Amtsgericht Buer

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15711
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz O. »

@ rolandfrosch: Ich habe da mal eben eine freundliche Anfrage an die Justiz gesendet. Auf eine Antwort müssen wir (muß ich) dann noch warten.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Die Entkernung

Beitrag von Heinz H. »

Kritik nehme ich gerne an und gelobe Besserung. Ich habe mir vorgenommen möglichst zeitnah zu berichten, um Datenstau zu vermeiden.

Heute war wieder richtig Leben auf der Baustelle. Große Baubesprechung und jede Menge Aktivitäten im Gebäude und drum herum.
  • Bild
Bild
Der "Collé" war heute den ganzen Tag damit beschäftigt Säcke mit kontaminiertem oder weniger kontaminierten Material aus dem Gebäude zu transportieren.
  • Bild
Da kann man mal sehen wieviel Eisen im Hausmeisterbungalow eingebaut worden ist. Dort wurde heute nicht weitergemacht. Der Bagger verlud die herumliegenden Materialien und Metallschrott zum Abtransport in Container.

Bild
  • Bild
"K" könnte vielleicht "Kippe" bedeuten!?

Zum Schluss noch ein Blick von oben auf die Baustelle. Das Amtsgerichtsgebäude ist eine Etage höher als unsere Wohnanlage.
Bild
  • Bild
Im Obergeschoss liegen u.a. die demontierten Fassadenelemente, die noch hinuntergeschafft werden müssen.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Amtsgericht Buer - Viel Staub aufgewirbelt!

Beitrag von Heinz H. »

Am Freitag wurde am Hausmeisterbungalow weitergemacht.
Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
Der Bagger hat dabei ordentlich Staub aufgewirbelt. Das machte sich sogar bei uns in der Wohnung bemerkbar. Das ganze Wochenende hatte ich einen unangenehmen Geschmack von Kalk und Putz im Mund und in der Nase.

Bild
Keine Ahnung, warum während der Arbeiten nicht gewässert worden ist. Der Bagger wurde jedenfalls hinterher gründlich mit Wasser abgespült.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9312
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von brucki »

rolandfrosch hat geschrieben:
18.02.2021, 11:24
Ich hatte in diesem Forum schon einmal nach dem Verbleib von Wappen und Grundstein gefragt im neuen Amtsgericht hängen diese nicht.
Wäre ja interessant zu wissen, was grundsätzlich mit dem Grundstein bei abgerissenen Gebäuden passiert. :roll:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15711
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz O. »

brucki hat geschrieben:
21.02.2021, 10:35
Wäre ja interessant zu wissen, was grundsätzlich mit dem Grundstein bei abgerissenen Gebäuden passiert.
Ich befürchte das die irgendwo im Nirvana landen
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Amtsgericht Buer - Baustelleneinrichtung

Beitrag von Heinz H. »

Gestern wurden die Baustellencontainer umgesetzt.

Bild
  • Bild

Ich vermute, dass parallel zum Abbruch mit dem Neubau an den Grundstücksecken begonnen werden soll.
Das Baufeld ist freigeräumt.

Bild
  • Bild

Der Rest vom Hausmeisterbungalow...
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Amtsgericht Buer - Abriss and more

Beitrag von Heinz H. »

Baustellentagebuch 24.02.2021

Bild
Auf dem Parkplatz wurden die Pflastersteine abgeräumt.
  • Bild
Bild


Der Keller vom Hausmeisterbungalow wurde ausgebuddelt.
  • Bild
Bild


Der Mond ist aufgegangen...17:35 Uhr
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Amtsgericht Buer - Abraum wird umgeschichtet

Beitrag von Heinz H. »

Wohin mit dem Abraum vom Parkplatz und Hausmeisterbungalow?

Bild

UMSCHICHTEN war heute angesagt. Der Bagger baggert, ein Kleinlaster wird beladen, einmal um das Haus herum und kleine Haufen gemacht!? 8)
  • Bild
    Schichtende
Bild
  • Bild
Bild
Morgen geht's weiter. :P
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15711
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz O. »

Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz H. »

@Micha,
schöne Filmchen!
Dankefür :up:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Abraum wird umgeschichtet

Beitrag von Heinz H. »

Am Freitag wurde weiter umGEschichtet. Den ganzen Tag lang immer um das Haus herum.

Bild
  • Bild

Dort entstand eine neue Haldenlandschaft.
Bild
  • Bild
Bild


Kurz vor Feierabend wurde schnell noch das Gebüsch an der Einfahrt zum Parkplatz gerodet. Für ein Werbeschild! :shock:
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Amtsgericht Buer - Rückbau

Beitrag von Heinz H. »

Wochenrückblick
  • Bild

In der vierten Etage wurden die Fassadenelemente entfernt.
Bild
  • Bild
Bild

    • Bild
      Deckenuntersicht

Bild
Das ging flott, am Ende der Woche war man bereits damit fertig.

  • Bild
    Baucontainer wurden wieder mal ausgetauscht.

Alles muss raus!
Bild
  • Bild
    Sammelstelle an der Abwurf-Auffangkante
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Amtsgericht Buer - Rückbau + Neubau

Beitrag von Heinz H. »

Buersches Gold
  • Bild
    "Der eine gräbt das Silber, der andere gräbt das Gold..."
Bild
  • Bild
Bild
In Buer wird zur Zeit wieder Gold ausgegraben. Es scheint, als ob hier die Geschichte wieder lebendig wird. Der Buersche Goldberg ist goldgelb und diesem Umstand verdankt er auch seinen Namen.
"Hier baute die Firma Gladen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Sand ab. Dr. Ermeling beschreibt die Beschaffenheit des Bodens in seinem Aufsatz „Der geographisch-geologische Standort des neuen Max-PlanckGymnasiums", erschienen 1968 in der Festschrift, die anlässlich des Umzugs von der Breddestraße zur Löchterheide herausgegeben wurde. Unter dem recht dünnen Streifen nicht besonders fruchtbaren Mutterbodens von etwa 0,25 m befindet sich die 0,80 m dicke Schicht Flugsand. Zahlreiche Findlinge zeugen davon, dass die Eiszeit bei der Ausformung des Goldberges mitgewirkt hat."
Quelle: Adolf Nowak, "Der Goldberg - einst und jetzt
Heimatverein Buer, Beiträge zur Stadtgeschichte Bd. 22, 2000
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Rückbau + Neubau

Beitrag von Heinz H. »

Die ersten Baugruben für die Randbebauung werden zur Zeit ausgebaggert.

Bild
  • Bild
Bild

Im nächsten Jahr wird uns wohl die freie Sicht auf die Goldbergstraße so nicht mehr gegeben sein. An dieser Stelle wird dann ein Wohngebäude mit fünf Stockwerken in den Himmel ragen. Ich glaube, wir werden die Morgensonne sehr vermissen!
  • Bild
Bild
  • Bild

Eine weitere Baugrube folgt bereits direkt daneben.
Bild
  • Bild
Bild
In der Lücke zwischen den beiden Gebäuden wird ein Parkplatz angelegt werden. Wenn die Häuser mal fertig sind, wird unsere Wohnanlage durch die bauliche Verdichtung nach Osten hin abgeschottet sein. Das wird den Menschen Angst bereiten. Hier im Hause ist die Lebensfreude schon spürbar gesunken, wohlwissend weil man daran nichts ändern kann.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7875
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Amtsgericht Buer - Baum Nr. 31 musste sterben!

Beitrag von Heinz H. »

Heinz H. hat geschrieben:
28.02.2021, 21:41
Kurz vor Feierabend wurde schnell noch das Gebüsch an der Einfahrt zum Parkplatz gerodet. Für ein Werbeschild! :shock:
Bild
Dort stand zu der Zeit noch ein Baum!

Am Ende der Woche wurde er abgeholzt.
Warum? Wahrscheinlich aus gestalterischen Gründen (Stichwort: Sichtachse!?).
  • Bild
Bild
  • Bild
Der Baum hatte die Nr. 31, was immer das zu bedeuten hatte.
Bild
  • Bild
Bild
Nr. 31 wurde einfach umgelegt! Von einem Menschen, der wahrscheinlich gar nicht weiß, wie wichtig Bäume für uns alle sind.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten