Quiz : Gelsenkirchener Kauderwelsch

Schriftstellerei, Dichtung, Rezitation

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Hier wieder mal der Freitagsspaß heute speziell für das Herr Sause-Bonbon:

Hattn wa widda ma Besuuch von unsan Kumpl den Pütti.:


" Heute happ ich gekricht vonne Olle dat Auto muss ich Steuan zahln. Wa ich völlich vonne Sockn. Woll die mich da ein pinn?Füa sonnne kleine Karre. So viel blechn un allet nua, damit meine Olle damit nachn Aldi fahn kann?" Muss ich au morgn nache Kasse. Hat se widda bestellt da bei den Bon Prix ( aber bitte mit x aussprechen, sonst ist es kein Pannas-Deutsch). So Buchsn und Tittnhalta. Kost doch allet 'n Schweinemoos. Abba wat macht man nich allet. Muss sehn, dass ich alle an Kackn halte!"


Na, Brausebonbon alles KLar? :lachtot:
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

funnyanni1961
Beiträge: 41
Registriert: 25.12.2008, 21:49
Wohnort: Resse

Beitrag von funnyanni1961 »

Hab ich den Pedda gesacht dat es Pannas auf Keife gibt hat der gesacht, frach ich den klein Olle ob der auch Pannas will, dat der dann auch so reden tut. :D

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

funnyanni1961 hat geschrieben:Hab ich den Pedda gesacht dat es Pannas auf Keife gibt hat der gesacht, frach ich den klein Olle ob der auch Pannas will, dat der dann auch so reden tut. :D
Der klein Olle hat doch die Poote kaputt. Mussta doch in Kranhaus bei den Dokta un sich oppariern lassn. Wenne jetz für ihn kochs, wird er sich abba freun tun.
Abba ich glaup fast der will sowat ga nich. Odda mach der dat? :roll:
Abba wenn er dann richtiget Gelsenkirchana Pannas Deutsch davon lernt, dann is dat doch toffte, oda?
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

funnyanni1961
Beiträge: 41
Registriert: 25.12.2008, 21:49
Wohnort: Resse

Beitrag von funnyanni1961 »

Ja dat Hand vonne kleine Olle isse echt voll krass kaputt,waren gestern auffe feier nur dat Pannas gab et nich. Bis denne eure Änne.

Benutzeravatar
tulpe
Beiträge: 836
Registriert: 29.09.2008, 17:22

Gelsenkirchner Kauderwelsch

Beitrag von tulpe »

Da kannse dich ein drauf verkasematuckeln (ein über den Knorpel kullern lassen)

Eh, kumma, wie der Keilhoff teilacken geht.

Wennze nochma meine Perle anbaggern tus, hau ich dich die Plotte inne Plautze.

Dat is unser Vatter sein Hut und unser Mutter ihr Mantel.

Klein Horst ruft nach oben: Mutter, wirf mich ne Kniffte! Antwort: Ne Horsti, komm rauf Salat essen, Vadder braucht Schüssel für Füße waschen!

Da kommen selbst Ruhrpottgermanisten im Schleudern.

tulpe aussen pott, aber in Kloster geboren.

samson
Beiträge: 28
Registriert: 15.10.2008, 18:25
Wohnort: Resse

Beitrag von samson »

funnyanni1961 hat geschrieben:Ja dat Hand vonne kleine Olle isse echt voll krass kaputt,waren gestern auffe feier nur dat Pannas gab et nich. Bis denne eure Änne.
Hey funnyanni, dat mit den pannas is noch nich ma sonne schlechte Idee, heut geh ich nochma auffe Feier kann sein dat ett dat da geben tut. Wolln wa ma sehn, wat ett da gipt.

grüsse von den Samson un grüss ma dein Pedda wennsse meinn tuss, dat dat Not tut. :lachtot:
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

samson
Beiträge: 28
Registriert: 15.10.2008, 18:25
Wohnort: Resse

Beitrag von samson »

samson hat geschrieben:
funnyanni1961 hat geschrieben:Ja dat Hand vonne kleine Olle isse echt voll krass kaputt,waren gestern auffe feier nur dat Pannas gab et nich. Bis denne eure Änne.
Hey funnyanni, dat mit den pannas is noch nich ma sonne schlechte Idee, heut geh ich nochma auffe Feier kann sein dat ett dat da geben tut. Wolln wa ma sehn, wat ett da gipt.

grüsse von den Samson un grüss ma dein Pedda wennsse meinn tuss, dat dat Not tut. :lachtot:
Da tut mich noch watt einfalln da hat meine olle sonn superleckeret Essn aufn Tisch gestellt, von wegn gebratene Blutwuast mit den geschmortn Sauakraut un Stampfkatoffln, da hab ich zu sie gesacht: mein ölleken, essen is doch dat schönsse, früha wa dat dat zweitschönsse. :oops: :roll:
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle Mottek »

Heute Mittag war ich an einer Hauptschule im Kreis Steinfurt.Verabschiedung eines Ruheständlers.Musste ein paar Worte an die Festgemeinde richten.Natürlich auf Hochdeutsch.

Kurz darauf sprach mich eine Lehrerin an,Mittfünfzigerin,Tränen in den Augen.Meine Rede habe ihr so richtig gut getan,sie käme aus Essen,und als ich sprach habe Sie sich wieder jung gefühlt, wie früher in Essen."Du schprichs unsere Sprache!"

Datt tat mir gut.

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

Wat denn, die hat dein "Hochdeutsch" als ruhrpöttisch erkannt? Dann möchtich ja lieber nich wissen, wie sich dat anhört, wennze O-Ton Ruhr sprichss... :lol:

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Tach gesacht.
Kohlenpottplatt schriftlich in Kurzschrift: , inne 4ma (Komm mal in die Firma ) :lachtot:
LG

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Kohlenpottplatt schriftlich in Kurzschrift: , inne 4ma (Komm mal in die Firma ) :lachtot:
LG
[/quote]

Boah, den kanntich no ga nich. Supa!
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

funnyanni1961
Beiträge: 41
Registriert: 25.12.2008, 21:49
Wohnort: Resse

Beitrag von funnyanni1961 »

Ey war ich auffe fette nix mitte pannas hat de Pedda auffe musikke vonne Aprerski getanz,boh ey wa voll kraz.Emma bring mich getz mal flotzki eine kanne ich muss ine Poofe.Abba nim de Otzenfingers da von sonst begip ich dich gleich. :D

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

hat de Pedda auffe musikke vonne Aprerski getanz,boh ey wa voll kraz.
Waaatttt???? Habta noch geschwoooft? Früha wahn wa imma bei "Schemnitz" auffe Middelicha Straße, späta nanntn wa dat " Beie Christine ", und noch späta fruchte man: "Ey, Ische! Kommse mit inne Hütte?"
Einma ham wa da Sülvesta gefeiat. Dat wa in den Jahr, wo se die Ostzone aufgemacht ham. Da gab et dann Kassla mit Sauakraut un Stampfkatoffeln. Da hattn wa die Vawantschaft vonne Ostzone da mit. Konntn se sich dat ma bekuckn, wie dat hia so is inne
" richige Disco" :ironie:
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

funnyanni1961
Beiträge: 41
Registriert: 25.12.2008, 21:49
Wohnort: Resse

Beitrag von funnyanni1961 »

Ey dat disco kenn ich da kannse auch hin wenn schon ein inne krone has,fällt nich auf haben alle ein inne krone. Ein satz habe ich mal gehört den hat meine kröte vons ire blagens di se so kent: '' Ey dat kind hat dat schuh verlorn ''. :lol:

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2061
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

Ab heute beginnt in meiner Region der Straßenkarneval. Die lange närrische Session biegt jetzt „janz flott“ auf die Zielgerade ein. Es wird jedanz, jeschunkelt, jefiert än jemullt:
in Mundart op Oecher Platt oder mit den niederländischen Nachbarn op Kirchrötscher (Kerkrade) Platt. Denn: Jetzt jeht et wieder ajuja – kannze nich übersetzen.
Es lebe die Mundart.
Das ist auch gut so! Denn genauso wie der Rheinische Karneval eine Tradition ist, so ist auch die Pflege unserer Mundart ein kulturell zu erhaltendes Gut im Pott und nicht nur das Steigerlied.
Gerade in heutigen Zeiten! Warum? Weil, um im Bild zu bleiben, die Mundart ihr Zuhause verlässt unser geliebtes Ruhrdeutsch, dat is richtiget Deutsch verkehrt gesprochen, soll nicht mehr zeitgemäß sein.
Ein Trauerspiel. Immer seltener hört man die schönen und besonderen Eigenheiten des Ruhrdeutsch. Selbst in den Gelsenkirchner Geschichten, rückt die Sprache mit der wir großgeworden sind immer mehr in den Hintergrund
und gilt teils sogar (wieder) als albern. ]
By the way, geschriebenes Ruhrdeutsch sah nur beim Cerwinski und seinem Kumpel Anton nicht albern aus. Es ist eben ein schmaler Grat
Oh wea!
gleichzeitig ertönt der Aufschrei, warum niemand mehr Ruhrpöttische spricht. Es grüßt die Katze, die sich in den Schwanz beißt. Seien wir ehrlich: Die wenigsten können wohl noch das reine Platt in ihrer Stadt oder Ort sprechen.
Sprache verändert sich. Ein ganz normaler Prozess. Aber dieser Prozess darf doch nicht einfach so hingenommen werden und dazu führen, dass das Kohlenpottplatt vieleicht sogar im vorauseilenden Gehorsam verschwindet
oder dass sich gar jemand schämen muss, Platt zu parliere.
Gerade Dialoge auf Platt, oder auch Wort- und Satzmischungen in verschiedenen Mundarten und auf Hochdeutsch, sorgen doch meist für Erheiterung. lächeln und – das ist das Tolle an der Mundart – es auch verstehen.
Es gibt ein ganz einfaches Mittel, unsere Mundart
zu erhalten: Sprechen. Un wennet verkehrt is? Ejal, dann gibt es Menschen, die gemeinsam im Dialog erklären, wie es richtig heißt. Man muss sich nur trauen.
So wie in diesem Beitrag: Wobei alle Mundartwörter und Begriffe ohne „Jewähr“ sind. Schon bleibt die Sprache, und wenn es auch ist, am Leben – e Leäve lang...
Gesprochen wird der Ruhrpottslang überall noch dort, wo es 'Originale' gibt: auf dem Markt, an der Bude,auffem Platz, im Aldi – von Sesselpuppser zwischen Akten und Glasfassaden nur ganz selten.
Der Ruhrpottmensch kann, wenn er will, ein fast lupenreines Hochdeutsch sprechen. Aber spätestens wenn er vor dem Spoart inne Kiarche (vor dem Sport in die Kirche) geht, kann er seine Herkunft nicht verleugnen.
Schöne Tage

Antworten