beiträge: 286
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Bald schon wieder ein Geschäft weniger

Beitrag von Kaluschke »

Hallo zusammen;
Heute morgen auf der Bahnhofstraße gesehen: Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe !!!
Bei Juwelier Brexel. Hatte leider keine Knipse dabei.

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

omopitz
Abgemeldet

Beitrag von omopitz »

So langsam bekommen wir eine richtige Geschäftsfreie Zone Mitten in der Bahnhofstrasse.
Brexel, Der Bettenladen ( weiss nicht genau wie der Hiess) Gegenüber der Billigshopper und avenzia ( noch nicht aber bald), Sinn und Hema. Weiss gar nicht warum das alte Mensingebäude überhaupt Renoviert wird. Zumindest haben wir aber wenigstens einen Sicherheitsdienst der den ganzen Tag lang die Bahnhofstrasse auf und ab geht.

Benutzeravatar
RotthauserJung
Beiträge: 560
Registriert: 10.03.2007, 15:31
Wohnort: Mülheim, geboren auf Schalke

Re: Bald schon wieder ein Geschäft weniger

Beitrag von RotthauserJung »

Kaluschke hat geschrieben:Hallo zusammen;
Heute morgen auf der Bahnhofstraße gesehen: Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe !!!
Bei Juwelier Brexel. Hatte leider keine Knipse dabei.

Gruß Heiner
Das Schild bei Brexel steht schon mindestens seit Anfang Dezember dort, allerdings war auf dem Schild nur vom Umzug die Rede, nicht von Geschäftsaufgabe :cry:
Früher war (fast) alles schöner

Antworten