Quiz : Gelsenkirchener Kauderwelsch

Schriftstellerei, Dichtung, Rezitation

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

wilhelminer52 hat geschrieben:
kleinegemeine01 hat geschrieben:geh die Bettkarte stempeln.
Altvordere haben auch gesagt:

Ich geh gez inne Poofe!
Bei mir heißt dat: Ich hau mich gezz inne Poofe.

Und zu Dr. Brause: bei mir heißt dat Pinnökel

Ansonsten: hatten wir schon Furzknoten? Manche Leute (ich nich) sagen dazu auch Ulligen (is sogar verewigt als angeblich hochoffizielles Ruhrdeutsch in "Asterix sein Ulligen")

Und bei Gelegenheit kuck ich noch mal bei "Rentner Paul sein Sempf", wat wir seinerzeit im "Emscherboten" für Wendungen benutzt haben.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

usselich fühl ich mich manchmal, wenn ich bei so einem feuchtkalten Schnee-Schmelzwetter von draußen reinkomm und zwar eher im Sinne von ungemütlich frierend - obwohl das mit dem Dreck kenn ich auch.

Meine Mutter sagte immer "Du hast ein schmörmeliges Maul." wenn man die Serviette nicht benutzt hatte.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

JürgenB hat geschrieben:
koelleken69 hat geschrieben:Wenn unsa Oppa mit uns Blagens imma Mau-Mau gespielt hat, sachte der für "Pick" immer "Schüppn".
Dann muss dein Opa aber aus Süddeutschland kommen. Das sogenannte "Deutsche Blatt", mit dem u.a. Schafskopf gespielt wird hat da eine Blattfarbe namens Schüppen (was natürlich dem Pik/Pique des in Norddeutschland bevorzugten "Französischen Blattes" entspricht).
Neee, mein Oppa kam aus Masuren und wurde hier zum echten PÜTTI.
Wahrscheinlich erinnerte ihn Pik an eine Kohlenschüppe! :lol:
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

wilhelminer52 hat geschrieben:Wem gehört datt Farrad anne Tür?

Mich!!
Wen gehört datt Moppet vorre Tür? ICH!
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

Kollege
Beiträge: 9
Registriert: 14.11.2008, 11:16

Beitrag von Kollege »

Die Tage auffe Rotthauser Straße:

Ich geh so daher, hält auf einmal ein Opel Manta:

Mantafahrer: Ey, wo geht hier bei Aldi?

Ich: ZU Aldi

Mantafahrer: wie, is schon halb sieben?

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Ich geh gez inne Poofe![/quote][/quote]

Ich kenn dat als Pfurtzmuhle[/quote]

Hab meine Blagens jez endlich inne Falle gebracht.
Happich für die gesacht: " Kauleiste schruppen, Quanten waschen, app inne Falle!"
Zuletzt geändert von koelleken69 am 16.01.2009, 22:22, insgesamt 2-mal geändert.
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Zu Pinöppel sagen wir auch Prömpel.
Hatten wir schon die Schnoddernase und Quadratlaatschn ?
Die Badewanne hieß bei Omma Pullefass!

"Wo isse Omma?" " Die is grad den Keller am putzen dran am tun!"

"Wat machse da ?" " Ich ess mich grad 'ne Knifte und trink mich 'nen Pott Muckefuck!"
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

Benutzeravatar
greatLMG
Beiträge: 793
Registriert: 14.07.2008, 17:25
Wohnort: Hassel
Kontaktdaten:

Beitrag von greatLMG »

koelleken69 hat geschrieben:
JürgenB hat geschrieben:
koelleken69 hat geschrieben:Wenn unsa Oppa mit uns Blagens imma Mau-Mau gespielt hat, sachte der für "Pick" immer "Schüppn".
Dann muss dein Opa aber aus Süddeutschland kommen. Das sogenannte "Deutsche Blatt", mit dem u.a. Schafskopf gespielt wird hat da eine Blattfarbe namens Schüppen (was natürlich dem Pik/Pique des in Norddeutschland bevorzugten "Französischen Blattes" entspricht).
Neee, mein Oppa kam aus Masuren und wurde hier zum echten PÜTTI.
Wahrscheinlich erinnerte ihn Pik an eine Kohlenschüppe! :lol:
ich glaub nicht das das Erinnerung an ne Kohlenschaufel ist.
Meine Oma kommt aus Ostpreußen und bei uns in der Familie sagte man auch Schüppen zu Pik.
Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie zu machen wenn keiner zuschaut.

Es ist schwer, Perfekt zu sein. Aber ich arbeite daran!!!

Schaut mal vorbei: www.sc-hassel-2007er.webnode.com

Benutzeravatar
greatLMG
Beiträge: 793
Registriert: 14.07.2008, 17:25
Wohnort: Hassel
Kontaktdaten:

Beitrag von greatLMG »

Kollege hat geschrieben:Die Tage auffe Rotthauser Straße:

Ich geh so daher, hält auf einmal ein Opel Manta:

Mantafahrer: Ey, wo geht hier bei Aldi?

Ich: ZU Aldi

Mantafahrer: wie, is schon halb sieben?
Nix bei Aldi oder zu Aldi.... in Hassel sacht man ich geh INNE Aldi
Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie zu machen wenn keiner zuschaut.

Es ist schwer, Perfekt zu sein. Aber ich arbeite daran!!!

Schaut mal vorbei: www.sc-hassel-2007er.webnode.com

Benutzeravatar
blockka04
Beiträge: 1889
Registriert: 24.06.2008, 13:33
Wohnort: GE-Resse / Ex-Neustadt

Beitrag von blockka04 »

wilhelminer52 hat geschrieben:
kleinegemeine01 hat geschrieben:geh die Bettkarte stempeln.
Altvordere haben auch gesagt:

Ich geh gez inne Poofe!
Hasse Matratzenhorchdienst?

@greatLMG: INNE wird im Süden immer zusammen mit"WEKA" konjugiert (oder wie heißt datt?):

Ey, kommsse mit INNE Weka?
Selbstverständlich klauen Dir Ausländer Deinen Job! Aber wenn Dir jemand ohne Geld, Kontakte und Sprachkenntnisse Deinen Job wegnehmen kann, bist Du vielleicht einfach nur Scheiße!“ Louis C.K.
Que hora son mi corazon! (Manu Chao)

RuhrGEbeat
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2009, 11:55
Wohnort: RuhrGEbeat

Beitrag von RuhrGEbeat »

greatLMG hat geschrieben:
koelleken69 hat geschrieben:
JürgenB hat geschrieben:
koelleken69 hat geschrieben:Wenn unsa Oppa mit uns Blagens imma Mau-Mau gespielt hat, sachte der für "Pick" immer "Schüppn".
Dann muss dein Opa aber aus Süddeutschland kommen. Das sogenannte "Deutsche Blatt", mit dem u.a. Schafskopf gespielt wird hat da eine Blattfarbe namens Schüppen (was natürlich dem Pik/Pique des in Norddeutschland bevorzugten "Französischen Blattes" entspricht).
Neee, mein Oppa kam aus Masuren und wurde hier zum echten PÜTTI.
Wahrscheinlich erinnerte ihn Pik an eine Kohlenschüppe! :lol:
ich glaub nicht das das Erinnerung an ne Kohlenschaufel ist.
Meine Oma kommt aus Ostpreußen und bei uns in der Familie sagte man auch Schüppen zu Pik.
Wenn wir Kröten unsern Oppa beim Kartenkloppen gefracht haben: "Oppa, wieso sachse für Pik eigntlich immer Schüppen?" hatter uns imma auf später vertröstet: "Datt vastehter wenner groß seid und ma auf Hugo einfahrt." Danach kam dann eine ausführliche Abhandlung über die (Pann-) Schüppe und den richtigen Umgang mit ihr.

Im deutschen Blatt heißt die, dem französischen Pik entsprechende Farbe (zumindest offiziell) "Grün".

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Wenn wir Kröten unsern Oppa beim Kartenkloppen gefracht haben: "Oppa, wieso sachse für Pik eigntlich immer Schüppen?" hatter uns imma auf später vertröstet: "Datt vastehter wenner groß seid und ma auf Hugo einfahrt." Danach kam dann eine ausführliche Abhandlung über die (Pann-) Schüppe und den richtigen Umgang mit ihr.
Na, sehta irgendwie is allet richtich! Manchma sachte Oppa auch nich Schüppen, sondan SCHIPPEN!
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Ey, kommsse mit INNE Weka?
[/quote
]

In Erle sacht man:" Ey, kommse mit INNE WOLLI?"

Un für C&A sachtn wa imma : CARITAS UND ASSOZIAL

odda : CISKA UND ANNA
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

blockka04 hat geschrieben:Ey, kommsse mit INNE Weka?
Alternativ kann man auch NACHE sagen: Ich geh gezz nache WEKA, gehsse mit?
Und damit man nicht aus der grammatikalischen Konstruktion fällt (is ja nich so, als ob der Ruhri einfach sacht, wat er meint, nee, da gipptet schonn auch Regeln... :wink:), geht man nachen Kaufhof.

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Ruhri einfach sacht, wat er meint, nee, da gipptet schonn auch Regeln... :wink:), geht man nachen Kaufhof.
[/quote]

Und aabnds IM KINNO , da läuft " EIS AN STIIEEHHL !"
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

Antworten