Graffitis & Straßenkunst (Subkultur)

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15711
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

bürger hat geschrieben:jo Heinz O.

die bilder entstanden aber alles vor dem bau der Autobahn ... alls noch alles grün unter der brück war und man in ruhe malen konte.

Lade gleich noch paar bilder hoch
sollte ja auch keine Kritik an dich sein, war halt Zufall das ich heute da vorbeigekommen bin.

Frage: Bist du der Künstler ?
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

bürger
Beiträge: 64
Registriert: 28.10.2007, 15:34
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von bürger »

Heinz O. hat geschrieben:
bürger hat geschrieben:jo Heinz O.

die bilder entstanden aber alles vor dem bau der Autobahn ... alls noch alles grün unter der brück war und man in ruhe malen konte.

Lade gleich noch paar bilder hoch
sollte ja auch keine Kritik an dich sein, war halt Zufall das ich heute da vorbeigekommen bin.

Frage: Bist du der Künstler ?
sollte auch nichts gegen dich sein.... ^^ wollte es nur sagen schau mal bei dir auf dein erstes Bild dort ist ein Tag im bild mit dem Jahr 95, die anderen bilder sind auch aus dieser zeit zumindest war dort früher schon alles voll wo ich noch durch den ganzen busch musste um zu roteberge zukommen ;) und hab was interessantes im hintergrund entdeckt ... das Bombing TCM ... Dies ist eine Crew aus essen bzw war weiß nicht genau ob es sie noch gibt ... warum ist so ein bild hier erste mal das ich es gesehen habe bzw es mir aufgefallen ist ....

Joa Künstler kann man auch sagen für die öffendlichkeit sind wir ja meistes nur die leute die alles verunstalten beschmieren ... Writer halt ;)

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15711
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

bürger hat geschrieben:
Joa Künstler kann man auch sagen für die öffendlichkeit sind wir ja meistes nur die leute die alles verunstalten beschmieren ... Writer halt ;)
Na ja, es gibt Orte an denen finde ich es ganz in Ordnung, aber es gibt auch Writer die verunstalten und beschmieren auch Wände an den ich das nicht in Ordnung finde.
z.b. Häuser, Verkehrsschilder usw.

aber das wäre wieder ein anderes Thema.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

bürger
Beiträge: 64
Registriert: 28.10.2007, 15:34
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von bürger »

Heinz O. hat geschrieben:
bürger hat geschrieben:
Joa Künstler kann man auch sagen für die öffendlichkeit sind wir ja meistes nur die leute die alles verunstalten beschmieren ... Writer halt ;)
Na ja, es gibt Orte an denen finde ich es ganz in Ordnung, aber es gibt auch Writer die verunstalten und beschmieren auch Wände an den ich das nicht in Ordnung finde.
z.b. Häuser, Verkehrsschilder usw.

aber das wäre wieder ein anderes Thema.
Bist du auch writer? mhh also naja wenn der tag gut is ... gehört halt dazu ;) aber naja das meiste is von leuten die einfach kein plan haben

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15711
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

ne bin kein writer, und habe auch keine Plan davon, finde nur manche sachen ganz gut und andere eben schrecklich, nervend und ärgerlich.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

bürger
Beiträge: 64
Registriert: 28.10.2007, 15:34
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von bürger »

Bild
Bild
Bild
FP´s Heinrich König Platz Bombin bisschen sauberer wär noch geiler gekommen


iwie kann ich nciht merh uppen ... es wid angezeigt zu groß obwohlk ich schon verkleinert habe

bürger
Beiträge: 64
Registriert: 28.10.2007, 15:34
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von bürger »

Bild
Stadtgarten unterführung

Bild
Bild
Brücke am Maritim Hotel
Zuletzt geändert von bürger am 31.10.2007, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

bürger hat geschrieben:iwie kann ich nciht merh uppen ... es wid angezeigt zu groß obwohlk ich schon verkleinert habe
Kb Zahl verringert?

bürger
Beiträge: 64
Registriert: 28.10.2007, 15:34
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von bürger »

tiborplanet_de hat geschrieben:
bürger hat geschrieben:iwie kann ich nciht merh uppen ... es wid angezeigt zu groß obwohlk ich schon verkleinert habe
Kb Zahl verringert?
Hat wieder gefunzt

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10527
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

qbürger

Jahreszahlen? :roll: :wink:

bürger
Beiträge: 64
Registriert: 28.10.2007, 15:34
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von bürger »

Verwaltung hat geschrieben:qbürger

Jahreszahlen? :roll: :wink:
was willst du mir damit ... sagen ...?! könnte mir evtl. was dabei dneken bin mir abern icht ganz sicher ^^

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Ich glaube der Ärger vieler Leute richtet sich nicht unbedingt gegen die künstlerischen Grafitti. Die meisten Leute sind heute in der Lage das als eigenständige Kunstform anzuerkennen. Ein großer farbig ausgearbeiteter Tag zeugt schließlich von Kreativität und Konstruktivität.

Ein Problem dagegen sind die unendlich vielen zweit- und drittklassigen Schmierereien. Ihr wißt was ich meine. Leute die mit einem dicken schwatten Edding umgehen und ohne Sinn und Verstand einen unleserlichen Krakel auf jede freie Fläche setzen. Immer dasselbe. Völlig unkreativ. Miese Optik. Wie Hunde, die an Ecken pinkeln um ihr Revier zu markieren.
Ich denke da an die alten S-Bahnwagen, die von innen (braun-orange) ja ohnehin nicht gerade Ästhetik verstrahlen. Und dann kommen noch diese Leute und gehen mit dem schwarzen Edding über alles einmal drüber. Je größer desto besser. Ein Anblick zum Weglaufen.

Ich halte immer Ausschau nach motivischen Grafittis. Zeichnungen, Figuren, Gesichter etc. Das interessiert mich mehr als reine Typo-Tags, wobei die natürlich auch sehr beeindruckend sein können. Aber die motivischen sind besonders rar.

@bürger: Wir haben hier noch weitere Threads:

> Legales Grafitti
> Die Wand im Nordsternpark
> Kinderstraßenkunst
> Haldenkunst

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

@Bürger
Jahreszahlen? = Datum der Entstehung / in welchem Jahr gemalt / gesprüht :wink:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15711
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

pito hat geschrieben:Ich glaube der Ärger vieler Leute richtet sich nicht unbedingt gegen die künstlerischen Grafitti. Die meisten Leute sind heute in der Lage das als eigenständige Kunstform anzuerkennen. Ein großer farbig ausgearbeiteter Tag zeugt schließlich von Kreativität und Konstruktivität.

Ein Problem dagegen sind die unendlich vielen zweit- und drittklassigen Schmierereien. Ihr wißt was ich meine. Leute die mit einem dicken schwatten Edding umgehen und ohne Sinn und Verstand einen unleserlichen Krakel auf jede freie Fläche setzen. Immer dasselbe. Völlig unkreativ. Miese Optik. Wie Hunde, die an Ecken pinkeln um ihr Revier zu markieren.
Ich denke da an die alten S-Bahnwagen, die von innen (braun-orange) ja ohnehin nicht gerade Ästhetik verstrahlen. Und dann kommen noch diese Leute und gehen mit dem schwarzen Edding über alles einmal drüber. Je größer desto besser. Ein Anblick zum Weglaufen.

[/url]
das ist genau das was ich oben versucht habe auszudrücken.
Allein mir fehlten die Worte :oops:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Wie ist das hier zu lesen? Ist das politisch motiviert???
BildMünchener Straße (Nähe Schalker Gymnasium)

Antworten