Die Emscher

Die Emscher und ihre Zuflüsse, Wasserstraße Rhein-Herne Kanal mit Brücken, Schleusen und Häfen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

@Stadtgarten
Hatten wir schon
GELSENZENTRUM hat geschrieben:
Detlef Aghte hat geschrieben: Ein UBoot in der Emscher ?
Bild
Soweit ich mich erinnere, wurde hier während der BUGA Sauerstoff in die Emscher geblasen, um die Geruchsbelästigung der Besucher zu senken. (Die jahrzehntelange Geruchsbelästigung für die Anwohner - nun ja ... die haben sich halt drann gewöhnt...)
Pressemitteilung der IG Horst-Süd vom 16.September 2005:

IG Horst-Süd fordert: Mehr Sauerstoff für die Emscher!

In einem persönlichen Gespräch am 15.09.2005 zwischen den Sprechern der Interessengemeinschaft Horst-Süd, Dirk Wobser und Willi Steiniger mit dem Vorsteher des Stadtbezirkes West, Joachim Gill, wurde die Geruchsbelästigung durch Fäulnis im Emscherabwasser aufgegriffen.
Die Besucher unseres Norsternparks fühlen sich durch den Gestank extrem belästigt.
Herr Wobser leitete die Beschwerden zahlreicher Bürger und Nordstern-Park Besucher über die „zum Himmel stinkende“ Emscher an den Bezirksvorsteher weiter.
Herr Gill wurde gebeten, bei der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung am kommenden Dienstag, die Verwaltung zu beauftragen auf die Emschergenossenschaft einzuwirken, die Sauerstoffbeimischung im Bereich des Parks zu erhöhen und dadurch den Geruchspegel zu senken. Der Bezirksvorsteher Gill versprach, dieses Problem bei der Bezirksvertretungssitzung zu thematisieren.

Die IG Horst-Süd und die Nordstern-Park Besucher hoffen auf schnelle und nachhaltige Abhilfe. Mit weniger Gestank steigt sofort die Erholungsqualität!
aus
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... c&start=30

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

mäh, määhh, määähhh...

Beitrag von kleinegemeine01 »

Emscherdamm Höhe Wallstraße, 1991, mit Schafe von Jupp
Bild

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Gold inne Köttelbecke... ein Goldschmied bei der Materialbeschaffung :wink:
Bild

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Goldemscher

Beitrag von kleinegemeine01 »

:shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

Bild
8)

Benutzeravatar
ausdemhinterhof
Beiträge: 1325
Registriert: 25.10.2007, 21:11
Wohnort: zwischen den Welten

Re: Goldemscher

Beitrag von ausdemhinterhof »

kleinegemeine01 hat geschrieben::shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

Bild
8)

Na ist ja nicht immer Gold was glänzt... 8)
oder

da ist wieder jemand was wichtiges in die Schüssel gefallen
oder

Der sucht Schwer- und nicht Edelmetalle :roll:
aber

Das mit der Sicherung ist nicht übertrieben!

Glückauf
lebdamitsonstnix

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Emscherbruch hat geschrieben: In Gelsenkirchen verläuft die gesamte Emscher bis heute noch als offener Abwasserkanal und der Emscherumbau hat in GE kaum begonnen.
Ein Spaziergänger erzählte mir im Nordsternpark, dass neben der Emscher in Gelsenkirchen schon Abwasserrohre verlegt worden seien, so z.B. in Horst. Die Renaturierung quasi schon beginnen könnte.

Weiß da jemand mehr drüber? :roll:

cue
Abgemeldet

Beitrag von cue »

www.emscher-zukunft.de
www.emschergenossenschaft.de
Meine Quelle ist über Emscherumbau ist aus 2006, ob das noch alles aktuell ist,..?

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Ja danke cue.
Ich kenne die Seiten und die schönen bunten Bilder zur Planung.
Aber was überhaupt z.Z. mit der tatsächlichen Emscherführung (außer der Klärwerke mit Rücksicht auf den Rhein) passiert, bleibt offen.
Tatsache ist wohl, dass die Zuflüsse wie Hüller Bach und Schwarzbach bereits durch Rohrkanäle entlastet wurden.
"Emscherkanal" ist das große Zauberwort, habe aber hier in GE noch nichts davon gehört.:?:

Teekesselchen
Abgemeldet

Beitrag von Teekesselchen »

Anne Bude hat geschrieben:
"Emscherkanal" ist das große Zauberwort, habe aber hier in GE noch nichts davon gehört.:?:
Hier bitte - :wink: - der OB klärt uns auf, :idee:

10.09.2009

An der schönen blauen Emscher

Liebe Gelsenkirchenerinnen, liebe Gelsenkirchener!

„Wer is schon so blöde, spazieren zu gehen, wenn bei Ebbe anner Emscher die Winde wehn", sangen die „Missfits" einst. Und wer sich jemals den Wind an der Emscher um die Nase hat wehen lassen, weiß, was das Oberhausener Kabarettduo meinte. Auch ich als Horster könnte da ein Lied von singen.

Als begeisterter Läufer führen mich meine Runden regelmäßig durch den Nordsternpark und an Kanal und Emscher entlang. Eigentlich eine richtige Idylle und eine schön gestaltete Parklandschaft. Nur die Düfte entlang der Emscher erinnern gelegentlich daran, welche industriegeschichtliche Erbsünde uns immer noch belastet.

Was haben wir der Emscher, der „Schwatten", wie sie genannt wird, nicht alles angetan. Wir haben sie in den Gründerjahren der Montanindustrie in ein tiefes Betonkorsett gezwungen und zum offenen Abwasserkanal gemacht. Bis heute. Ihre Düfte und „Winde" sind eigentlich noch eine recht milde Form der Rache dafür, dass wir den Fluss zu einer „Köttelbecke" degradiert haben.

... die komplette Kolumne hier ... :

http://stadt.gelsenkirchen.de/Virtuelle ... olumne.asp

Benutzeravatar
Lupo Curtius
Mitglied Verwaltung und Moderator WIKI
Beiträge: 5254
Registriert: 05.12.2008, 18:53
Wohnort: 45896
Kontaktdaten:

Beitrag von Lupo Curtius »

Anne Bude hat geschrieben: "Emscherkanal" ist das große Zauberwort, habe aber hier in GE noch nichts davon gehört.:?:
Ein wenig Information zum Thema findet sich auch in unserem Wiki:Emscherkanal :wink:
8)

Das Gelsenkirchenlexikon zum Mitmachen: WIKI der Gelsenkirchener Geschichten
Wir suchen noch Helfer - warum machst Du nicht mit?

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Ja danke,
ich hab's heute morgen auch in der WAZ gelesen:
http://www.derwesten.de/nachrichten/waz ... etail.html

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6055
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

[center]Hubert Kurowski hat gestern sein neues Emscher-Buch vorgestellt.

Hier schreibt die WAZ[/center]

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Ein Bild aus der Zeit als die Emscher noch keine Köttelbecke war.
Bild
Ein Bild aus der Zeit als die Emscher noch keine Köttelbecke war.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Hier ist die Stelle an der die Emscher anfängt ein abwaasserkanal zu werden, es befindet sich in der nähe des westfahlenstadions

Bild

rechts im bild sieht man die saubere emscher als normalen fluss erst der zulauf links im bild bringt das abwasser in die emscher

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Hat jemand infos wie das betonbett also das Flussbett der emscher aufgebaut ist, also ob es in V Form geht oder grade runter oder anders, das würde mich sehr interessieren weil man dan auch schon die Tiefe in etwa abschätzen könnte.

Antworten