Die Emscher

Die Emscher und ihre Zuflüsse, Wasserstraße Rhein-Herne Kanal mit Brücken, Schleusen und Häfen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Triode hat geschrieben:Bitte,welchen Browser benutzt du?
Bei Opera könnte ich dirs erklären.
Vielleicht ein neuer Thread.
Tipps und Tricks bei aktuellen Internetproblemen die im zusammenhang, direkt oder indirekt mit diesem Forum stehen.
Warum?Gibt doch genug Spezialforen.
Jau stimmt.
Aber komm
als älterer Nutzer, die hier viel vertreten sind ,mit einer Frage in ein Fachforum.
Über nichtbeantwortung bis ausgelachtwerden gibt es alle Reaktionen.
Dann würd sich eine begrenzte Plattform hier Anbieten.
Verwaltung, was meinst du?
@Triode,
das ist lieb, aber es läuft doch schon wunderbar.Wann immer einer Probleme hat,ist doch jemand da!!!!! Auch ein positives Zeichen der Geschichten.
Gruß
von einem der es am nötigsten hat
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1542
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Zu den Fotos von moni53,

das sind Bilder aus dem Archiv der Emschergenossenschaft. Bei der Regulierung und Begradigung ab 1899 mußte der Flußlauf häufig umgelegt werden, damit das eigentliche begradigte Flußbett gebaut werden konnte. M.E. zeigen die Bidler, wir haben eine Reihe ähnlicher Aufnahmen, Rohre für eine zeitweise Umlegung des Flußlaufes bei den Bauarbeiten.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10527
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

BildWAZ 6.7.1979

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Büscher's Emscherlied

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Das Emscherlied
(Melodie: Das Wandern ist des Müllers Lust)

Die Emscher ist ein armer Fluß
Der wie kein andrer leiden muß Die Emscher
Am Hellweg wo sie hell entspringt
Ahnt sie noch nicht was man ihr singt
Die Emscher - Die Emscher - Die Emscher

Schon bald beginnt ihr hartes Los
Die Schmutzzufuhr wird riesengroß Die Emscher
Bei Dortmund preßt man sie ins Rohr
Als Hösch-Kloake bricht sie vor
Die Emscher - Die Emscher - Die Emscher

Dann kommt die erste Reinigung
Der trübe Fluß wird wieder jung Die Emscher
Doch kurz nur dauert dieses Glück
Die Industrie bleibt ihr Geschick
Die Emscher - Die Emscher - Die Emscher

So schwarz wie sie wird kein Skandal
Hoch überbrückt sie der Kanal Die Emscher
Sic strömt und blubbert qualmt und stinkt
Bis endlich die Erlösung winkt
Die Emscher - Die Emscher - Die Emscher

Bei Walsum klärt man sie dann rein
Rein fließt sie in den Rhein hinein Die Emscher
Ein kurzer schwerer Lebenslauf
Der brave Fluß er gibt nicht auf
Die Emscher - Die Emscher - Die Emscher

An ihr liegt eine kleine Stadt
Die sie in ihrem Wappen hat Die Emscher
Einst war sie hier ein breiter Fluß
In dem zu fischen ein Genuß
Die Emscher - Die Emscher - Die Emscher

Horst-Emscher heißt sie immer noch
Die Fischerstraße kennt ihr doch Die Emscher
Und wie der Fluß so fleißig schafft
Ziert hier die Bürger Schaffenskraft
Horst-Emscher - Horst

Von Joseph Büscher, 8. August 1981

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

hab hier ein paar daten über die emscher gefunden:

http://www.niederrhein.nrw.de/emscher/tab/tab1_2_3.pdf

matz
Beiträge: 796
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Beitrag von matz »

Verwaltung hat geschrieben:BildWAZ 6.7.1979
Die Emscher wurde nicht nur von Kindern unterschätzt, es sind ja auch Erwachsene in der Emscher ertrunken, wie beispielsweise der ZEIT-Journalist Holzach in den 80ern.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

matz hat geschrieben:
Verwaltung hat geschrieben:BildWAZ 6.7.1979
Die Emscher wurde nicht nur von Kindern unterschätzt, es sind ja auch Erwachsene in der Emscher ertrunken, wie beispielsweise der ZEIT-Journalist Holzach in den 80ern.
In Dortmund Dorstfeld ist ja früher mal ein schriftsteller dort ertrunken als er mit seinem hund an der emscher war und der hund dort reinfiel. Der mann wolte seinen Hund retten und viel in die emscher, er wurde durch die strömung mitgerissen und ist mit dem Kopf gegen einen brückenpfeiler geknallt worauf hin er ertrank. So hab ich es mal in einr Fernsehreportage über die emscher gehört.

Die Gefahr an der emscher wird auch heute noch leider stark unterschätzt, viele denken die emscher sei zB nicht tief und da könnte dann nichts passieren. Dabei kan die emscher schon bis zu 2m tief sein oder auch noch etwas tiefer je nach wetter.

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8147
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Bild
Emscherquellhof in Holzwickede. An dieser Stelle hat die Emscher noch Trinkwasserquali

Als ich in Horst auf der Wallstrasse gewohnt hatte, gab es mal einen langen, langen Regen.
Die Emscher und der Kanal schlossen uns ja quasi ein. Die Emscher: unsere direkte Nachbarin. Es regnete also und die Emscher, dieses beschauliche Abwasserflüsschen stieg und stieg. Sie verläuft ja normalerweise in ihrem Betonbett, sie stieg darüber hinaus, überflutete den ersten Absatz und kroch weiter den Deich hoch.
Den Höchstand erreichte sie, da war sie noch ca. 3-4 Meter von der Deichkrone entfernt.
Hört sich viel an, aber der Anblick war beängstigent. 3 Meter senkrecht macht mehr aus, als 3 m schräg runter Man konnte nicht mehr oben stehen und auf die Emscher herabblicken, nein, sie füllte den ganzen Raum zwischen den beiden Deichen aus.

Hier eine Baustelle von meinem Arbeitsplatz, hat auch was mit der Emma zu tun. Bauherr ist sowit ich weiß: die Emschergenossenschaft

Bild
Bild

kam leider nicht näher dran

matz
Beiträge: 796
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Beitrag von matz »

Stadtgarten hat geschrieben:
matz hat geschrieben:
Verwaltung hat geschrieben:BildWAZ 6.7.1979
Die Emscher wurde nicht nur von Kindern unterschätzt, es sind ja auch Erwachsene in der Emscher ertrunken, wie beispielsweise der ZEIT-Journalist Holzach in den 80ern.
In Dortmund Dorstfeld ist ja früher mal ein schriftsteller dort ertrunken als er mit seinem hund an der emscher war und der hund dort reinfiel. Der mann wolte seinen Hund retten und viel in die emscher, er wurde durch die strömung mitgerissen und ist mit dem Kopf gegen einen brückenpfeiler geknallt worauf hin er ertrank. So hab ich es mal in einr Fernsehreportage über die emscher gehört..
das war eben jener.

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10527
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Horst unter!
Die Emscher überschwemmt Horst im Jahre 1909
Bild
Quelle: 100 Jahre Bismarck
Stefan Goch, Lutz Heidemann (Hrsg)
Schriften des ISG, Beiträge, Band 9
Klartext, 2001
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

kleinegemeine01 hat geschrieben: Hier eine Baustelle von meinem Arbeitsplatz, hat auch was mit der Emma zu tun. Bauherr ist sowit ich weiß: die Emschergenossenschaft

Bild
Bild

kam leider nicht näher dran
Meinst du die Baustelle am Hüller Bach ? Da soll ein unterirdischer Abwasserkanal entstehen im Rahmen der Emscher-Renaturierung !

Wg. dem Hochwasser brauchst du dir keine Sorgen zu machen wie damals in Horst. Schon mal was von Pumpwerken gehört ? In Horst gibts auf dem Buga-Gelände ein "Doppel"-Pumpwerk, das PW "A" hat 6 Maschinen und das PW "B" 3. Weiter westlich an der Fischerstraße/Ecke Lohwiese steht das PW Horstermark mit 6 Maschinen. In Höhe des ZOOM haben wir auch eins stehen: Das PW Kleine Emscher mit 5 Maschinen drin.

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Wenn es nicht riechen würde

Beitrag von Emscherbruch »

Da sach mal einer, die Emscher könne nicht auch schön aussehen.
Bild
Blick über die Emscher von der Brücke Münsterstraße Richtung Osten
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

Hey,diesen Post Heißluftballon hab ich gestern gesehen!^^

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wenn es nicht riechen würde

Beitrag von usch »

Emscherbruch hat geschrieben:Da sach mal einer, die Emscher könne nicht auch schön aussehen.
Aussehen ja :-) Aber der Wissende erahnt den olfaktorischen Kollateralschaden. :lol:

Retro
Beiträge: 14
Registriert: 31.12.2007, 13:08
Wohnort: Erle

Beitrag von Retro »

Ich habe mal mich ein wenig informiert,um herauszufinden wie viele Pumpwerke die Emschergenossenschaft in Gelsenkirchen betreibt.
Für mich war der Ausfall eines Pumpwerks beim Jahrhunderthochwasser in DO dafür der Antrieb.
Sind eine Menge wie ich finde!

Alma, Almastraße
Alstadt,Schwarzmühlenstraße
Berger Feld,Emscherstraße
Heßler,Lockhofstraße
Horst,Nordsternpark Gelände
Horstermark,Fischerstraße
Kleine Emscher,Grimbergstraße
Lackmannsfeldgraben,Lanferbruchstraße
Lanferbach,BP Gelände Horst
Löchte,Alfred Zingler Straße
Resser Mark,Warendorfer Straße
Resse,Cäcilienstraße
Schalke,Uechtingstraße
Bismarck,Wiesmannstraße
Springbach,Emscherstraße
Sutum,Emscherstraße
Zollvereingraben,Hördeweg

Bild

Pumpwerk Altstadt,aus "Fünfzig Jahre Emschergenossenschaft"

Antworten