Jürgen Kramer

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Debray
Abgemeldet

Beitrag von Debray »

Perseus hat geschrieben:
Mein Kleinbürgertum sagt mir, daß du einen gewaltigen Fehler machst.
Du übernimmst Behauptungen Dritter und machst sie dir als Wahrheiten
zu eigen und ziehst daraus Schlüsse. Diese Schlüsse führen dich dann
zwangsläufig zu falschen Ergebnissen. Siehe : "Welch armseeliges Niveau"
@Perseus

Wie heisst es doch im Volxxxmund?
"Wer Lesen kann ist klar im Vorteil!" Gelle.

Ich kann sehr gut lesen und bin darum auf Behauptungen Dritter NICHT angewiesen.

Fakt ist - Rabe schreibt:
Ich fasse mal zusammen:
Was mir hier begegnet (Bernd Matzkowski, Perseus, BABALU, früher Onkel Otto usw.) sind permanente Versuche, mich mißzuverstehen, mich zu beleidigen, anzufeinden oder zynisch der Lächerlichkeit auszusetzen.
DAS ist Fakt.
DAS sollte man genau SO stehen lassen.
SO empfindet Rabe die Kommentare hier.
Und SO empfindet Rabe, wie hier von Wenigen mit ihm umgegangen wird.
DAS kann man auch nicht Schönreden - es sind RABE's Empfindungen!

Ich besuche sehr, sehr gerne diesen thread, weil ich mich für Rabe's Kunst interessiere.
Wenn ich dann die einzelnen Kommentare dazu lese, kann ich sehr gut nachempfinden, wenn Rabe sich personlich von diesen wenigen Usern angefeindet fühlt.

Und - ein jeder kann genau DAS in diesem thread nachlesen.

Anstatt einen Künstler zu unterstützen wird in "kleinbürgerlicher Manier" beleidigt, angefeindet und in zynischer Art & Weise lächerlich gemacht.

DAS nenn' ich "armseelig"- DAS nenn' ich "kleinbürgerlich"!

Gelsenkirchen kann stolz darauf sein, dass Rabe trotz dieser permanenten Anfeindungen die Charakterstärke, den Mut und die Ernergie einen jeden Tag auf's Neue aufbringt, um UNS seine Kunst, seine Sicht der Welt und seine Kreativität zu schenken.

Ich bin stolz darauf, dass Gelsenkirchen diesem Künstler Heimat ist.

Debray

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Danke schön, BABALU

Dir auch einen schönen Tag

Rabe :)

BABALU
Abgemeldet

Beitrag von BABALU »

Debray hat geschrieben:
Perseus hat geschrieben:
Mein Kleinbürgertum sagt mir, daß du einen gewaltigen Fehler machst.
Du übernimmst Behauptungen Dritter und machst sie dir als Wahrheiten
zu eigen und ziehst daraus Schlüsse. Diese Schlüsse führen dich dann
zwangsläufig zu falschen Ergebnissen. Siehe : "Welch armseeliges Niveau"
@Perseus

Wie heisst es doch im Volxxxmund?
"Wer Lesen kann ist klar im Vorteil!" Gelle.

Ich kann sehr gut lesen und bin darum auf Behauptungen Dritter NICHT angewiesen.

Fakt ist - Rabe schreibt:
Ich fasse mal zusammen:
Was mir hier begegnet (Bernd Matzkowski, Perseus, BABALU, früher Onkel Otto usw.) sind permanente Versuche, mich mißzuverstehen, mich zu beleidigen, anzufeinden oder zynisch der Lächerlichkeit auszusetzen.
DAS ist Fakt.
DAS sollte man genau SO stehen lassen.
SO empfindet Rabe die Kommentare hier.
Und SO empfindet Rabe, wie hier von Wenigen mit ihm umgegangen wird.
DAS kann man auch nicht Schönreden - es sind RABE's Empfindungen!

Ich besuche sehr, sehr gerne diesen thread, weil ich mich für Rabe's Kunst interessiere.
Wenn ich dann die einzelnen Kommentare dazu lese, kann ich sehr gut nachempfinden, wenn Rabe sich personlich von diesen wenigen Usern angefeindet fühlt.

Und - ein jeder kann genau DAS in diesem thread nachlesen.

Anstatt einen Künstler zu unterstützen wird in "kleinbürgerlicher Manier" beleidigt, angefeindet und in zynischer Art & Weise lächerlich gemacht.

DAS nenn' ich "armseelig"- DAS nenn' ich "kleinbürgerlich"!

Gelsenkirchen kann stolz darauf sein, dass Rabe trotz dieser permanenten Anfeindungen die Charakterstärke, den Mut und die Ernergie einen jeden Tag auf's Neue aufbringt, um UNS seine Kunst, seine Sicht der Welt und seine Kreativität zu schenken.

Ich bin stolz darauf, dass Gelsenkirchen diesem Künstler Heimat ist.

Debray
In meinen Augen bist du nun ein kleinbürgericher Schleimer Bild

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Ich danke Debray für die beherzten Worte.

Und nun wieder zur Sache.
Es grüßt Rabe

Debray
Abgemeldet

Beitrag von Debray »

BABALU hat geschrieben:In meinen Augen bist du nun ein kleinbürgericher Schleimer Bild
Quot homines, tot sententiae.

Debray

Bernd Matzkowski
Beiträge: 632
Registriert: 29.05.2007, 14:44

taschenspielertricks

Beitrag von Bernd Matzkowski »

was rabe hier versucht, ist ein billiger taschenspielertrick- und das in doppelter weise:

1. er setzt kritik und- ja, auch polemik!-gegenüber seinen(!!!) auffassungen zur kunst mit kunstfeindlichkeit überhaupt gleich.(motto:wer rabes positionen nicht teilt, ist ein ignorant, ein kultursersetzer, ein zyniker oder was der etiketten da auch immer aufgeklebt werden.)
er tut dann so, als ob andere positionen erst gar nicht zulässig oder relevant sind. und er urteilt pauschal, weil er einen tunnelblick(selbtbezogen)hat: er weiß doch wahrscheinlich gar nicht, vermute ich mal, wer von den unzulänglichen hier sich an welcher stelle und wie mit kunst(und kultur)theoretisch und/oder praktisch auseinandersetzt.

2. er stellt seine bilder hier ein(ist in ordnung:manche finde ich gut, manche finde ich kitschig und/oder banal) und fordert zu reaktionen auf, wobei er gleichzeitig uns immer wieder sagt, dass er derjenige ist, der- quer zum mainstream- noch an bestimmten inhalten/aussagen festhält.er manövriert sich stets in die position des erhabenen, der unsere existenz erhellt. wenn man dann diesen anspruch kritisiert oder für sich nicht akzeptiert, dann ist man ein beleidiger, verunglimpfer und was der netten bezeichnung mehr im arsenal sind.

tut mir leid:aber über diesen anspruch(nicht über die bilder!)kann ich manchmal nur den kopf schütteln oder mich ironisch äußern.
konsequenz:alle hier als kulturbanausen, beleidiger, nicht-versteher in die ecke gestellten sollten einmal konsequent auf rabes postings gar nicht antworten. dann bliebe, bis auf zwei oder drei ausnahmen, nämlich rabe mit sich allein und könnte mit sich selbst diskutieren
dies schreibt- in aller demut- ein kulturbanause,ausgewiesen durch
1 musical(plot/songs)
1 oper(libretto)
mehrere theaterstücke(text)
rund zwanzig sachbücher zur deutschsprachigen und griechischen(antiken)literatur in diversen auflagen und vertreten in zahlreichen bibliotheken(auch international)
rund sechzig theater-inszenierungen mit schülern und jugendlich(auch im ausland)
diverse kabarettprogramme(mitarbeit und spiel)
etc.

Debray
Abgemeldet

Re: taschenspielertricks

Beitrag von Debray »

Bernd Matzkowski hat geschrieben:was rabe hier versucht, ist ...

1. er setzt ...

2. er stellt ...


tut mir leid:aber ...
@B.Matzkowski
Bei all deinen Zuschreibungen und Anfeindungen gegenüber Rabe - warum suchst du immer und immer wieder diesen thread auf wenn dir doch diese Form von Kunst in keinster Weise zu gefallen scheint?

Steh doch einfach zu deiner Meinung, die du lang und ausgiebig "zum Besten" gegeben hast und lass' den thread so stehen wie er ist. Niemand zwingt dich ihn per mouse-click zu öffnen.

Hast du denn wirklich nichts Besseres zu tun als anderen Menschen ihr Wohl zu vermiesen?

Debray

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Debray, schon gut, hier sind andere Kräfte am Werk. :lol:

@Bernd Matzkowski,
der Du nun immer polemisch von "uns" sprichst, forderst Du nun die schweigende Mehrheit zur Künstlerjagd auf, oder was?
Dein Affront gegen mich erinnert mich an den Hammer des "gesundes Volksempfindens". Besser wäre, Du läßt einfach die Kunstdiskussionen links liegen und bedienst stattdessen die Spaßgesellschaft. Dann kann man Dich auch nicht "mißverstehen".
Denn, das ist es was Du nicht nachvollziehen kannst, daß die Kunst - nicht nur meine! - ein Lebensmittel ist und zwar eines der spirituellen Art.

Rabe

HelmutW
Beiträge: 7024
Registriert: 18.02.2008, 21:13

Beitrag von HelmutW »

Rabe
....... daß die Kunst - nicht nur meine! - ein Lebensmittel ist und zwar eines der spirituellen Art.
Jürgen....würdest du hier auch die prähistorische Höhlen-und Felskunst, sowie die Kunst der Aborigines mit einbeziehen.......
Achtung..........
Sie verlassen gerade das Foto......
Für alle weiteren Schritte wird keine Haftung mehr
übernommen.......

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

@HelmutW
Die Frage, die ich bejahe, ist allerdings nur ein Nebenschauplatz der hiesigen Auseinandersetzung.

Mir scheint, dass hier jemand mit Heine und Brecht gewappnet Stimmung gegen mich macht, weil meine Arbeiten "nicht in die Ideologie des Parteiprogramms passen". Das ist der Casus Knaxus. Wie dem auch sei: ich werd' wohl noch das Büdchen aufsuchen und anschließend Roger Rabbit hereinlassen. Man glaube ja nicht, man könne mich nicht verletzen.

Rabe 8)

HelmutW
Beiträge: 7024
Registriert: 18.02.2008, 21:13

Beitrag von HelmutW »

Rabe
Die Frage, die ich bejahe, ist allerdings nur ein Nebenschauplatz der hiesigen Auseinandersetzung.
Für mich ist es kein Nebenschauplatz...Für mich ist es die Frage nach einem spirituellen Gedächniss.......und Erbe......
Achtung..........
Sie verlassen gerade das Foto......
Für alle weiteren Schritte wird keine Haftung mehr
übernommen.......

Teekesselchen
Abgemeldet

Re: taschenspielertricks

Beitrag von Teekesselchen »

Debray hat geschrieben:
@B.Matzkowski
Bei all deinen Zuschreibungen und Anfeindungen gegenüber Rabe - warum suchst du immer und immer wieder diesen thread auf wenn dir doch diese Form von Kunst in keinster Weise zu gefallen scheint?

Steh doch einfach zu deiner Meinung, die du lang und ausgiebig "zum Besten" gegeben hast und lass' den thread so stehen wie er ist. Niemand zwingt dich ihn per mouse-click zu öffnen.

Hast du denn wirklich nichts Besseres zu tun als anderen Menschen ihr Wohl zu vermiesen?

Debray
Entschuldigung, wo sind wir denn hier mittlerweile angekommen ?
Sind hier nur Mitleser, -denker, -schreiber gewünscht, die den Künstler auf einen Sockel stellen ?
Onkel Otto wurde schon recht barsch aufgefordert, sich "hier rauszuhalten" und nun diese nette Aufforderung an BM, diesen Thread hier "so stehen zu lassen".

Das wäre dann allerdings äußerst kontraproduktiv bzgl. Rabes Anforderungen an die schweigende Mehrheit, sich doch mal zu äußern.

Im übrigen kommen bei mir die Beiträge von BM und Perseus weder als Anfeindungen noch als Stimmungsmache gegenüber JK an.

Anfeindungen wären es dann, wenn sie ihn als Menschen angreifen würden oder als Maler, nach dem Motto, was kleckselst du denn da rum?

Es geht nach meinem Empfinden darum, dass man als normaler Mensch sich hier nicht beteiligen wird, weil man eh keine Chance hat, akzeptiert zu werden, wenn man Rabe nicht folgen kann, will oder möchte in seinen Anforderungen an das "richtige" Kunstverständnis.

Seine Bilder hat hier noch niemand niedergemacht. Warum auch ?

Manchmal frage ich mich, was passieren würde, wenn jemand schriebe :

"Mir gefallen Rabes Bilder nicht". :roll:

Debray
Abgemeldet

Beitrag von Debray »

Ich sag da garnixxx mehr zu - ich zitier da mal mit jazzam:

[center]Jedem seinen Vogel[/center]

:wink:

Debray

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12705
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Ich kann ja nicht genug davon schwärmen, sich Bilder "in echt" anzuschauen und auf sich wirken zu lassen, ggf. in unterschiedlichen Umgebungen und in unterschiedlichem Licht.

Das ist für mich Welten von dem entfernt, was ich mir im Netz anschauen kann.

Und wenn man sowas gefunden hat, wohin das Auge einen immer wieder zieht:

Man kann auch ruhich ma am Bild packen (tschulligunk anne Künstler-Szene).
Hab ich schonma gemacht - dat is ein sinnliches Erlebnis - Farbe und Leinwand und so fühlen.
Menno, ich will die Bilder be-grei-fen!
Dat kannze beim besten Willen nicht aufm Bildschirm erreichen.

Und dann kann ich ganz langsam anfangen rauszukriegen,
ob mir das Bild beim zweiten bis zwölften Hinsehen immer noch gefällt oder nicht gefällt.
Und irgendwann sagt es mir was oder eben nicht.

Ich glaube, das geht bei jedem Bild.
...o.k. im Louvre vielleicht nicht gerade einfach mit dem wörtlichen Begreifen.

Beim raben in Schloß Horst konnte ich viel anschauen... und da war z.B. "das Bild" für mich dabei.
Und es gab Bilder, die haben mich nicht so angesprungen. Aber müssen sie ja auch nicht.


Ich denke, das im Internet Geschriebene und Malerei, das sind zwei verscheidene Welten.
Inne GG haste z.B. 24 Stunden Zeit, dein Geschriebenes zu überarbeiten.
Auf der Leinwand kannst du so oft "übermalen", bis das Bild den Ausdruck bekommt, den du haben willst.

Wieso sich gegenseitig eingrenzen und einschränken und Zuschreibungen vornehmen usw.?
Das habe ich überhaupt nicht verstanden, wo liegt der Gewinn? Naja, bin ja auch nur Laie...

"Keep the sunny side up!" (...so heißt übrigens auf amerkanisch auch das "Spiegelei" "sunny-side-up-egg" :wink: )

Hafenjunge
Abgemeldet

Verletzung

Beitrag von Hafenjunge »

rabe489 hat geschrieben: Man glaube ja nicht, man könne mich nicht verletzen.
Wer so sehr sein Innerstes nach Außen kehrt, muss mit Verletzungen rechnen.

Antworten