Kunst inne Buga - Was war und was noch ist

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

pito
Abgemeldet

Kunst inne Buga - Was war und was noch ist

Beitrag von pito »

Europator
von Friedrich Gräsel
Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Teufe
Diethelm Koch
Bild Foto: Achim Wenzel

Quelle: "auch ich in Arkadien"
Bundesgartenschau Gelsenkirchen 1997 GmbH & Gelsenkirchener Kunstverein, 1997
Aktueller Zustand: Das Geländer ist nur noch zu einem Viertel vorhanden, das Gußeisen-Objekt wird als Feuerstelle benutzt:
Bild
Das mit dem Geländer ist natürlich Vandalismus, aber die Umnutzung des Objektes zur Feuerstelle ist schon fast ein künstlerischer Akt an sich. Menschen eignen sich Kunst an und geben ihr eine (soziale) Aufgabe. Die Feuerstelle ist die Urzelle menschlicher Gemeinschaft und Kreativität. Im Grunde könnte man sagen, das Objekt wurde damit aufgewertet.

Wäre interessant zu wissen, was der Künstler dazu meint.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Ohne Titel
Kaneyuki Shimoosako


Dieses wirklich schöne Objekt oxidiert derzeit munter vor sich hin:

Bild Bild Bild Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Spiegelung II
Jürgen LIT Fischer/ Peter Brdenk

Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Kette
Milivoj Bijelić

(nicht mehr vorhanden)
Bild Bild
Foto: Achim Wenzel

Quelle: "auch ich in Arkadien"
Bundesgartenschau Gelsenkirchen 1997 GmbH & Gelsenkirchener Kunstverein, 1997

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Hermes, der Überbringer
Valerie Sass

Zwei Betonelemente, dazwischen eine Säule aus Zeitungen.
(nicht mehr vorhanden)
Bild
Foto: Achim Wenzel

Quelle: "auch ich in Arkadien"
Bundesgartenschau Gelsenkirchen 1997 GmbH & Gelsenkirchener Kunstverein, 1997

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

pito hat geschrieben:Ohne Titel
Dieses wirklich schöne Objekt oxidiert derzeit munter vor sich hin:
Bild
Und nu? Ist da noch Garantie drauf gegen Durchrostung? 8)
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
ausdemhinterhof
Beiträge: 1325
Registriert: 25.10.2007, 21:11
Wohnort: zwischen den Welten

Beitrag von ausdemhinterhof »

Emscherbruch hat geschrieben:
pito hat geschrieben:Ohne Titel
Dieses wirklich schöne Objekt oxidiert derzeit munter vor sich hin:
Bild
Und nu? Ist da noch Garantie drauf gegen Durchrostung? 8)



Da könnte man ein Projekt zur Rettung draus Machen ;-))
Oder darf da nur der Künstler dran rumpinseln????
Glückauf
lebdamitsonstnix

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Pappel
Stefan Pietryga

Zwei Pappeln (2,20m), eine aus Bronze auf dem Gipfel des Haldenparks im Nordsternpark (nicht mehr vorhanden ???) und eine blaue aus Holz an St.Hippolytus in Horst. Wenn man die Linie zwischen beiden Pappeln nach Norden verlängert, trifft man auf das Kraftwerk Scholven.
Bild Foto: Achim Wenzel

Quelle: "auch ich in Arkadien"
Bundesgartenschau Gelsenkirchen 1997 GmbH & Gelsenkirchener Kunstverein, 1997
Heinz O. hat geschrieben:Bild
St.Hippolytus Kirche

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

ausdemhinterhof hat geschrieben:Da könnte man ein Projekt zur Rettung draus Machen ;-)) Oder darf da nur der Künstler dran rumpinseln????
Man müsste sich auf jeden Fall mit der Stadt darüber abstimmen (Kulturamt / Dr. Bandelow). Es muss ja sichergestellt sein, dass es erstens fachmännisch gemacht wird und zweitens die Farbtöne die richtigen sind.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Horster Vorträge I - III
Matthias Wagner K

(nicht mehr vorhanden)
Bild Foto: Achim Wenzel

Quelle: "auch ich in Arkadien"
Bundesgartenschau Gelsenkirchen 1997 GmbH & Gelsenkirchener Kunstverein, 1997

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Kunstklangraum
Dani Karavan, Ulrich Humpert

Der Kunstklangraum zeigte verschiedenste Arbeiten von Dani Karavan, sowie eine Klanginstallation von Ulrich Humpert auf mehreren Etagen. Schon zu Bugazeiten bekam man Probleme mit den Nebelmaschinen, die dann durch Lichtquellen ersetzt wurden. Heute ist der Kunstklangraum nicht mehr zugänglich, obwohl noch einiges davon vorhanden sein muss. Zu der Installation gehört auch eine Wand mit Fotos von Bergleuten, die auf einfach die Backsteinwand geklebt wurden. Laut Aussage von Dr. Bandelow haben sich die Ecken dieser Fotos mit der Zeit abgelöst, so dass die Wand heute ein ganz neues, interessantes Bild bietet.
Bild Foto: Werner Hannappel

Quelle: Zeche Nordstern Kunstklangraum
Bundesgartenschau Gelsenkirchen 1997 GmbH
Christoph Brockhaus

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Kein Buga-Objekt, sondern erst 2005 aufgestellt:

Kapuzinerkresse
Peter Lindenberg

(nicht mehr vorhanden)

Bild

Siehe auch: http://peterlindenberg.de/galerie/skulp ... stern.html

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Kühlturm

Beitrag von Emscherbruch »

Die Klang- und Wasserinstallation im hölzernen Kühlturm war bei der Buga eindrucksvoll.
RotthauserJung hat geschrieben:Bild
Aus: http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 7328#37328
Das ist davon übrig geblieben.
BildRest des hölzernen Kühlturms - 2012
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Es gab ein Buch dazu, mit CD.

Antworten