Tigges

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Zudem die Gaststätte "Tigges" ja auch zu den Gaststätten gehörte, die - bis zum 01.05.2013 (Inkrafttreten des verschärften Nichtraucherschutz-Gesetzes NRW) - einen seperaten Raucherraum anbieten konnten.
Interoperabel!

matz
Beiträge: 772
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Beitrag von matz »

wenn ich mal in Buer bin, habe ich den Eindruck, dass die Kneipen noch gut belegt sind. Liegt es am Standort GE?

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Die Gaststätte " Die Kanne " hier bei uns auf dem Schulte im Hofe Platz hat vor einem Jahr mit neuen Wirten neu geöffnet. Der Laden brummt. Die beiden Wirte machen aber auch viel, zB. am letzten WE St. Patrick´s Day. Die machen immer irgendwas, was zusätzliche Gäste anlockt.

Wolle

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Das ist es ja! Wenn Preis-Leitungsverhältnis und das sonstige Angebot stimmen, kann man sicher auch in GE in der Gastronomie bestehen (ist ja nicht so dass es hier nichts mehr gibt).

Aber sobald die Qualität bröckelt, ist der Laden (m. E. zu Recht) ruckzuck leer.

TheoLessnich
Abgemeldet

Beitrag von TheoLessnich »

ich stimme Feldmarkmafia zu. Das Rauchverbot reiht sich nahtlos in eine ganze Reihe von Schildbürgerstreichen ein.

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

TheoLessnich hat geschrieben:ich stimme Feldmarkmafia zu. Das Rauchverbot reiht sich nahtlos in eine ganze Reihe von Schildbürgerstreichen ein.
Moin,

Schildbürgerstreich lt. Wikipedia = "Der Begriff Schildbürgerstreich findet in der Umgangssprache für aberwitzige und irreführende Regelungen (Beschilderungen)...Verwendung"

Ich kann an einem Rauchverbot nix aberwitziges oder irreführendes finden.
Aberwitzig ist eher die insbesondere unter Rauchern verbreitete Haltung "Wenn ich dort nicht mehr rauchen darf, möchte ich dort auch nicht mehr saufen (gehen)".
Dann müsste der Flaschenbierverkauf ja sprunghaft ansteigen, wenn jetzt alle zuhause süppeln.
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

Also das Rauchverbot kann nicht zu dem Kneipensterben geführt haben , da es ja eigentlich erst ab dem 01.05.2013 durchgesetzt wird. Bisher gab es genügend Möglichkeiten dies zu umgehen.

@brucki
Das ist es ja! Wenn Preis-Leitungsverhältnis und das sonstige Angebot stimmen, kann man sicher auch in GE in der Gastronomie bestehen (ist ja nicht so dass es hier nichts mehr gibt).

Aber sobald die Qualität bröckelt, ist der Laden (m. E. zu Recht) ruckzuck leer.
Ist leider nicht ganz so einfach.
Am Bier kannst heutzutage nicht mehr viel dranj verdienen.
Der Liter kostet im Einkauf ca. 2€ je nachdem welche Marke auch teilweise etwas mehr.
Da bleibt nicht mehr viel übrig.
Das andere ist zudem das du ja auch in der Woche versuchen musst Kundschaft zu haben und das ist nicht so einfach.
Nur mit Wochenendeinnahmen wird es sehr schwer.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ruhpottler46 hat geschrieben:Das andere ist zudem das du ja auch in der Woche versuchen musst Kundschaft zu haben und das ist nicht so einfach.
Die Probleme fangen an wenn die Gäste die in der Woche kommen unzufrieden sind.

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

Ist halt nicht so einfach solch ein Geschäft zu führen.
Du musst schon Wirt mit Leib und Seele sein ansonsten Funktioniert es nicht.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

TheoLessnich
Abgemeldet

Beitrag von TheoLessnich »

Für mich ist es ein Aberwitz, wenn Wirte in ihrem Hausrecht beschnitten werden und mündige Bürger wie dumme Jungen zum Rauchen vor die Tür geschickt werden.

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

@TheoLessnich
Zum gibt es in Öffentlichen Gebäuden und einigen anderen Bereichen schon seit Langem ein Rauchverbot. Zum anderen ist dies auch auf Druck der EU passiert und Funktioniert Mittlerweile in einigen Ländern.

Um Missverständnisse zu vermeiden:
Bin zwar schon seit vielen Jahren Nichtraucher und finde einige Nichtraucherverbote wie z.B. in Öffentlichen Gebäuden wie Ämtern in Ordnung aber die Sache mit den Kneipen ist meiner achtens überzogen.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

Ruhpottler46 hat geschrieben:@TheoLessnich
Zum gibt es in Öffentlichen Gebäuden und einigen anderen Bereichen schon seit Langem ein Rauchverbot. Zum anderen ist dies auch auf Druck der EU passiert und Funktioniert Mittlerweile in einigen Ländern.

Um Missverständnisse zu vermeiden:
Bin zwar schon seit vielen Jahren Nichtraucher und finde einige Nichtraucherverbote wie z.B. in Öffentlichen Gebäuden wie Ämtern in Ordnung aber die Sache mit den Kneipen ist meiner achtens überzogen.

moin

was viele leute ganz einfach vergessen das es auch darum geht das personal ( bedienungen ) zu schützen vor den rauchwütigen

gruss deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Habe früher auch regelmäßig mit Kumpels Tigges besucht. War in den 70er und 80er-Jahren "in". War kein Szene-Lokal, aber zum "Vorglühen" für Disco-Besuche am späteren Abend gut geeignet.

Tigges machte damals schon um Mitternacht zu. Kann mich erinnern, dass der Kellner immer sehr früh zum Abrechnen kam. Hatte seinen Grund. Er ging dann sofort nach Feierabend rüber zum Wessel-Eck zum Ball der einsamen Herzen. :wink:

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Aber die Erinnerung an schöne Stunden bleibt.

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Noch eine Erinnerung an Tigges.

Antworten