Eine verwunschene Straßenbahn träumt vor sich hin

ÖPNV - Straßenbahnen, Busse, Stadtbahn, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo zusammen,

die alte Tram wurde von der ehemaligen Gaststätte oder Kneipe auf der gegenüberliegenden Strassenseite betrieben. Nachdem die Kneipe aufgegeben wurde, war es auch mit der Tram vorbei.

Glückauf

Der Feldmarker

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Scholvener Jung hat geschrieben:
hertener hat geschrieben:


grüne Wiese... Wie wäre es hinter dem Endpunkt der 302 in Buer-Rathaus... im grunde Verkehrsgünstig erreichbar! ;-)
Oder am Musiktheater?
@ hertener:
Du mußt hier auf etwas besonderes achten! Am Busbahnhof in Buer, oder am Musiktheater sind hier bei vielen zwei verschiedene Welten!!!!!!!! Wenn, dann sollte die Tram Grenzüberschreitend stehen. Geht aber nicht, weil der Kanal doch breiter ist, als der Straßenbahnwagen lang. Aufpassen!!!

Eventuell sollte ich als "Bueraner" oder als jemand der "Nördlich vom Kanal" stammt da echt aufpassen! 8) :lol:
Waren ja nur 2 Beispiele...
Man könnte die ja auch in der Nähe von der Glückauf Kampfbahn, also zwischen Ihr und Hornbach aufstellen... :wink:

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

OK! Und wir müssen die Tram nach Nord-Süd ausgerichtet stellen. Die Mitglieder aus dem Stadt-Norden steigen nur nördlich ein, genauso geht's mit denen des Südens durch die Südtüre. :lachtot: Und in der Wagen-Mitte: :prost: :sauf:
Hömma!

Benutzeravatar
TêTe
Beiträge: 352
Registriert: 17.02.2008, 20:51
Wohnort: Zweckel

Beitrag von TêTe »

Einen möglichen Standort hätte ich auch:

Im "Norden" gäb es noch ein paar Schienen (wenn die nicht rausgerissen wurden).

Auf dem Buerschen Marktplatz:

Bild

(Ich find´ Moment nur das "Portrait")

Es war mal die (Groß-)Marktanbindung an den Süden - also Nord-Süd-Verbindung mit Tradition.
„Je suis pour l'augmentation du goût de la vie”
Jacques Dutronc

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Ich habe heute morgen vom Buerelter erfahren, es gäbe auf dem Buerschen Marktplatz Straßenbahnschienen. Jetzt hätt ich doch gern mal mehr Infos dazu. Wo liegen sie genau, seit wann und bis wann fuhr denn da die Tram drüber?

Wie oft war ich schon auf dem Markt-Platz und habe nie Schienen gesehen. Und was hat sich dieser Platz schon durch div. Baumaßnahmen verändert!
Hömma!

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

hmm .. sieht aus, als wenn ihr Separatisten euch die Bahn aus dem Süden schnappen wollt .. in Ückendorf und Rotthausen ist bestimmt auch noch was drin... :wink:

Melone
Beiträge: 125
Registriert: 05.06.2007, 11:19
Wohnort: Feldmark

Beitrag von Melone »

Die Bahn (ich meine es handelt sich um ein Triebwagen aus Neuss) stand vorher in Rotthausen. Leider kenne ich nicht den genauen Straßennamen und Google Maps geht grad bei mir nicht. War auf jeden Fall auf der verlängerten Hans-Böckler-Alle in Richtung Rotthausen, allerdings vor Auf der Reihe. Da befindet sich hinter der Bahnbrücke ein größeres Gelände und damals ein Biergarten, wozu der Triebwagen gehörte.

Genauere Infos zu den Schienen auf dem Buerer Marktplatz gibt es hier:
http://gleisreste.de/gelsenkirchen_buer_marktplatz.htm
In Search of Sunrise.

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Heinz hat geschrieben:hmm .. sieht aus, als wenn ihr Separatisten euch die Bahn aus dem Süden schnappen wollt .. in Ückendorf und Rotthausen ist bestimmt auch noch was drin... :wink:

Na die Bahn steht ja wohl zur Zeit in der Mitte also weder Nord noch Süd oder?!
:D
Ich fände schon Sie sollte zentral stehen... Nahverkehrsanlage an der Arena?! 8)


Also meine mich an die Geschichte mit den Schienen auf dem Buerschen Marktplatz auch so erinnern zu können... also daran das man Sie "entdeckt hat". Müssten aber verschwunden sein...

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

Nach der Neupflasterung des Platzes im Herbst 2004 ist der Gleisfund nicht mehr zu besichtigen, der Schienenstrang wurde entfernt.
Jau hier stehts.Schade eigentlich^^

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

Klasse! Die Seite hatte ich vor Jahren mal entdeckt und nicht wiedergefunden.

Und hier ist die neuere Version der Seite vom selben Betreiber zu finden:
http://www.tramtracks.de/gelsenkirchen_buer_markt.htm

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15710
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

nur zur Info: man müßte die Gleise wieder freibudeln, sofern man sie wieder da liegengelassen hat.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Heinz O. hat geschrieben:nur zur Info: man müßte die Gleise wieder freibudeln, sofern man sie wieder da liegengelassen hat.


Also ich meine die sind entfernt worden.... Meine mich erinnern zu können das eine Zeitlang vor der Markthalle Schienenreste lagerten. Ich kann mich aber auch vertun und das sind Überreste der alten Linie nach Buer-Nord gewesen...

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

In der Ruhe liegt die Kraft

Beitrag von Emscherbruch »


Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Re: In der Ruhe liegt die Kraft

Beitrag von hertener »

Emscherbruch hat geschrieben:Lest noch einmal ab hier http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 8857#48857 in Ruhe :wink:

Wie 8) kann man sein?! :oops:

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Is ja'n Ding! Da liegen (bzw. lagen) Schienen, wurden damals einfach überteert und später ist's als ob man einen Fund aus der Römerzeit macht. Ich lach mich schlapp! :lachtot:
Hömma!

Antworten