Bochumer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Justiz-Klotz

Beitrag von uwe1904 »

Hallo,

ein Teil der Bochumer Straße hat ein neues Gesicht bekommen. Der Bau des neuen Justiz-Klotzes, äääh Justiz-Zentrums ist nahezu abgeschlossen, in wenigen Wochen ist Eröffnung. Der Vorplatz ist aufgelockert gestaltet, die ganze Ecke wirkt durchaus gelungen.
Paar Bilderkes von gerade:

[center]Bild
Bild
Bild

Die "Mobile Plastik" von Günter Tollmann, die bisher vor dem Amtsgericht GE-Buer stand, hat auch einen passenden Standort bekommen:
Bild©[/center]

Bilder vom 6.1.2016

Gruß
Uwe

ExilErler
Beiträge: 81
Registriert: 09.12.2009, 17:51

Beitrag von ExilErler »

Danke für die Fotos, Uwe!
Gibt es einen Tag der offenen Tür zur Eröffnung? Wenn ja, wann?
Heimat ist kein Zustand, sondern ein Gefühl

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Es gibt dort ständig offene Türen. Der Rückweg führt dann hin und wieder zur JVA. :lachtot:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

DerWesten am 20.01.2016 hat geschrieben:Gelsenkirchen

Neubelebung der Bochumer Straße

Mit einem klaren Nein beantwortet die CDU-Stadtverordnete Annelie Hensel aus Ückendorf die seitens der SPD aufgeworfene Frage, ob die Revitalisierung der Bochumer Straße in Gefahr geraten ist. „Die Revitalisierung der Bochumer Straße und die negativen Schlagzeilen der vergangenen Wochen rund um No-go-Areas im Stadtsüden sind zwei Paar verschiedene Schuhe. Wir tun niemandem und schon gar nicht den Bürgern im Stadtsüden einen Gefallen, wenn wir jetzt – wie die SPD – anfangen, die Diskussion über Stadtentwicklung und öffentliche Sicherheit und Ordnung derartig zu vermischen“, erklärt Annelie Hensel.
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... x925495598

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4919
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Was mir auffällt ist die erhöhte Polizeipräsenz auf der Bochumer und der Ückendorfer Straße. So häufig kurften da noch nie Polizeiwagen herum.
Ist das auch Vitalisierung?
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

djdd33
Beiträge: 20
Registriert: 22.01.2016, 00:57

Beitrag von djdd33 »

Hallo Alle,

warum schreibt hier denn keiner über die Razzia an Bochumerstraße vom 03.02.2016 ?

Grüße
djdd33

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Dann schau mal in den Polizeifred. 02.02.2016 Beitrag vom Westfale 23.20 Uhr

Da steht es geschrieben.

Oder gab es am 3.02.2016 noch eine Razzia dort?

Wolle

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Das WDR Fernsehen war gestern da. Der Bericht findet sich bereits in der Mediathek (Lokalzeit Ruhr).

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

Mit hohem Aufwand haben Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) bei einer Razzia an der Bochumer Straße im Stadtteil Ückendorf Ladenlokale und Personen überprüft. Mehr als einhundert Polizisten und Mitarbeiter der Gewerbeaufsicht nahmen dabei fünf Geschäfte wie Shisha-Bars, Call-Shops und Wettläden unter die Lupe. Das Ergebnis – überschaubar:
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 24445.html


Eine interessante Märchenstunde über den Gelsenkirchener Stadtteil Kalk ;-) kann man dagegen hier nachlesen: http://www.news.de/panorama/855630678/n ... kirchen/1/
Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung wurde am Dienstagabend, 02.02.2016, eine Razzia gegen eine libanesische Großfamilie durchgeführt. 100 Polizisten waren im Einsatz. Die Aktion wurde nach einem Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft Essen durchgeführt. Die Ermittlungsverfahren laufen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und Landfriedensbruch, so die Zeitung.
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Der Lokalzeit-Beitrag vom 03.02.2016:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... rue#banner

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Radio Emscher Lippe am 03.02.2016 hat geschrieben:Bilanz nach Razzia in Gelsenkirchen-Ückendorf

Nach der Razzia gestern Abend in Gelsenkirchen-Ückendorf haben Polizei und Stadt Bilanz gezogen. Lokale und mehrere Personen haben die Beamten an der Bochumer Straße kontrolliert. Dabei fand die Polizei ein gestohlenes Notebook und ein paar Drogen. Auf die betroffenen Leute kommen jetzt Strafverfahren zu. Die Stadt Gelsenkirchen hat außerdem Verstöße gegen Gewerbevorschriften festgestellt. Bei der Razzia gestern Abend in Ückendorf war u.a. eine Hundertschaft der Polizei im Einsatz. Mitte Januar hat es auf der Bochumer Straße eine Böller-Attacke u.a. gegen ein Polizeiauto gegeben.
Aus: http://www.radioemscherlippe.de/emscher ... 5fec9.html

DerWesten am 03.02.2016 hat geschrieben:Razzia

Razzia war für die Gelsenkirchener Polizei ein Erfolg

Gelsenkirchen. Doch das vorzeigbare Ergebnis nach dem Großeinsatz in Gelsenkirchen blieb überschaubar: gestohlenes Notebook, etwas Marihuana, Gewerbeverstöße.

Mit hohem Aufwand haben Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) bei einer Razzia an der Bochumer Straße im Stadtteil Ückendorf Ladenlokale und Personen überprüft . Mehr als einhundert Polizisten und Mitarbeiter der Gewerbeaufsicht nahmen dabei fünf Geschäfte wie Shisha-Bars, Call-Shops und Wettläden unter die Lupe. Das Ergebnis – überschaubar:
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... x779761109

Mücke
Beiträge: 287
Registriert: 13.08.2015, 16:11
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Mücke »

Nah am Gelsenkirchener Justizzentrum angedockt.
Vier Anwälte zogen mit ihren Kanzleien an die Bochumer Straße.


Der Bericht der WAZ:
[/url]https://www.derwesten.de/staedte/gelsen ... 3.html[url]

Manche sehen den Bericht als Schleichwerbung für die Kanzlei.
Ich finde aber mal die Einstellung der Anwälte zur Bochumer Str. erwähnenswert.
Die Zukunft wird es zeigen, ob es sich hier um zweckoptimismus handelt.
Zitat aus dem Artikel:

Das Image des Stadtteils, die Sicherheitsdebatten – im Berufsalltag der Anwälte ist das bislang nicht angekommen. „Im Gegenteil, wir erleben das hier als einen Ort voller Vielfalt, auf jeden Fall gilt das kulinarisch. Der Standort ist besser als sein Ruf. Ich glaube, dass viele generell das Potenzial dieser Stadt nicht sehen“, sagt Hermandung und Malte Stuckmann ergänzt: „Es schätzen viele falsch ein, was sich hier entwickeln wird.“

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Nachfolger von Stefan Rommelfanger als Geschäftsfüher der Stadterneuerungsgesellschaft (SEG) Gelsenkirchen, ist Helga Sander. Sie war zuvor - bis 2012 - in Mülheim an der Ruhr tätig, genauso wie Martin Harter, der 2014 Michael von der Mühlen als Stadtbaurat für Gelsenkirchen nachfolgte.
DerWesten Mülheim an der Ruhr am 31.01.2012 hat geschrieben:Stadtverwaltung

Dezernentin Helga Sander verlässt Mülheim

Mülheim. Das war’s. Nach 16 Jahren räumt die Bau- und Planungsdezernentin Helga Sander ihren Schreibtisch. Sie hätte gerne weiter gemacht, durfte aber nicht. Die politische Mehrheit wählte sie nicht wieder . Am Ende war sie das Opfer einer Sparmaßnahme. ­E­in/-e Dezernent/-in musste gehen. „Das ist nun mal Demokratie“, sagt sie und freut sich auf einen neuen Job in der privaten Immobilien-Wirtschaft. Helga Sander legt am Ende mit ihrem Team eine Bilanz voll von Wandel vor.
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/muelhei ... x535293510

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Pressestelle der Stadt am 04.07.2016 hat geschrieben:Defekter Abwasserkanal auf Bochumer Straße

Straßenbahn wird durch Busse ersetzt, Ampelanlage zur Verkehrsregelung

GE. Ein defekter Abwasserkanal auf der Bochumer Straße in Höhe der Kreuzung zur Virchowstraße führt derzeit zu Behinderungen im Straßenbahnverkehr. Die BOGESTRA setzt in diesem Bereich Busse ein.

Im Laufe des Tages wird auch der Straßenverkehr eingeschränkt. Zur Reparatur muss eine Fahrspur gesperrt werden. Der Verkehr wird dann wechselseitig über eine Ampelanlage einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Mit Wartezeiten ist zu rechen.

Das Referat Verkehr und Gelsenkanal hoffen, den Schaden bis zum Wochenende beheben zu können.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

DerWesten am 15.08.2016 hat geschrieben:SPD

Vizekanzler Sigmar Gabriel diskutiert mit Gelsenkirchenern

Gelsenkirchen. Der SPD-Chef nahm sich am Montag Zeit. Vor der Bürgerdiskussion stand ein Rundgang über die Bochumer Straße.

Ein Parteichef auf Tournee, ein Vizekanzler mit dem Ohr an der Basis: Drei Stunden lang hält sich Sigmar Gabriel am Montag in Gelsenkirchen auf. Genauer gesagt in Ückendorf.
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... x612413714

Antworten