Polsumer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

Heinz H. hat geschrieben:Einige Leute werden das Verschwinden der alten Gebäude wahrscheinlich als Verlust empfinden, wenn geschichtslose Zweckarchitektur wird ihren Platz einnehmen wird. :?
Ja da hast du Recht, auch ich empfinde so etwas wie Verlust der alten Heimat....Aber.......
Diese extrem verwarlosten Gebäude waren ( sind ) ein gräßlicher Anblick.
Man hätte alles schön Restaurieren können und weiter als Wohnraum oder wieder als Praxis nutzen können. Warum das nicht passiert ist.....weiß der Henker.
Gruß Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Weitere Eindrücke:

[center]Bild
Polsumer Straße 212
[/center]

[center]Bild
Polsumer Straße 218

(Fotos vom 30.10.2012)
[/center]

Bei näherer Betrachtung sehen die benannten Gebäude (212-218) bis auf die besagten Ausnahmen (im Haus 212) ziemlich verlassen und marode aus.

Schaffrather38
Beiträge: 2921
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Polsumer Straße

Beitrag von Schaffrather38 »

Mein Ziehvater Wolf hatte hier geschrieben,
Schaffrather38 bitte übernehmen.
Einem Vater sollte man ja nie widersprechen
und so hab ich mir das Gelände mal angesehen.
Hatte gestern freien Eintritt, einige Buden waren offen.
Nur habe ich dort gestern keinen Bagger gesehen.
(ich war vormittags da)

Aber was man da alles niedermacht
(und noch niedermachen will)
das ist schon gewaltig.
Man hat es wohl absichtlich verkommen lassen.
Hier mal ein kleiner Vorgeschmack.
Ich hab mir mal die hinteren Bereiche angesehen
und die Aufnahmen angefügt.
BildBildBildBildBild

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

[center]Bild

Bild

Bild

(Fotos vom 30.10.2012)

[/center]

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

"Schöne" Planzen in einem Vorgarten Polsumer Str.Bild

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4130
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Die Anführungszeichen hätteste Dir ruhig sparen können.
Blau und weiß ist immer schön !!! :löl:
Es ist leicht, geduldig zu sein,
wenn man ein Schaf ist.

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Ja, abba da is auch schwazz/gelb bei .............. :)

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Abriss Plesken-Haus

Beitrag von pedder vonne emscher »

BildDer Abriss rückt näher. Die Bushaltestelle wurde schon verlegt.
BildDiese Firma aus Ahaus hat den Auftrag bekommen.

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Abriss Plesken-Haus

Beitrag von pedder vonne emscher »

Bildoho, Asbest ...
Bild... der Abriss scheint nicht ungefährlich zu sein
Bild

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Polsumerstr.

Beitrag von fünfcent »

Pedder, ich hoffe es kommen ab und zu noch mehr Fotos, bis der Penny dort einzieht.
Und wieder stirbt ein Stück Hassel ;-( samt seinen Pflanzen und Bäumen dort in der Polsumerstr.
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

@fünfcent, wenn ich die Möglichkeit habe, den Abriss zu verfolgen, kommen natürlich weitere Fotos. :)

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Abriss Plesken-Haus / Neubau Penny-Markt

Beitrag von pedder vonne emscher »

Fotos vom 14.11.2012:
BildBildDer Abriss des Plesken-Hauses rückt näher.

Der SPD-Ortsverein Hassel-Nord hatte am Freitag den 16. November einen Info-Stand am Seniorenzentrum Oberfeldinger Straße. Dort wurde u. a. über den Neubau des Penny-Marktes an der Polsumer Straße/Ecke Valentinstraße informiert. Das Interesse der Hasseler Bevölkerung war groß, der Stand war ständig umlagert.

Ich habe mit Oswin Dillmann - Ratsmitglied in Hassel - gesprochen. Nach seinen Angaben sei es möglich, dass der neue Penny-Markt schon im Mai fertiggestellt sein könnte. Vorausgesetzt das Winterwetter spielt mit.

Abgerissen werden sollen die Häuser auf der Polsumer Straße 212 bis 218 - bis zur Lotto-Annahmestelle Quandt. Dieses Haus Nr. 220 bleibt vom Abriss verschont.

Haus Nr. 214 mit dem Akropolis-Grill wird demnach auch abgerissen. Der Grill-Besitzer soll später in einem neuen Gebäude neben dem Penny-Markt einziehen. Für den Ausfall seiner Einnahmen soll er durch den Investor entschädigt werden.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7873
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Schaufenster in Hassel

Beitrag von Heinz H. »

Leerstände - Bürger bringen Ideen ein
Heinz H. hat geschrieben: BildSchaufenster in die Geschichte, an der Polsumer Straße in Hassel :winken:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 934#365934

Wie erst kürzlich berichtet, wurden die Schaufenster in einem leerstehenden Ladenlokal an der Polsumer Straße 160 ("P160"), mit einer kleinen Ausstellung zur Geschichte des Stadtteils Hassel gestaltet.
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 20754.html
  • Bild
In der vergangenen Woche wurde dort von den Geschichtsfreunden noch ein Banner mit dem Schriftzug „Hasseler Geschichte“ angebracht. :winken:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Andary
Beiträge: 81
Registriert: 26.10.2010, 21:52
Wohnort: 45768 Marl

Beitrag von Andary »

Ehrlich, ich finde das sooo fürchterlich.
Man hätte doch bestimmt sanieren können...
Ich mag diese immer gleich aussehenden Gebäude der großen Discounter absolut nicht und ich denke, daß das Bild der Polsumer Straße dadurch arg in Mitleidenschaft gezogen wird.

Schade :(
Nunc vino pellite curas !

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Andary hat geschrieben:Ehrlich, ich finde das sooo fürchterlich.
Man hätte doch bestimmt sanieren können...
Ich mag diese immer gleich aussehenden Gebäude der großen Discounter absolut nicht und ich denke, daß das Bild der Polsumer Straße dadurch arg in Mitleidenschaft gezogen wird.

Schade :(
pedder vonne emscher hat geschrieben:Bildoho, Asbest ...
Bild... der Abriss scheint nicht ungefährlich zu sein
Bild
Wenn man sich überlegt, welchen Wert moderne Discounter-Immobilien in Ihrer Substanz (Wert der verbauten Materialien und deren zu erwartender Bestandszeit (Lebenszeit :wink: ) im Gegensatz zu alten Bestandsimmobilien häufig leider nur haben und wenn man weiß, wie in dieser Art konzipierte Discounter-Gebäudekomplexe ohne Pflege nach zwanzig bis fünfundzwanzig Jahren so aussehen können, kann man sich einer gewissen Skepsis sicher nicht erwehren. 8)

Es ist zu hoffen, dass sich die Projektentwickler für die zu errichtende Discounter-Immobilie hier in Hassel auch Gedanken um ein gewisses Maß an "Gebäude-Nachhaltigkeit" gemacht haben.

Antworten