Das Eselchen im Stadtgarten

Werke, Ausstellungen, Künstler, Bewohner und Geschichte der 1931 gegründeten Künstlersiedlung Halfmannshof

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Soll wieder an der selben Stelle ein neues Eselchen aufgestell werden?

Ja
89
88%
Nein
4
4%
Bitte ein anderes Tier
8
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 101

pito
Abgemeldet

Das Eselchen im Stadtgarten

Beitrag von pito »

Jahrzehntelang war es das heimliche Wahrzeichen von Gelsenkirchen: das Eselchen im Stadtgarten.
Die Ohren blankgeputzt von ungezählten Kinderhänden, die Sitzfläche blankgesessen von ungezählten Kinderpopos. Wer ein echter Gelsenkirchener ist wurde als Kind auf dem Eselchen fotografiert. Bis es dann eines Tages abgesägt und geklaut wurde, Ende der 90er glaube ich. Eine bis heute unbegreifliche Tat. Seitdem fehlt etwas in Gelsenkirchen.

Hier sollen alle Eselchen-Fotos gesammelt werden. Wer hat ein altes Foto von sich auf dem Eselchen und traut sich es hier einzustellen? Ich mache den Anfang:

Bild
Ich 1983

Heinz
Abgemeldet

Keine Ahnung wie alt ich da war...

Beitrag von Heinz »

Bild
Bild

Sorry, eine Eselsbild gibt es nicht ohne Foto des schnellsten Luft-Gummi-Reifen-Roller-Fahrers in Schürze jenseits und diesseits des Bulmker Parks!
50ziger Jahre.
Esel wahrscheinlich 1960

@pito
was für Rabeneltern, dass die dich in dem Alter alleine auf so ein wildes Tier setzten! 8)

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Eselchen

Beitrag von Fuchs »

Mein Bruderherz ritt den Esel im Mai 1959... Freiheit und Abenteuer!
Bild
Interoperabel!

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

habe mir gerade den Stadtfilm von 1957 angeschaut, dort ist der Esel auch filmisch festgehalten. (wurde wohl 57 errichtet)

Benutzeravatar
tuetensuppe
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2007, 16:08
Wohnort: haverkamp

Beitrag von tuetensuppe »

lustige idee das mit dem esel
habe ihn aber nie bestiegen ,also leider auch kein bild sorry
hinter diesen dreckecken verbirgt sich eine stadt?

galigali
Abgemeldet

Wappentier

Beitrag von galigali »

Hunderte von Kindern hat es wohl auf seinen filigranen Beinen getragen. Welche alteingesessene Familie hat kein Eselchen-Foto? Und wie kokett es den Kopf trug. Als wenn es jeden Reiter am liebsten abwerfen wollte.
Inzwischen ist es wahrscheinlich in China weiter verarbeitet worden. Macht nichts Eselchen, du kommst zu uns zurück. Dein Platz als Multifunktionswerkzeug zu € 1.99 im Discounter ist dir in GE sicher. Du bist und bleibst das Wappentier von GE-Süd!

Heute kennengelernt, genehmigt und weiter so ...

Gruß
Galigali

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Diese kesse Reiterin, aufgenommen im Jahre 1961, hat mir heute ihr Eselchenbild gegeben...

...worüber ich mich wirklich sehr gefreut habe! :wink:

Bild

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Eselchen im Stadtgarten

Beitrag von Schacht 9 »

Ich habe noch ein Paar Eselchen Bilder gefunden. Leider keine gute Bildqualität.
Aber vielleicht hat ja Jemand noch bessere Bilder in alten Alben.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
kellerfrau
Beiträge: 261
Registriert: 30.03.2007, 19:58
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Re: Eselchen im Stadtgarten

Beitrag von kellerfrau »

Bild

Die kellerfrau beim Osterspaziergang (der neue Stofftier-Hase von Steiff!) auf dem legendären Eselchen.

Eines meiner absoluten Lieblingsfotos von mir.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Huch! 4 Ohren! :lol:

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Situation unverändert:
Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15710
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

ich habe da was aus einem alten StadtfilmBild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Halfmannshof?
Wenn das Eselchen von dort kam, müßte man doch auch den Künstler herausbekommen.

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo,

hier ein Bild von meiner Frau auf dem Eselchen. Sollte so um 1963 gewesen sein.

Bild

Edit: Meine Frau berichtete weiterhin, daß die Kinder im Stadtgarten (nicht immer) regelgerecht anstanden umd auf Eselchen zu sitzten. Also anstehen, 20-30 Sekunden auf dem Eselchen sitzen, hiernach "Der nächste bitte". Blieb man zu lange auf dem Eselchen sitzen, wurde gleich getrommelt.

Glück war es, wenn man das Eselchen einige Minuten oder länger für sich alleine hatte.



Glückauf

Der Feldmarker
Zuletzt geändert von Der Feldmarker am 04.01.2008, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

Ich weiß nur, dass Heinrich Maria Denneborg ein Kinderbuch mit dem Titel:
"Das Eselchen Grisella" geschrieben hat.
Gruß AnnA

Antworten