Flash Light

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

Es sind nur Infos von Insidern die mir plausibel den Umzug nach Rotthausen nannten.
Das sind meine Infos, deswegen fragte ich ja eingangs, ist es richtig das..............?
Eine Frage ob einer von euch mehr oder konkretes weiss.
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

Tomnicka
Beiträge: 12
Registriert: 21.06.2010, 21:28
Kontaktdaten:

Der Flash Pub bleibt der Flash Pub

Beitrag von Tomnicka »

Das in mittlerweile ganz Gelsenkirchen bekannte Lokal Flash Light Pub soll an einen würdigen Nachfolger übergeben werden. Im Jahr 2012 wurde die ebenfalls sehr bekannte Lokalität Alter Markt mit viel Aufwand in eine kleine Kopie der in den 70er und 80er Jahren bekanntesten Ruhrgebiet Discothek Flash Light , damals an der Wanner Str. 110, umgebaut. Das Lokal ist seitdem sehr beliebt bei der Ü30/Ü40 Fraktion und an den Öffnungstagen Freitags und Samstags sehr gut besucht. Es ist kein Notverkauf, sondern eine strategische Entscheidung des Inhabers.
Aktuelle Beschwerden über nächtliche Ruhestörung liegen zum Objekt Flash Pub nicht vor, die Gründe für den Verkauf sind einfach erklärt:
Im Jahr 2018 wird ein neues Projekt im Ruhrgebiet starten, welches die sportliche Freizeitgestaltung der Einwohner fördern wird. Dazu wird es mehrere Gastronomieeinheiten geben, die erst noch geplant und geschaffen werden. Der Inhaber des Flash Pub hat sich erfolgreich dafür beworben und plant einfach einen Wechsel vom stressigen Gelsenkirchner Nachtgeschäft in das neue Projekt, welches viel mit Natur, Tagesgeschäft und Freizeitgestaltung zu tun hat. Um Ressourcen in Form von Kapital und Projektzeit freizugeben, ist der Flash Pub nun als Gastronomieobjekt für einen würdigen Nachfolger angeboten worden.
Verhandlungsbasis: 39500 € für das gesamte Inventar incl. Sound/Lichtanlage, komplettes Equipment, Markenübernahme FLASH LIGHT bei DPMA, Warenbestand und der Sicherheit von der ersten Minute an Gewinne zu erwirtschaften. Dies ist im Vergleich zu sonstigen Angeboten aus der Gastronomie ein Schnäppchen und kann mit Hilfe einer Brauerei zum größten Teil finanziert werden. Das zweite Lokal des Inhabers, das Le Flair in Rotthausen, bleibt bestehen, die Pacht wurde aktuell erst verlängert. Der Noch-Inhaber des Flash Pub wird der Gelsenkirchener City als Organisator der Gelsen City Sound Musiknacht und als Teilnehmer zahlreicher Innenstadt Events auf jeden Fall erhalten bleiben.

Thomas Nikutta

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6049
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Mit Giorgio Moroder im FlashLight

Beitrag von Lo »

Ich hatte es fast schon vergessen.
Vergessen, dass ich vor beinahe fünf Jahrzehnten davon träumte, einmal „reich, berühmt und glücklich“ zu werden.
Die Haare lang, und schon allein dafür von der älteren Generation als „Gammler“ betitelt, die Zukunft ungewiss, die Träume bunt wie meine Blümchen-Latzhose aus der Flower-Powerzeit, nach der kaufmännischen Einzelhandelslehre bei Hues im Berger Feld ein ungeliebter Job in der Schlaraffia-Matratzenfabrik in Wattenscheid, die erste Liebe, das erste Auto von Opel Voigt für 350.- Mark. Und immer ein bisschen Schiss vor der Zukunft.

Und weil es sich um 1969 herum ergab,
dass ich bei einem kleinen Discjockey-Wettbewerb im "Hasches Eck" in Bismarck als Sieger hervorging und gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, wochenends Platten aufzulegen und Leute zu bespaßen, verdiente ich mir auf diese angenehme Weise ein gutes Stückchen Geld nebenher, bekam dank meines Freundes Roland Hiensch, DJ und zeitweise Radiosprecher bei der Europawelle Saar, Kontakte zu andere DJs der „Szene“, wurde Mitglied der DDO (der Deutschen Disjockey-Organisation) und bediente später auch die Mischpulte einiger anderer Diskotheken in der Umgebung, so auch dann eine gute Zeit lang im FlashLight (ehemals Corso), in dem zu meiner Freude die seinerzeit aktuellen Stars auftraten: Shocking Blue (Venus), Medicine Head, Peter Rubin, Casey Jones, Adam & Eve, und viele, viele andere.

Und Giorgio Moroder. So komme ich nun auch zum „Wiedersehen“

Es dürfte 1970 gewesen sein. Hochzeit des Souls, aber auch der Bubblegum-Music von „Yummy Yummy“ bis „Sugar Sugar“ .

Giorgio Moroder, heute ein Weltstar, landete damals als „Giorgio“ mit seinem Titel Looky,-Looky einen absoluten Hit, trat bei uns auf – ich moderierte seinen Auftritt, führte das Interview, und es blieb im Anschluss daran noch Zeit, mit diesem sympathischen Menschen, der später zur Musiklegende werden sollte, ausgezeichnet mit drei Oscars und vier Grammys, ausgiebig zu plaudern.

Alles längst in der „Damals-Schublade“ abgelegt und fast vergessen.
Bild
>>>>> Klicken zum Bilder vergrößern <<<<<
Bild
Bild


Als ich gestern erfuhr, dass Giorgio Moroder bei „Lanz“ zu Gast sein würde, war ich sehr auf ihn gespannt. Ich schaue die Sendung selten, aber hier hat sich für mich aus reiner Nostalgie das Einschalten gelohnt. Giorgio Moroder (wir tragen mittlerweile die gleiche Haarfarbe) kam sehr sympathisch herüber, und ich war erinnert an einen Abend vor beinahe fünf Jahrzehnten mit ihm im FlashLight.

Bild

Die Folge war, alte Fotoalben herauszukramen und darin zu blättern und alte Zeiten noch einmal Revue passieren zu lassen.

Wie sagt man? Wenn die Haare grau werden, werden die Erinnerungen grün.

Isso. &#128521;
Lo
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 428
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von Ströppken »

Das "Flash Light" lag eigentlich nicht in meinem "Einzugsgebiet", aber da meine Freundin zweitweise mal die Theke gemacht hatte, war unsere Clique oft mehrmals zu Gast.

Ein toller Schuppen damals, wenn auch etwas weit weg..... aber nachts war dort der Bär los und ich erinnere mich immer gerne daran.

Bin total vonne Socken wegen Giorgio Moroder!!!!!
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Blacky01
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2020, 23:55

Re: Disc Jockey Uli

Beitrag von Blacky01 »

Hi
GE-Bohren in-GE hat geschrieben:
04.09.2012, 11:19
Habe das hier gefunden

http://www.analoghaus.net/pages/und-son ... ration.php

Hier könnten auch noch wichtige Tipps bei sein

http://www.google.de/#hl=de&gs_nf=1&cp= ... 52&bih=583

Hannes :winken:
Hallo ich wollte Mal nachfragen ob die Bänder mittlerweile zum laufen gebracht wurden? Wenn ja würde ich gerne eine Kopie davon haben wollen würde mich sehr freuen

Lieber Grüße

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Flash Light

Beitrag von Verwaltung »

Pito hat geschrieben:
02.04.2021, 09:26
Flash Light Wanner Straße
Hi,
an der Front der ehemaligen Disco Flash Light taucht eine gusseiserne Säule auf. Am Eingang gibt's außerdem alte Plattenhüllen (ohne Schallplatten).

Gruß,
Jesse
BildBildBild
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8120
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Flash Light

Beitrag von kleinegemeine01 »


Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 34
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Flash Light

Beitrag von henri I »

als teen so 1963-1965 war ich einige male dort als gast,
ganz verliebt war ich in die blonde inge---
leider war ich zu schüchtern und unsicher daher wurde keine freundschaft mit uns.
aber ich bin auch mit einer begleitung da gewesen---mag auch der grund gewesen sein....der ist besetzt!!!

eine herrliche unbeschwerte zeit....

glückauf

p.s.meine wirkungsorte waren wattenscheid und bochum :lachtot:

Antworten