Bochumer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Gibt es in London auch eine Bochumer Straße? Ansonsten verstehe ich den Zusammenhang zum letzten Posting nicht.

Wolle

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]J E T Z T G E H T ' S L O S ! :rollsmile: :rollsmilie3: :rollsmilie2: ,[/center]
Hier die ausführlichen Infos inkl. aller Termine und Orte zur aktuellen Aktion „Bochumer Straße Spricht“:

Start: Heute!
Ende: Samstagnachmittag!

[quote=""BochumerStraße spricht" auf Facebook"]Bochumer Straße Spricht

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////

RietveldacademieResidenzGelsenkirchen 2014...

1 Straße, 42 Projekte, 47 Studierende aus 17 Ländern

Nach einer zweiwöchigen Arbeitsphase im Kreativquartier Ückendorf in Gelsenkirchen vom 12. bis zum 22. Mai werden mehr als 50 Studenten und acht DozentInnen der
Amsterdamer Gerrit Rietveld Academie, Abteilung Bildende Kunst, die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren, als Höhepunkt der allerersten RietveldAcademieResidenzGelsenkirchen.

Die Studierenden fanden Inspiration in der kohlegeschwängerten Vergangenheit der Region ebenso wie in den unterschiedlichen sozialen, städtischen und wirtschaftlichen Herausforderungen mit denen Gelsenkirchen derzeit konfrontiert wird, aber darüber hinaus auch in der reichen Geschichte und der derzeitigen Gestalt der Stadt.
Die Studierenden haben sich der Erforschung der Bochumer Straße verschrieben, und jetzt haben Sie die Gelegenheit, ebenso alles zu erkunden, da sie alle ihre
Arbeitsplätze öffnen und alle interessierten Menschen einladen, dabei zu sein.

Die vertretenen Künste reichen von Film über Installation, Performance, Musik, Theater und Fotografie bis hin zur Malerei, verteilt über die gesamte Bochumer Straße,
in Ladenlokalen und unter freiem Himmel, am 22., 23. und 24. Mai.

RietveldAcademieResidenzGelsenkirchen ist ein gemeinsames Projekt der Rietveld Academie in Amsterdam und der Stadt Gelsenkirchen, Referat Kultur.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////

"Bochumer Straße Speaks"

1 Street, 42 projects, 47 students from 17 countries

After two weeks (May 12 - May 22nd) of working in the Creative Quarter Ückendorf in Gelsenkirchen, more than 50 students and 8 teachers from the Gerrit Rietveld
Academie (Amsterdam), Fine Arts Department, present their works, the results of the very first edition of RietveldAcademieResidenzGelsenkirchen.

These are inspired by the area's mining past, informed by the diverse social, urban and economic challenges which Gelsenkirchen currently faces, but also from the rich
history and present time image of this place. The students were dedicated to investigate the Bochumer Straße, now it's your chance to see it all as they open up their practices to all curious and also willing to join in.

Film, installation, performance, music, theater, photography, painting, are all now present along the Bochumer Straße, in shop premises, on the street as well as in open spaces, during the 22nd, 23rd and 24th of May.

RietveldAcademieResidenzGelsenkirchen is a joint project of the Rietveld Academy in Amsterdam and the City of Gelsenkirchen, Cultural Department.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////

WHERE AND WHEN / WO UND WANN

Projektraum: Bochumer Straße in Gelsenkirchen-Ückendorf
zwischen den Hausnummer 74 und 169
und angrenzende Flächen


Präsentationszeit in den Ladenlokalen und im Rietveld:
22. Mai 13:00 - 18:00
23. Mai 12:00 - 17:00 und 20:30 - 23:00
24. Mai 10:00 - 15:00

Die Gliederung der Projekte entspricht einem Rundgang.

1.
As everything near becomes distant, everything distant becomes near (and back again)
Künstler: Rick van de Dood (Niederlande)
Ort: an den Eingängen zum Projektraum (BoStr. 74 und 169)


2.
Schwimmende Skulpturen (Floating sculptures)
Künstlerin: Lillian Vlaun (Niederlande)
Ort: Teich vor dem Wissenschaftspark

3.
Gelsenkirchen Now!
Künstlerinnen: Lara Evans und Lucia Del Sanchez (beide USA)
Ort: Wissenschaftspark, Munscheidstraße 14, Energy Lounge
Zeit: 23. Mai, 20:30 Uhr bis 00:00 Uhr
Dauer des Filmes: Ca. Eine Stunde


4.
FLUX (Freilichtkino)
Künstlerin: Didi Lehnhausen (Niederlande)
Ort: Cramerweg, vor der Hundertmark-Halle
Zeit: 22. Mai, 20:00 bis 23:00 // 23. Mai 22:00, 23:00, 24:00

5.
Nichts ist so dauerhaft wie ein Loch im Boden
(Nothing is as permanent as a hole in the ground)
Künstler: Inger Heeschen & Signe Noord Hansen (beide Dänemark)
Ort: Ladenlokal Bergmannstraße 9

6.
Spinning yarn, dyeing memories (Das Schafgarbenprojekt)
Künstlerin: Mira Liimatainen (Finnland)
Ort: Ladenlokal Bergmannstraße 9


7.
PIANO
Künstlerin: Aram Jang (Süd-Korea)
Ort: Heilig-Kreuz-Kirche, BoStr. 115


8.
Caspar David Friedrich – Zurück nach Rügen
Künstler: Olle Stjerne & Joakim Derlow (beide Schweden)
Ort: Heilig-Kreuz-Kirche, BoStr. 115
Zeit: 22. Mai, 21:00 Uhr, 23. Mai, 21:00 und 22:00 Uhr sowie am 24. Mai, 15:00 Uhr


9.
"Come on, George!"
Eine Performance über Fußball.
Künstler: Matthias Visschedijk (Niederlande)
Ort: Ladenlokal BoStr.119 links


10.
Der Gesang der Fabrik
Künstler: Jeroen Vermandere (Niederlande)
Ort: Ladenlokal BoStr. 119 rechts


11.
Sandspiele
Künstlerinnen: Flavia Evangelista de Azevedo (Brasilien) & Susan van Veen (Niederlande)
Ort: Tordurchfahrt BoStr. 121


12.
Der magische Wald (Forest Magical)
Künstlerin: Nina Kjer Andersson (Schweden)
Ort: Ladenlokal BoStr.121, links

13.
Tischtennisklub Werner Wimmerl
Künstlerinnen: Sophie Lingg & Doris Pollhammer (beide Österreich)
Ort: Ladenlokal BoStr.121, rechts

14.
Eine Woche in Gelsenkirchen
Künstler: Efrem Angela (Niederlande)
Ort: Ladenlokal BoStr. 123

15.
Untersuchung unter der Oberfläche
Künstler: Joakim Derlow (Schweden)
Ort: Ladenlokal BoStr. 123

16.
Aqua Permanens
Künstlerin: Michelle Son (Süd-Afrika)
Ort: Ladenlokal BoStr. 123

17.
Akkorde der Vergessenheit (Chords of Oblivion)
Künstlerin: Shunyao Yu (China)
Zeit: 23. Mai, ab 20:40 Uhr bis 00:40, alle 20 Minuten
24. Mai, 12:00 Uhr bis 16:00, alle 30 Minuten
6 Personen pro Performance (3 + 7 Minuten)
Ort: Ladenlokal BoStr. 125


18.
Museum der geborgten Dinge
Künstlerin: Yoojin Lee (Süd-Korea)
Ort: Ladenlokal BoStr. 133


19.
Geschichtspalette
Künstlerin: Johanna Arco (Österreich)
Ort: Ladenlokal BoStr. 135 links vorne

20.
Letting the walls speak
Künstlerin: Cleo Florine (Deutschland)
Ort: Ladenlokal BoStr. 135 links vorne

21.
Nachglühen
Künstler: Thom de Jager (Niederlande)
Ort: Ladenlokal BoStr. 135 links hinten

22.
Bis brennende Zungen die Schlangenhöhle zum Einsturz bringen
(Until Burning Tongues Melt The Snake Cave)
Künstler: YuQi (China)
Ort: Ladenlokal BoStr. 135 rechts

23.
Garten der Pflanzengeschichten (Strawberry Fields Forever)
Künstlerin: Rikke Goldbech (Dänemark)
Ort: Wiese Bochumer Straße / Ecke „Flöz Sonnenschein“


24.
Irgendwelche Fragen? (Any questions?)
Künstlerin: Suzanne Bernhardt (Niederlande)
Ort: Ladenlokal BoStr. 169

25.
360°
Künstler: Simon Becks (Niederlande)
Führung: 22. Mai, 18:30 Uhr, 23. Mai, 17:00 und 21:15 Uhr sowie am 24. Mai, 11:00 – 14:00 Uhr
Um Anmeldung wird gebeten!
Ort: Privathaus BoStr. 209

26.
Ohne Titel I
Künstler: Frederik Rhyt-Hansen (Dänemark)
Ort: Ladenlokal BoStr. 160

27.
Ohne Titel II
Künstler: Kjartan Söderberg (Dänemark)
Ort: Ladenlokal BoStr. 160

28.
Gelsenkirchen. Modell der inneren Kerne der Stadt (2014)
Künstlerin: Marie Vedel (Dänemark)
Ort: Ladenlokal BoStr. 160


29.
Thijsparadise
Künstler: Thijs van Geloven (Niederlande)
Ort: Ladenlokal BoStr.150


30.
Nachtschicht (Nightshift)
Künstler: Giorgos Tsiongas (Griechenland)
Ort: Exodos, BoStr. 134

31.
Korridor 130 (Es brennt noch Licht im Hof)
Künstlerin: Cécile Plouhinec (Frankreich)
Ort: Kutschenwerkstatt, BoStr. 130
Zeit: 22. und 23. Mai, 22:00 Uhr und? 00:00

32.
Distanzen (Distances)
Künstlerin: Eva Bjarnadòttir (Island)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94 // BoStr. 117

33.
„Blauer Himmel über der Ruhr“ („Blue sky over the Ruhr")
Künstlerin: Ina Porselius (Schweden)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

34.
Stadtgenossen
Künstler: Magnus Blichfeldt (Dänemark)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

35.
Wandmalerei (Mural painting)
Künstler: Jakob Sjöberg (Dänemark)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

36.
Rattenundkatzen (Rats ’N Cats)
Künstler: Jakob Sjöberg (Dänemark)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

37.
Die dort (Them)
Künstlerin: Flavia Evangelista (Brasilien)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

38.
Unterstützung (Support)
Künstlerin: Alina Lupu (Rumänien)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

39.
Bilder Gelsenkirchens (Gelsenkirchen Pictures)
Künstlerin: Caroline Marin (USA)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

40.
Dazwischen
Künstler: Taro Lucas (Niederlande)
Ort: „Rietveld“ BoStr. 94

41.
Guckt mal!
Künstler: Machiel van Stokkum (Niederlande)
An vielen Orten im ganzen Projektraum

42.
Das Schaufenster-Team!
Künstlerinnen: Susan van Veen (Niederlande) & Birna Björnsdóttir (Island)
Ort: Alle Schaufenster im ganzen Projektraum
BoStr.131, Ladenlokal BoStr. 123


RietveldacademieResidenzGelsenkirchen 2014 wird ermöglicht durch:

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, die Stadt Gelsenkirchen, das Generalkonsulat des Königreichs der
Niederlande in Düsseldorf,

durch die Sparkasse Gelsenkirchen, die Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen mbH, die Fa. Holz-Meyer KG und einen Spendenaufruf von Stadtrat Michael von der Mühlen, die räumliche Unterstützung von Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH, Deutsche Annington Immobilien GmbH, Baulogistik Schick, eine technische und materielle Unterstützung der Kultur Ruhr GmbH, der Fa. rost: licht, des Tabakladens Gelsenkirchen, des THW-OV Gelsenkirchen, die Gafög, Internationaler Mädchengarten, sowie

durch das besondere persönliche Engagement von Ferhat Tuncel, Kenan Sarak, der Mitarbeiter der ELE GmbH, der Mitarbeiter der gkd-el, der Gesamtschule Ückendorf, der Stadtverwaltung Gelsenkirchen, Gregor und Walli vom Bauspielplatz Bochumer Straße und besonders von Markus van Osenbrüggen[/quote]

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Beitrag von Marion67 »

von waldbröl hat geschrieben:Gibt es in London auch eine Bochumer Straße? Ansonsten verstehe ich den Zusammenhang zum letzten Posting nicht.

Wolle
Es war einfach nur ein Scherz meinerseits, den Du natürlich torpedieren musstest, lieben Dank auch!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Alle Infos zur Präsentationsphase (heute bis Samstag) findet Ihr im Terminfred:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=12736

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Marion67 hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Gibt es in London auch eine Bochumer Straße? Ansonsten verstehe ich den Zusammenhang zum letzten Posting nicht.

Wolle
Es war einfach nur ein Scherz meinerseits, den Du natürlich torpedieren musstest, lieben Dank auch!
Ich habe nichts torpediert und natürlich schon mal gar nicht.

Ich habe lediglich die Frage gestellt, ob es in London eine Bochumerstraße gibt. Nicht mehr und nicht Weniger.

Denn, es ist der Fred der Bochumerstraße und da muß die Frage erlaubt sein, wo da ein Zusammenhang ist. Um deutlicher zu sein, " Was hat das mit der Bochumerstraße zu tun?


Wolle

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]Zurück zum Thema:

Vor dem Finale:

BildBildBild

Einige haben schon was präsentiert:

Theater in der Kirche:BildBildBild

Tanzperformance im Exodus:Bild[/center]

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Beitrag von Marion67 »

von waldbröl hat geschrieben:
Marion67 hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Gibt es in London auch eine Bochumer Straße? Ansonsten verstehe ich den Zusammenhang zum letzten Posting nicht.

Wolle
Es war einfach nur ein Scherz meinerseits, den Du natürlich torpedieren musstest, lieben Dank auch!
Ich habe nichts torpediert und natürlich schon mal gar nicht.

Ich habe lediglich die Frage gestellt, ob es in London eine Bochumerstraße gibt. Nicht mehr und nicht Weniger.

Denn, es ist der Fred der Bochumerstraße und da muß die Frage erlaubt sein, wo da ein Zusammenhang ist. Um deutlicher zu sein, " Was hat das mit der Bochumerstraße zu tun?


Wolle
Wolle...der Zusammenhang bestand darin, dass sich zwei treffen, ohne zu wissen, dass deren Muttersprache, deutsch ist!

Und du hast mehr als diese Frage gestellt, nämlich in den raum, ob mein post treffend oder auch betreffend sein könnte, somit also auch mein Post in Frage gestellt...

Stell dich nicht dümmer als du bist!

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Marion67 hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:
Marion67 hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Gibt es in London auch eine Bochumer Straße? Ansonsten verstehe ich den Zusammenhang zum letzten Posting nicht.

Wolle
Es war einfach nur ein Scherz meinerseits, den Du natürlich torpedieren musstest, lieben Dank auch!
Ich habe nichts torpediert und natürlich schon mal gar nicht.

Ich habe lediglich die Frage gestellt, ob es in London eine Bochumerstraße gibt. Nicht mehr und nicht Weniger.

Denn, es ist der Fred der Bochumerstraße und da muß die Frage erlaubt sein, wo da ein Zusammenhang ist. Um deutlicher zu sein, " Was hat das mit der Bochumerstraße zu tun?


Wolle

Wolle...der Zusammenhang bestand darin, dass sich zwei treffen, ohne zu wissen, dass deren Muttersprache, deutsch ist!

Und du hast mehr als diese Frage gestellt, nämlich in den raum, ob mein post treffend oder auch betreffend sein könnte, somit also auch mein Post in Frage gestellt...

Stell dich nicht dümmer als du bist!
Ich wiederhole mich eigentlich ungern, aber für Leute die sich dümmer stellen als sie sind und gerne provozieren, mach ich es noch einmal.

Meine Frage war, was hat dein Posting mit der Bochumerstraße zu tun?

Für deinen Witz haben wir einen Witzefred.


Wolle

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Ihr diskutiert über etwas, was niemand mehr nachvollziehen kann, weil das Posting nicht mehr existiert. Ich würde vorschlagen, ihr schließt die Diskussion oder ihr führt sie weiter über pn...
Zuzu

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Beitrag von Marion67 »

ich möchte mich hier, davon distanzieren, was Wolle schreibt, weil er eben nicht gerade neutral antwortet, das hat seine gründe....alles andere wird per pn geklärt!

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Natürlich schließe ich die Diskussion, denn es gibt nichts mehr zu sagen. ( schreiben ) Ich glaube ich habe deutlich gemacht was ich meinte.

Wenn sich allerdings jemand auf eine normale Frage, wie sie hier oft gestellt wird wenn ein Posting mit dem Fred nichts zu tun hat torpediert fühlt, kann ich es nicht nachvollziehen.



Wolle

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Beitrag von Marion67 »

wolle, pn war gewünscht, keine weitere, persönliche Stellungnahme, auch nicht von DIR!

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Marion67 hat geschrieben:wolle, pn war gewünscht, keine weitere, persönliche Stellungnahme, auch nicht von DIR!
Werte Marion, ob ich eine Stellungnahme abgebe oder nicht, lasse ich mir von dir nicht vorschreiben. Du solltest vielleicht deine provozierenden Kommentare etwas zurückschrauben.

Ich habe außerdem keine Lust mir von dir weiterhin agressive, beleidigende und drohende PN`s wie im Vorfeld geschehen, anzutun. Deshalb wird es keine weitere Diskussion mit dir geben. Weder hier im Forum noch per PN. ENDE der Durchsage

Wolle

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Beitrag von Marion67 »

:muede:
Zuletzt geändert von Marion67 am 24.05.2014, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Beitrag von Marion67 »

:schlafen:

Wolle,

das ist mir wirklich zu doof jetzt mit dir.

Liebe Grüße

Marion

Antworten