Tigges

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1288
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Mettschnittchen

Beitrag von Saubermann »

Leider gibt es die Mettschnittchen nicht mehr.
Der Kellner- Pinguin alter Art - ist dort auch ausgestorben.
Die Oma mit Perücke sitzt auch nicht mehr an der Kasse und die Speisekarte hat einen italienischen Hauch.
Aber geschnitzte Holzbilder sind noch vorhanden.
Ausprobieren, den über Geschmack lässt sich ja bekannt "nicht" streiten. :lol:
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Gesehen bei Tigges

Beitrag von PEDY1965 »

Habe ich heute bei Tigges links neben dem Eingang gesehen und geknipst weiß jemand mehr darüber?
Bild
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Quasi Grundstein für den Neubau, denke ich. Auf alten Bildern hier in der GG sieht man das Haus noch im fast-Rohzustand.

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

ramberg hat geschrieben:(.....wer kennt noch Stichpimpulibockforceolorum ?)

Was heißt hier noch?

35 % Vol.
Pimpernelle,Agave, Liebstöckel, Liguster, Bocksdorn, Bockshornklee, Forle Kiefer,
Cerealie Doppelkorn Lotos und Rum

0,7 l 17,95€ beim Schrader Versand
Damit nervt mein Vater mich seit Ich denken kann.Jetzt weiß Ich endlich ,was das ist.
Jetzt kann Ich es ihm heimzahlen..Vielen Dank.. :twisted: :wink:

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

Moin,

kann mich mal jemand darüber aufklären, warum Tigges an der Ebertstr. jahrelang geschlossen hatte und während dieser Zeit auch kein neuer Pächter den Laden übernommen hat.
Ich meine mich erinnern zu können, das anfangs dort immer ein Schild mit "Vorübergehend geschlossen" hing. Haben die "neuen" Pächter was mit den alten zu tun. Und warum hat Tigges damals überhaupt geschlossen ? Soweit ich weiß, hat der Laden ( auch aufgrund der Nähe zum Musiktheater ) immer gebrummt.
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

HC
Beiträge: 22
Registriert: 15.12.2008, 11:22

Beitrag von HC »

Betonsau hat geschrieben:Moin,

kann mich mal jemand darüber aufklären, warum Tigges an der Ebertstr. jahrelang geschlossen hatte und während dieser Zeit auch kein neuer Pächter den Laden übernommen hat.
Ich meine mich erinnern zu können, das anfangs dort immer ein Schild mit "Vorübergehend geschlossen" hing. Haben die "neuen" Pächter was mit den alten zu tun. Und warum hat Tigges damals überhaupt geschlossen ? Soweit ich weiß, hat der Laden ( auch aufgrund der Nähe zum Musiktheater ) immer gebrummt.
Der Inhaber Jupp Tigges (war übrigens ein sehr guter Musiker) ist sehr jung verstorben. Seine Frau hat den Laden
weitergeführt, aber dauerhaft wollte sie das meines Wissens nicht.
Alle Nachfolger haben dieses " Tigges-Flair" nicht mehr hinbekommen.
Ich glaube einfach, dass es dieses Klientel für gehobene gut bürgerliche Lokale
nicht mehr gibt.Für meinen Vater war der Stammtisch oder Frühschoppen bei Tigges
noch was besonderes.Das gleiche Schicksal hat ja auch andere Lokale erreicht,
wie z.B. Rademacher auf der Kurt Schumacher Str.

Benutzeravatar
Chronistin66
Beiträge: 2874
Registriert: 10.02.2008, 13:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Chronistin66 »

Hallo zusammen!

Weiß jemand warum Tigges wieder geschlossen ist?

Ich war vor 14 Tagen mit meinem Vater dort und die Speisekarte war komplett abgespeckt und passte nur noch auf eine DinA4-Seite!

Sind die schon wieder pleite?? :shock:

Doro

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16629
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Ich war gestern dort von einer sehr netten neunzig-jährigen Dame, die noch zur VHS geht und mit mir im Englisch-Kurs sitzt, zum Frühstück eingeladen. Als sie noch einmal anrief, um die Anzahl der Gäste anzugeben, wurde ihr gesagt, das Lokal sei wegen Renovierung geschlossen. Sie hatten es aber nicht nötig gehabt, sie anzurufen, um abzusagen... Ich hörte aber von anderer Seite, dass sie ganz zu machen. :?: :?: :?:
Zuzu

Benutzeravatar
Chronistin66
Beiträge: 2874
Registriert: 10.02.2008, 13:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Chronistin66 »

Danke zuzu! :wink:
Das habe ich mir gedacht!

Wir stehen nämlich auch vor dem gleichen Problem!
Tischreservierung für rund 15 Personen am kommenden Sonntag!
Telefonisch habe ich niemanden erreicht. :?
Deswegen habe ich eine Mail geschrieben.
Wenn die sich bis morgen nicht melden, muss ich mich um was anderes kümmern. :roll:

Doro

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16629
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Mußt du auf jeden Fall. Da läuft nichts mehr. Der Laden ist geschlossen! Ob sie je wieder aufmachen???
Zuzu

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Die Qualität ließ in letzter Zeit leider zu wünschen übrig (mein gaaanz subjektiver Eindruck). Damit einher gehen dann ja unvermeidlich auch sinkende Besucherzahlen.

Benutzeravatar
Frau Monk
Beiträge: 204
Registriert: 27.08.2012, 18:34
Wohnort: GE-Altstadt

Beitrag von Frau Monk »

Hallo,

ob Tigges wieder aufmacht, ist wohl nicht sicher. Der Besitzer übernimmt das "liebevoll" im Stadtgarten, das kurz vor der Eröffnung steht. Jedenfalls ist die Inneneinrichtung fertig, aber noch keine Speisekarte und auch sonst noch kein Hinweis, wann eröffnet wird. :ka:

Vielleicht zu Ostern :o Das würde sich anbieten.
„Fremd sein in der Fremde ist hart, fremd sein in der Heimat grausam.“
―Rupert Schützbach

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

Schade! Tigges war zuletzt nicht mehr das, was es mal war (z.B. ein betrunkener Bürgermeister, der die "Internationale" singt), aber wenn es endgültig geschlossen würde, wäre das ein Verlust.
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Och schade, dann können wir dort kein Klassentreffen machen, ich glaub da waren wir noch nie. :lol:
von waldbröl hat geschrieben:
Zwei Schulkameraden treffen sich und unterhalten sich über ein Klassentreffen nach 20 Jahren. Sagt der eine, soll` n wir nicht mal nen Klassentreffen machen?
Sagt der andere, Ja , aber wo? Sagt der eine, bei Tigges, scharfe Bedienung und Superessen.
10 Jahre später treffen sie sich wieder. Klassentreffen nach 30 Jahren. Ja prima wo denn? Bei Tigges, lecker Essen. Zehn Jahre später nach 40 Jahren. Klassentreffen, wo denn, bei Tigges,
ist alles ebenerdig kommen wir gut mit unseren Rollis rein.
10 Jahre später, Klassentreffen nach 50 Jahren? Ja wo denn? Bei Tigges, Superidee, da waren wir noch nie!

Wolle

Wolle

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo zusammen,

die letzte Besitzerin war eine Frau (wenn ich es richtig in Erinnerung habe). Wenn ich dort vorbei ging, saßen dort immer einige Menschen zum Frühstück. Mehr mag ich auch nicht zu beurteilen.

Eigentlich nur Schade, hatte den Eindruck, die neue Inhaberin kniet sich richtig rein, aber wenn die Kunden ausbleiben. Da kannst du dich noch so sehr bemühen und gutes Essen abliefern.

Ehemals war bei Tiggers reger Publikumsverkehr, allein schon wegen dem Wochenmarkt. Als Junge Menschen waren wir sehr oft bei Tigges, weil es dort eine große Auswahl an Bieren gab.
Einer mußte immer fahren und die anderen konnten schickern. Haben uns immer strickt daran gehalten. Wer fährt, schickert nicht. Cola, Orange und Malzbier war auch OK.

Glückauf
Der Feldmarker

Antworten