Hans-Günter Butzko

Kabarett .. Rocktheater

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Hans-Günter Butzko

Beitrag von Verwaltung »

Hans Günter Butzko

Bild

Geboren: Ja. Tatsächlich. Unglaublich. Aber es ist passiert. Jahrgang '65. Aufgewachsen im Gelsenkirchener Stadtteil Schalke, gegenüber vom Stadion. Tausende beneiden ihn um diese Kindheit.
Zitat Butzko: "WAS KONRAD LORENTZ FÜR DIE GÄNSE IS, IS SCHALKE FÜR MICH."

Konfirmation, Abitur, Zuvieldienst. Und jede Menge Leichen im jugendlichen Keller.
"ES IST SO SCHLIMM. MEIN THERAPEUT HAT ANGST VOR MIR."

1987:
Unter Umgehung vieler guten Ratschläge werden sämtliche Ausbildungsmöglichkeiten übersprungen, und es folgt eine Direktlandung auf den weltbedeutenden Brettern als Schauspieler und Regisseur

Eine typische deutsche Stadttheater-Karriere droht. Stationen (u. a.): Eisleben, Hof, Würzburg, Wuppertal, München.
"WÄRE ICH POLITIKER, KÖNNTE ICH ES LEUGNEN. ABER ES GIBT FOTOS. UND ZEUGEN."

Doch dann passiert das Unfaßbare:
Geldgeilheit und ein jahrelang aufgestauter Mitteilungsdrang entladen sich 1997 in einem ersten Soloprogramm.

Der Rest ist Legende:

1999:
„deutscher kabarettpreis“ (förderpreis)

Programme:
„butzkolonne“ 1997-2001
„butzunion“ 1999-2003
„macht party“ seit 2002
„voll im soll“ ab 2005

TV:
Mitternachtsspitzen (WDR3),
Stratmanns (WDR3),
Satirefest (RBB),
Roglers rasendes Kabarett (SR3),
Hüsch & Co (SR 3),
Ottis Schlachthof (BR3),
Spezlwirtschaft (BR3),
Lachen mit Lars (HR3),
Flutlicht (SWF3)

Hörfunk:
Satirischer Gesellschaftsabend (SR3),
Studio-Brettl (SWR3),
Kabarettfest (WDR5),
Samstagsbrettl (BR3),
Brettlspitzen (WDR5)

regelmäßige beiträge für:
WDR2: Sendung „Zugabe“
Deutschlandradio: Sendung „Ortszeit“

CD's:
Butzkolonne, Butzunion, Macht Party
(alle erschienen bei ConAnima)
Voll im Soll (erschienen bei wortart)

Homepage

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

auftritte

Beitrag von Bernd Matzkowski »

der gelsenkirchener junge hg butzko, der auf den kleinkunstbühne der welt herumsptingt, ist demnächst gleich zweimal in ge zu sehen.
am 26.10.07 in meiner show late night kitchen im musiktheater(ist aber bereits ausverkauft) und kurze zeit später in der kaue. hingehen !

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bonner Generalanzeiger hat geschrieben:H. G. Butzko ist der Star im Bonner Pantheon

Comedian begeistert Publikum beim WDR-Kabarettfest

Von Karsten W.N. Kurze
Mein Weg : Löten gehört zur Experimentalphysik, weiß H. G. Butzko.Bonn. "So viele Menschen und kein einziger Terrorist" freute sich Dieter Nuhr. "Voraussichtlich zumindest. Ich bin ja ein optimistischer Mensch." Der Kabarettist verstand es, wieder einmal sofort den Ton für das WDR-Kabarettfest zu setzen, das Nuhr moderierte.

Ausgelassen komisch mit mindestens einem Auge stets auf den Widersprüchen und amüsanten Unsinnigkeiten des modernen Lebens sollte es sein. Dazu waren neben Nuhr vier Kabarett- und Comedy-Acts aus ganz Deutschland und sogar der Schweiz angereist, die sich im Pantheon zur Radioaufzeichnung des WDR dem Publikum präsentierten. Für das Publikum stand am Ende ein absoluter Favorit unter diesen vieren fest.

Den Anfang machte Uta Köbernick, eine ungewöhnliche Komikerin aus Berlin, die ihr Programm bislang vor allem in Zürich spielt. Auch sie machte direkt klar, was von ihr zu erwarten sei, indem sie zur Begrüßung sagte: ",Schlag dir das aus dem Kopf!' sprach Vater. ,Ich will's versuchen,' sagte der Sohn und erlag seinen Kopfverletzungen." Ohne ein weiteres Wort begann sie mit der Gitarre ähnlich surreale, skurrile und zuweilen makabere Lieder zu spielen, sprachlich dabei stets exquisit.

Es geht um den Siegeszug des Scheiterns in der Geschichte, Schein und Sein, oder einfach mal um gar nichts außer einer schnellen Zwischenpointe. ("Du hast dich liften lassen? Ist ja spannend.") Mit freundlichem Lächeln zum Publikum oder unsicher-selbstkritischem Blick kreierte Köbernick eine amüsante und komplett glaubhafte Bühnenfigur, obwohl man von ihr nur Schnipsel zu sehen und hören bekam.

Das Potsdamer Musikkabarettduo Schwarze Grütze führte den Abend ebenso skurril, doch sehr viel makabrer fort, indem sie ihr Lied "Ich habe einen Weihnachtsmann erschossen" sang. Dirk Pursche und Stefan Klucke waren in der Form lange nicht so originell wie ihre Vorgängerin, konnten aber durch witzige Texte und hervorragendes Zusammenspiel glänzen.

Das alte Klischee vom Chinesen, der kein L sprechen kann, exerzierten sie überraschend komisch über mehrere Minuten durch und erfreuten mit einem noch morbideren Lied: "Von meiner Decke tropft das Blut von meinem Nachbarn".

Nach der Pause durfte H. G. Butzko den zweiten Teil eröffnen. Der Gelsenkirchener nahm nach holprigem Einstieg schnell Fahrt auf und fegte das Publikum förmlich hinweg. Über fragwürdige Zitate aus Angela Merkels Buch "Mein Weg", nach denen Löten zur Experimentalphysik gehört, kam er über Wolfgang Schäubles gewünschte Onlinedurchsuchungen ("Wenn der Mann unbedingt wissen will, was auf unseren Festplatten ist, warum fragt er nicht einfach die Chinesen?") zur paradoxen Welt der Weltwirtschaft und schließlich zu seiner Kneipenbekanntschaft Chris, der Fragen stellt wie: "Wieso hat eine 24-Stunden-Tankstelle Türschlösser?"

Das Publikum war völlig hin und weg und forderte mehr von Butzko, was leider nach Sendeplan des WDR nicht möglich war. Stattdessen hatte das schwäbische Duo Erns & Heinrich die Aufgabe, den Abend zu einem runden Abschluss zu bringen. Nach Butzko fiel es Ernst Mantel und Heiner Reiff schwer, das Publikum auf ihre zum Teil sehr surreale Art der Comedy einzustimmen.

Sie hatten einige schöne Ideen dabei, aber nichts in der Deutlichkeit und Aggressivität Butzkos. Butzko, der mit seinem Auftritt sogar Dieter Nuhr in die Tasche steckte, hatte am Ende des Abends einige neue Fans gefunden
.

Sendung am 20. Oktober um 16.05 Uhr auf WDR 5. Das nächste WDR-Kabarettfest findet am 5. November im Pantheon statt.

(17.10.2007)

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Gestern gesehen im Schalker Sportpark. Einmalig Gut!!!!!!
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

bernd als gast
Abgemeldet

Re: auftritte

Beitrag von bernd als gast »

Bernd Matzkowski hat geschrieben:der gelsenkirchener junge hg butzko, der auf den kleinkunstbühne der welt herumsptingt, ist demnächst gleich zweimal in ge zu sehen.
am 26.10.07 in meiner show late night kitchen im musiktheater(ist aber bereits ausverkauft) und kurze zeit später in der kaue. hingehen !
es gab gestern 5 rückläuferkarten. wer hg also am 26.10.sehen will-schnell beim mir/theaterkasse anrufen. karten sind teuer(40 euro), abver dafür 2 1/2 live-stunden programm mit kabarett(butzko), musik band und solisten und 3-gänge-menue. bernd

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

..hansi traf ich 89 bei rolf und inge inner kenke,machte damals bei rolf "soaperens serie"als darsteller mit später fragte er mich mal ob ich nicht den Lear in einem Stadttheater auswärts übernehmen kann...
grüße

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

WAZ hat geschrieben:Die Komik in der Katastrophe
Gelsenkirchen, 18.11.2007

H.G. Butzko ist in der Kaue "Voll im Soll". Der aus Gelsenkirchen stammende Kabarettist genießt sich als Radikalinski

Er nennt sich gern "der freie Radikale des deutschen Kabaretts": H G. Butzko, Gelsenkirchener Eigengewächs, wird ernst genommen in der Comedy- und Satireszene. Den Rang bestätigte er bei seinem Gastspiel in der fast ausverkauften Kaue: "Voll im Soll".

Wenn man ihn seit Jahren auf dem Podium verfolgt hat, ist man über die inzwischen erreichte Reife Butzkos überrascht: Sein westfälischer Humor, seine Koketterie, seine Figur- und Wortstatur, seine Polit-Attacken tragen beinahe mühelos über zwei Stunden Programm. Butzko ist vielleicht noch kein Schwergewicht der Branche - aber mithalten mit Kollegen, die sich vor allem im TV-Format eine Klientel sichern, kann er ohne Zweifel.

Butzko nimmt sich vor allem Angela Merkels Biografie "Mein Weg" vor. Er zitiert grandios - natürlich aus dem Zusammenhang gerissen und neu verkittet - Passagen, die einem Kabarettisten in den Kram passen. Die mit den Blicken hört - auf diesen Satz kam er einige Male zurück. Die Regierungschefin als deutsche Wunderwaffe?

Aber er schmäht auch andere Großkopferten wie Steinbrück, Rüttgers oder Müntefering. Frech, frivol und oft mit dem Blick auf die Absurditäten des Politiker-Alltags - hier wie dort. Ein Satiriker darf das. Butzko ist sich meist der Grenzen bewusst, über die ein Ironie-Trotzkopf nicht hinweg steigen darf.

Breitensport, Diätpower, Benzinpreis, der deutsche Osten - Themen, auf die er genüsslich, sogar erhellend eindrischt. Im nächsten Jahr werde die Ex-DDR volljährig: Dann könnten wir sie ja laufen lassen. . . Oder: Welches Wort lässt sich versteckt aus Regierung herausfiltern? GIER. Deshalb greife sie dem Bürger immer stärker in die Tasche. Butzko garantiert die Komik in der Krise! HJL

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Nun muss ich doch mal fragen... ist die Kritik von HJL ein Verriss? Ein böser Verriss? Oder ein ganz böser Verriss?
Ich meine, boshafter kann doch kaum schreiben.... oder? Lobend niederschreiben. :shock:
Jezz bedauer ich, den Butzko nicht gesehen zu haben 8)

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

nee, ich denke mal, der text soll lobend wirken, wurde aber vielleicht in einer 1/4-stunde geschrieben?! 2. möglichkeit wäre noch, dass HJL gar nicht in der kaue war und nur jemanden dort hingeschickt hatte, der/die ihm hinterher berichtete und ein paar stichworte lieferte.. ;-)

dennoch scheint diese kunstform in dem fall HJL wohl weniger zu berühren.

war das jetzt ein verriss? nee, ich wollte eher redaktionsalltag beschreiben.. ;-)

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

HGButzko hat eine Reihe von Videos bei Youtube eingestellt:



Alle Videos: http://www.youtube.com/user/HGBUTZKO
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

http://www.hgbutzko.de/

So., 17.08.2008 BOTTROP - Jugendkombihaus
Ausschnitte Spitzenreiter

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

Sa., 07.02.2009 GELSENKIRCHEN - Kaue
Spitzenreiter
Tickets: 0209 - 14 77 999

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

HG Butzko: "Herrschaftszeiten"
Sa. 10.11.2012
WDR 5
Unterhaltung am Wochenende

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Gratulation, HG. Butzko,
zum Deutschen Kleinkunstpreis 2014 in der Sparte Kabarett
:ballon2:

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16630
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Hier nachzulesen:

http://www.derwesten.de/kultur/deutsche ... 36156.html

Von mir auch Glückwünsche!
Zuzu

Antworten