Kaufhaus Weiser / Sinn-Leffers

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Bild

Weiser-Werbung von 1979

Benutzeravatar
Brummbär
Beiträge: 27
Registriert: 11.10.2008, 17:57
Wohnort: Beckhausen, früher Scholven
Kontaktdaten:

Beitrag von Brummbär »

exbulmker hat geschrieben:Wie lange wird man sich noch an der Architektur des jetzigen Kaufhauses erfreuen können?

Sinn-Leffers ist in erheblichen Schwierigkeiten, man will offensichtlich im Rahmen einer Sanierung 1000 Stellen abbauen; wollen hoffen, daß Gelsenkirchen davon verschont bleibt.
Wie ja nun in den Nachrichten bekannt gegeben, wird Sinn in Gelsenkirchen zu gemacht, ain Buer aber erhalten bleiben...
Bin übrigens "der Neue" :D
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen!" (Don Giovanni Bosco)

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

WAZ hat geschrieben:Von 1946 an gehörte er zehn Jahre für die Zentrumspartei wieder dem Rat an und war 1946 und von 1954 bis 1956 einer der Bürgermeister.
War aber seinerzeit nicht so direkt eine der großen Parteien:
Bild

schneeflocke
Beiträge: 542
Registriert: 09.11.2008, 14:58
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord

Beitrag von schneeflocke »

Meine Mutter hat mir erzählt, dass Weiser bis zum Ende der 80-ziger auch ein Geschäft auf der Polsumer Straße hatte....... leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern. Oder irrt meine Mutter?

Heute soll da ein Sonnenstudio sein und davor ein Friseur Salon.......

holzpichler
Beiträge: 89
Registriert: 21.12.2007, 11:25

Beitrag von holzpichler »

Meine Familie hat auch einen kleinen Bezug zum Kaufhaus Weiser Weiser. Meine Großmutter war jahrzehntelang als Haushälterin/Putzhilfe bei der Familie Josef Weiser angestellt. Zusätzlich hat sie auch bei den Geschwistern Halbeisen (auch eine buersche Pohlbürgerfamilie) die Wohnung gereinigt. Als Kind habe ich häufig meine Oma zu den Halbeisens begleitet.
Durch die jahrelange Tätigkeit meiner Oma hat meine Mutter "automatisch" durch Josef Weiser eine Ausbildungsstelle als Verkäuferin erhalten. Sie war in der Stoffwarenabteilung im Haus am Stern beschäftigt.
Ich kann mich noch an die großen Waschmaschinen im Haus am Markt erinnern. Man konnte dort seine Kopfkissen hinbringen; die Daunenfedern wurden in diesen riesigen Trommeln gereinigt und gelockert. Für mich Dötze immer ein Erlebnis.
Meine Großmutter erzählte mir von der Beerdigung des Josef Weiser. Sie meinte, dass war eine der größten Trauermärsche die Buer erlebt hat. Vom Kaufhaus am Stern ging es zum Urbanusdom und dann weiter zum Friedhof Mühlenstraße. Die ganze Hochstraße war sozusagen schwarz gekleidet.

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

In Erle, auf der Cranger Straße, gab es bis Mitte der 80er Jahre eine Weiser Filiale. Heute ist in dem Gebäude Deichmann und Zeemann untergebracht.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

koelleken69 hat geschrieben:In Erle, auf der Cranger Straße, gab es bis Mitte der 80er Jahre eine Weiser Filiale. Heute ist in dem Gebäude Deichmann und Zeemann untergebracht.
und vor Weiser war es Kaufhaus Strangemann :!:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
lina48
Beiträge: 5
Registriert: 13.12.2008, 16:45
Wohnort: Landshut

Beitrag von lina48 »

Hallo zusammen,

bin seit heute hier angemeldet, lese aber schon eine ganze Zeit lang mit. Ich habe bei Weiser in der Gardinenabteilung gelernt, von 1975-1977. Auf einem Geburtstag vom Josef Weiser habe ich mal bei der Essensausgabe in seinem Haus geholfen. Kann mich noch erinnern, wie beeindruckt ich war von dem tollen Haus. Josef Weiser war auch ein sehr guter Chef, hatte immer ein offenes Ohr für seine Angestellten. War 'ne schöne Zeit.
Am Ende wird alles gut.
Und wenn es noch nicht gut ist,
ist es auch noch nicht das Ende.

LG
Karin

Benutzeravatar
glückauf
Beiträge: 1868
Registriert: 27.06.2007, 22:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer
Kontaktdaten:

Beitrag von glückauf »

Bild
Alte Werbung.
Gruß und Glückauf
Klaus
Glückauf, viele neue Fotos über Aktivitäten des Trägervereins Hugo Schacht 2 e.V. zu sehen unter: http://zeche-hugo.com
Trenne Dich nicht von Deinen Illusionen! Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Benutzeravatar
jutsu
Beiträge: 150
Registriert: 23.10.2008, 13:08
Wohnort: Gelsenkirchen Buer
Kontaktdaten:

Lehre bei Weiser

Beitrag von jutsu »

Ich ging im April 1965 bei Weiser am Markt in die dreijährige Lehre als Schauwerbegestalter (Schaufenstergestalter).
Das war eine sehr spannende Zeit. Deutschland war im Umbruch.
Der Nachkriegsmief ging langsam weg.
Bild
Hier mein Gesellenstück, ein modern gestaltetes Schaufenster.
Mit einem herzlichen
" GLÜCK AUF !"
jutsu

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Wie man sieht gehörte der weiße Kittel noch zum Beruf. ;-)

Benutzeravatar
jutsu
Beiträge: 150
Registriert: 23.10.2008, 13:08
Wohnort: Gelsenkirchen Buer
Kontaktdaten:

Weiser

Beitrag von jutsu »

Der weiße Kittel war ein " Muss"!
Das wurde von der Geschäftsleitung eingefordert und vom Chef kontrolliert.
Sehr zum Leidwesen meiner Mutter, die ohne eine Waschmaschine für
Berufsbekleidungsweiß sorgen musste.

Bild

Weiß ist keine besonders gute Farbe bei Maler- und Anstreicharbeiten.
So haben wir als erfinderische Gestaltungskünstler aus der Not eine Tugend gemacht,
oder besser“ aus Abfalltücher eine Berufsbekleidung“.
Das wiederum weckte das Missfallen einiger alten Damen ( Stammkundschaft),
die ständig darüber wachten, ob wir auch fleißig waren und dem Chef berichteten.
Das war das schwere Los von Menschen die ihre Arbeit vor Publikum verrichteten.
So habe ich einige Zähne mit schwarzem Karton abgedeckt und damit diese Damen angelächelt!!
Da man den Karton blitzschnell verschlucken konnte, rutschte ich einer Abmahnung vorbei.
Nicht nur einmal, und nicht nur deswegen...........
Bild
Eine gediegenere Version der Berufsbekleidung ist hier zu bestaunen.
Mit einem herzlichen
" GLÜCK AUF !"
jutsu

pito
Abgemeldet

Re: Weiser

Beitrag von pito »

jutsu hat geschrieben:... So habe ich einige Zähne mit schwarzem Karton abgedeckt und damit diese Damen angelächelt!!
Da man den Karton blitzschnell verschlucken konnte, rutschte ich einer Abmahnung vorbei.
Mach das ein paar mal und die Dame wird für verrückt erklärt.
:lachtot:

gavo
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2010, 12:55
Wohnort: Jetzt Bottrop

Lehre bei Weiser

Beitrag von gavo »

Hallo,
ich bin neu hier habe schon sehr viel gelesen und möchte eine Suchaktion starten.Wer hat bei Weiser seine Lehre von 75-78 gemacht,bitte melden.Ich war damals in der Gardinenabteilung. Freue mich auf Antwort,vielleicht kennen wir uns.Bestimmt.
LG

Doppelgänger
Beiträge: 412
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Umbau/Aufgabe von Sinn-Leffers in Buer (Gebäude am Markt)

Beitrag von Doppelgänger »

Hallo zusammen,

wie ich gerade erstaunt festgestellt habe, soll das Sinn Leffers-Haus in Buer am Markt (das für Männerbekleidung) nach dem Vorbild des Linden-Carrė umgebaut werden. Es wird unten eine Drogerie werden, oben werden es Büroräume und Wohnungen. Mit war garnicht bewusst, dass diese Filiale zur Disposition steht. In Sachen qualitativer und bezahlbarer Männerbekleidung wird es dann dünn in Buer.

Link:
http://www.radioemscherlippe.de/emscher ... e4eca.html

Antworten