Neustadt aus der Luft

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 898
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Beitrag von sirboni »

Neustädter schrieb:
Die Gaststätte (Name habe ich vergessen) steht noch,
Hieß die nicht "Masius" oder so ähnlich?

Bei der die ich meine führte eine Treppe zum Gastraum. War ein ziemlich feiner Laden. Im Ausschank Fürstenberg Pilsener. In den 50/60ern ein rares Getränk in GE.
In der Saison berühmt für seine Miesmuscheln. So ab 61/62 war einmal pro Woche Muschelessen für unsere Clique Pflicht.

Benutzeravatar
Neustädter
Beiträge: 482
Registriert: 02.08.2008, 20:59
Wohnort: Gelsenkirchen und Bacoor, Philippinen

Beitrag von Neustädter »

sirboni hat geschrieben: Hieß die nicht "Masius" oder so ähnlich?

Bei der die ich meine führte eine Treppe zum Gastraum. War ein ziemlich feiner Laden. Im Ausschank Fürstenberg Pilsener. In den 50/60ern ein rares Getränk in GE.
In der Saison berühmt für seine Miesmuscheln. So ab 61/62 war einmal pro Woche Muschelessen für unsere Clique Pflicht.
Richtig, Masius - so hieß die Gaststätte. Der Name stand über dem Eingang. Die hatten auch einen Raum für Familienfeiern.

Schalkersteiger
Beiträge: 244
Registriert: 28.03.2010, 08:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Schalkersteiger »

Hallo GGler ,
ein so hoffe ich schönes Video habe ich letztes Jahr von Gelsenkirchen gemacht als ich meine erste Flugstunde in einem Ultra-Leichtflugzeug hatte.
Zu sehen sind die Zoom Erlebniswelt , Musiktheater , GE-Hauptpost , GE-Innenstadt , Veltins Arena , Schloss Berge u.v.m.
Das Video ist eingestellt bei You Tube unter dem Namen "Gelsenkirchen - Rundflug über meine Stadt".
Ich hoffe es gefällt diesem Forum.
Gruss schalkersteiger.
Es gibt noch viel zu entdecken.

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

@ Schalkersteiger
ich habe dein Video mal hier eingebettet :wink:

Sternzeit 2020

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bilder von Ende Dezember 2015:
  • BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

(Fortsetzung)
  • BildBildBild

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 969
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Neustadtplatz & more

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Im Zeitalter von Fake-News behaupte ich jetzt einfach mal, das Foto unten sei mit der Drohne gemacht worden :wink: . Es entstand im Januar 1973 und zeigt die Josefstraße mit der Liebfrauenkirche. Oben im Dunst ist Rheinstahl zu erkennen. Auffallend ist das Fehlen von Durchgangsverkehr. Wenn ich mich recht erinnere, wurde nicht allzu lange vorher, die Umgehung fertiggestellt über den verlängerten Junkerweg. Bis dahin ergoss sich der komplette B 227 Verkehr durch Johanniter- und Josefstraße. Für die Anwohner eine Tortur, die sich aber irgendwann in wohltuende Stille aufgelöst hatte.

Es lohnt sich, in alten Fotokisten zu stöbern. Ich habe schon einiges mehr entdeckt.

MKBild
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Re: Neustadtplatz & more

Beitrag von Emscherbruch »

:2thumbs:
Mechtenbergkraxler hat geschrieben:Im Zeitalter von Fake-News behaupte ich jetzt einfach mal, das Foto unten sei mit der Drohne gemacht worden.
Bild
Soeben vom Schreibtisch aus aufgenommen...
Bild
(aktueller Datenbestand Google Maps)

@Mechtenbergkraxler: Hast du noch mehr Dias?
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
Neustädter
Beiträge: 482
Registriert: 02.08.2008, 20:59
Wohnort: Gelsenkirchen und Bacoor, Philippinen

Re: Neustadtplatz & more

Beitrag von Neustädter »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:Im Zeitalter von Fake-News behaupte ich jetzt einfach mal, das Foto unten sei mit der Drohne gemacht worden :wink: . Es entstand im Januar 1973 und zeigt die Josefstraße mit der Liebfrauenkirche. Oben im Dunst ist Rheinstahl zu erkennen. Auffallend ist das Fehlen von Durchgangsverkehr. Wenn ich mich recht erinnere, wurde nicht allzu lange vorher, die Umgehung fertiggestellt über den verlängerten Junkerweg. Bis dahin ergoss sich der komplette B 227 Verkehr durch Johanniter- und Josefstraße. Für die Anwohner eine Tortur, die sich aber irgendwann in wohltuende Stille aufgelöst hatte.

Es lohnt sich, in alten Fotokisten zu stöbern. Ich habe schon einiges mehr entdeckt.

MKBild
Deine Erinnerung trügt Dich nicht; der Durchgangsverkehr wurde damals tatsächlich umgeleitet. Allerdings wurden die Erdarbeiten erst in 1977 durchgeführt; ich hatte weiter oben eine entsprechende Luftaufnahme eingestellt.

Was mir sonst noch auffällt:
Die Straßenbahnlinie scheint schon verlegt zu sein, denn man findet keine Oberleitungen auf der Bochumer Straße. Die Bahn fuhr damals über die Ringstraße und bog dann in Höhe des heutigen Justizzentrums auf die Bochumer Straße.

Rechts neben der Liebfrauenkirche ist bereits der neue Kindergarten zu sehen. Der alte - er lag am Ende der Wilhelm-Busch-Straße - mußte der Straßenerweiterung weichen. Der Neubau der Häuser Ottilienstraße/Stolzestraße steht noch nicht - er wurde im Frühjahr 1975 bezugsfertig. Die beiden alten Schulgebäude sind allerdings schon abgerissen.

Antworten