Kneipen in Buer

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

In meiner Sturm- und Drangzeit gab es Kneipen wie:
Zur Lanze, Landsknecht, Wagenrad und Lokal ohne Namen.
Von letzterem weiß ich, daß es noch geöffnet ist und ne Jugendkneipe ist geg. der Post in der Hagenstr.

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

So um 1970 gab es auf der Hochstraße Cafe Mozart in der 1. Etage über..., weiß ich nicht mehr. Ungefähr, wo heute MCPaper ist. Kennt das noch jemand?
Gruß AnnA

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

Kann sein, daß ich es noch als "Big Ben" kenne ... bin Jahrg. 57

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Anzeige von 1952Bild
Altdeutsche Bierstube
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 392
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Mahns »


Benutzeravatar
Buerelter
Beiträge: 1223
Registriert: 25.06.2007, 18:58
Wohnort: Zweckel bei Scholven

Beitrag von Buerelter »

Scholvener Jung hat geschrieben:Glück auf!

Hat denn vielleicht irgend Jemand Bilder von den beiden Kneipen, die es mal auf der Kirchhellenstraße in Oberscholven gab. Eine hieß Nolde (Kreuzung Buerelter Straße) und ist heute komplett Wohnhaus. Die zweite Kneipe wurde Scherzhaft "Vier-Titten-Bar" genannt. Richtiger Name ist mir gerade nicht bekannt. Das Haus wurde schon vor Jahren abgerissen.

In den siebziger Jahren gab es in Oberscholven:

Haus Nölle, (nicht Nolde) Ecke Kirchhellenstraße/Buerelterstraße
Farin, Buerelterstraße (abgerissen)
Klopries, Ecke Buerelterstraße/ Im Winkel, Stadtgrenze Zweckel
Naaber, Ecke Schwedenstraße/Scheideweg
Nolde, auf der Kirchhellenstraße
Bussmann, an der Dorstener Straße, abgerissen, jetzt BP-Einfahrt

und noch eine vor der Unterführung links in Richtung Scholven auf der Feldhauser Straße, an der Einfahrt zur Kokerei Scholven (Glückaufstraße) Name ist mir entfallen.

Was jetzt die "Vier-Titten-Bar" war, wüßte ich ja zu gerne. :wink:

Schwidi
Beiträge: 82
Registriert: 22.07.2008, 10:26
Wohnort: Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwidi »

kennt noch jemand die Gaststätte "Zum Stadtwald" von Wilhelm Köster???

Kassiopeia
Beiträge: 83
Registriert: 26.01.2008, 14:45
Wohnort: Gladbeck

Kneipen in Oberscholven

Beitrag von Kassiopeia »

Ich erinnere mich an Haus Nölle Ecke Buerelter-/Kirchhellenstrasse. Geschlossen ca. 1978
Die Eigentümer waren Heinz und "Rösi" Nölle, bis ca. Ende der 60er Jahre.
Dann betrieben wohl zwei? verschiedene Pächter die Kneipe bis ca. 1978.

Auf der Buerelterstrasse die Kneipe Farin bis ca. Mitte der 60er Jahre, anschließend wurde sie von Felix Klenner bis ca. Anfang der 70er Jahre weitergeführt. Später wurde das Haus abgerissen.

Die sogenannte "Viertitten-Bar" oder war es sogar die "Sechs-Tittenbar" war die Kneipe auf der Kirchhellenstrasse Nr. ca 190.
Den Namen erhielt die Kneipe weil dort die Betreiber zwei oder drei Damen waren, die wohl wie die Bayern sagen "ordentlich Holz vor den Hütten" gehabt haben und das auch bewußt einsetzten.
Der Name der Kneipe und ich glaube auch der Damen war "Czaika" oder "Scheika".
Irgendwann Ende der 60er Jahre wurde das Haus abgerissen.
Die Infos zu dieser Kneipe habe ich allerdings von Leuten die dort Gast waren.
Ich war da noch ein bischen zu jung.

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Ich hoffe, ich habe eine Erwähnung dieser Kneipe nicht übersehen: Hat jemand noch Bilder vom "Alten Fritz" auf der Westerholter Straße in Buer, an der Ecke zum Fußweg zum Anette- und Max-Gymnasium? Das Gebäude wurde im Frühjahr 1996 abgerissen, heute steht dort ein Wohnhaus.

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

Beim Alten Fritz konnte man gut Muscheln essen. Foto habe ich auch nicht.
AnnA

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

von 1968
Bild

AnnA

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Mensch AnnA, mitten ins Herz.
Entweder - Oder, GE oder Buer.
Feine Kneipe, wohltemperiertes Alt, feine Mädels und dazu Brubeck und Loussier.
Da konnte man schon mal auf Alfons und Winkel verzichten.

Gruß
Männlein

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

Erinnerungen werden wach, ja, ja :D
Wie war das noch - Tische wie Bierfässer und Tropfkerzen in Flaschen! Und manchmal ein merkwrdiger Geruch in der Luft :wink:
AnnA

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

AnnA hat geschrieben:von 1968
Bild

AnnA
gibt es immer noch....Bild
Sternzeit 2020

Antworten