Quiz : Gelsenkirchener Kauderwelsch

Schriftstellerei, Dichtung, Rezitation

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Teekesselchen
Abgemeldet

Beitrag von Teekesselchen »

Detlef Aghte hat geschrieben:@Teekesselchen

Das mit dem Spruch, selig sind die bekloppten hat was.Ich bin mir gar keines Fehlers bewußt
Was wollte Benzi anders gemacht haben :oops:
detlef
:wink: Ist auch kein Fehler. Was ist hier schon ein Fehler ? Und wenn alle Bekloppten so sympathisch rüber kommen wie du, dann ruhig mehr davon. :wink:

Fand ich nur so lustig. Guck mal hier, ist wahrscheinlich an dir vorbei gegangen:


http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=5922

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 686
Registriert: 24.08.2008, 12:25
Wohnort: Gelsenkirchen-Resse

RUHRGEBIETSDEUTSCH

Beitrag von Dieter »

Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht fragt, bleibt ein Narr sein Leben lang.

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

davon sind höchstens 20 % rein ruhrpöttische Ausrücke.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6063
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

JürgenB hat geschrieben:davon sind höchstens 20 % rein ruhrpöttische Ausrücke.
Ich gebe Dir recht, Jürgen:
in manchem dieser Aufzählungen oder gar Bücher über Ruhrpottdeutsch finden sich Ausdrücke,
die bestimmt nicht typisch für unseren Sprachgebrauch sind, nicht von hier stammen oder gar hier gesprochen werden.
Natürlich gibt es regionale Unterschiede.
Als ich von Gelsenkirchen nach Oberhausen zog, wunderte ich mich über den Begriff "Otzen" oder "Du hast ja Otzen auffem Teller gelassen", wobei das O lang gesprochen wird wie bei ´Ofen`.
Habe ich in Gelsenkirchen noch nie gehört.
Otzen lassen bedeutet hier, nicht alles aufgegessen zu haben.
Ruhrpottdeutsch?
Na ja, Oberhausen ist ja auch schon wieder etwas mehr Rheinland.

Bissi Tage!

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Stimmt Lo,

es gibt kleinräumige Unterschiede. Bei uns in Altenessen hieß dass, was eher ruhrpottweit unter dem Begriff "pöhlen" bekannt ist, auch "bötschen". O-Ton: "Kommse mit bötschen?"
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6063
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

JürgenB hat geschrieben:kleinräumige Unterschiede

Wouw!
Nach so einem passenden Begriff hatte ich eben verzweifelt gesucht. Wirklich.
Weil Begriffe allein schon von Stadtteil zu Stadtteil anders waren/sind.
Danke!

Benutzeravatar
blau-weiß
Beiträge: 465
Registriert: 12.07.2008, 02:53
Wohnort: Ückendorf > > > Selm > > > Ückendorf

Beitrag von blau-weiß »

sprachlich sind wir sehr bewandert

Wie man hier auch sehen kann.
Auzug aus Wikipedia hat geschrieben:Einflüsse der slawischsprachigen Arbeitsmigranten aus Oberschlesien, Masuren, Polen und Slowenien sowie aus dem Rotwelschen. Dazu kommen einzelne Übernahmen aus den angrenzenden ripuarischen und limburgischen Sprachen.
- :arrow: Ruhrpott-Sprache -

hier noch ein Link zu Wikipedia mit ...
- :arrow: weiteren Mundarten und Sprachen -,
die den Ruhrpott-Slang ausmachen.
[center]BildSollte jemand mehr von mir erfahren als ich selber weiß.
Schickt mir ´ne PN, dann weiß ich es auch![/center]

Benutzeravatar
blau-weiß
Beiträge: 465
Registriert: 12.07.2008, 02:53
Wohnort: Ückendorf > > > Selm > > > Ückendorf

Beitrag von blau-weiß »

Babapapa hat geschrieben:ob es zu schaffen ist, eine strophe auf ruhrpottdeutsch passend zum "liebesliedgenerator" (schmalz) von bodo wartke (16.3.2009 im MiR zu sehen) zu erdichten?

http://www.bodowartke.de/seiten/index.php?nav=17

Hallöchen Baba,

ich hab´s mal probiert ;-)

Hier der erste Test-Versuch:


Hömma, ich tu et gezz in alle Sprachen schallern,
Uff alle Aparillos werd´ ich Lalla ballern,
Ich
lieb Dich.
[center]BildSollte jemand mehr von mir erfahren als ich selber weiß.
Schickt mir ´ne PN, dann weiß ich es auch![/center]

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

Aufgeschnappt in der Nachbarschaft:
Weisse watte biss? Lügen tuusse - datt bisse! :lachtot:

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle Mottek »

salife hat geschrieben:Aufgeschnappt in der Nachbarschaft:
Weisse watte biss? Lügen tuusse - datt bisse! :lachtot:

Herrlich!
Das ist kein Kauderwelsch. Das ist echte Ruhrpottlyrik.

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Weil wir einen neuen User namens "Pico" haben, fällt mir ein, Pico oder Piko oder Pikko kenn ich als Bezeichnung für Jungens.

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Heute gehört:

Nee, an Sülwesta habn die Blagen bei uns auffe Straße wieda nur Kappes gemacht. Ham se doch alle Aschentonnen umgeschmissen. Da bin ich den Ein dann hintaher gerannt. Da hab ich den gepackt. Dat war son schwatten Bengel. Da kommt der Herbat vonne Ecke un sacht: " Pack den lieba nich an, sons kriechse Ärger mitte Bullen." Da bin ich dann mit den Bengel zu seine Olle gegangen. " Wat willse von mich ?", sacht die für mich. Sacht se: " Der kann da nix für, der is doch füssisch schon kaputt. Wat soll ich mit den Bengel blooss machn?"
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Ego-Uecke hat geschrieben:Weil wir einen neuen User namens "Pico" haben, fällt mir ein, Pico oder Piko oder Pikko kenn ich als Bezeichnung für Jungens.
"Piko" ist auch ne Modellbahnmarke :wink: !!!

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

trixexpress hat geschrieben:
Ego-Uecke hat geschrieben:Weil wir einen neuen User namens "Pico" haben, fällt mir ein, Pico oder Piko oder Pikko kenn ich als Bezeichnung für Jungens.
"Piko" ist auch ne Modellbahnmarke :wink: !!!
@Ego-Uecke: ...stimmt, die Bezeichnung Pico für einen kleinen Jungen stammt vom italienischen Wort piccolo (für klein :wink: ) ab. Wobei der Begriff bei uns Kindern früher eher negativ besetzt war.

Eventuell haben auch die ersten Gastarbeiter aus Italien zur Verbreitung des Ausdruckes beigetragen.


@trixexpress: ...die Modellbahnmarke PIKO stammt ja bekanntlich aus der ehemaligen DDR. Der Name stand für Pionier-Konstruktion.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Heute auf dem Markt. Mutter zum Sohn:

"Man, hasse wieda gekrückt. Wollse mich verkackeian? Gleich kriechse auffe Fott."
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

Antworten