Bunker Arminstraße

Das Jugend- und kommunikationszentrum im Arminbunker

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Bunker Arminstraße

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Wattn Betonbrocken! :D

Ich suche übrigens ein Foto von dem großen Metall-Bild einer Künstlerin, das in den 90ern mal für kurze Zeit am Arminbunker angebracht war. Es bestand aus einzelnen Platten, auf die ein Motiv mit Affen irgendwie geätzt war. Ein Hingucker. Es hing später an der Kaue, ist nun aber verschwunden. Weiß jemand, wo es ist? Hat jemand ein Foto?

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Tja, zwei Monate später war es dann so weit. Am 1. Mai '75 öffnete das KOMIC seine Pforten, vorerst nur Freitag und Samstags.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Ich habe mal Detlefs Vorlage genommen und mit dem AbbyFineReader eingelesen.
Das geht recht gut und flott, bestens klappt es, wenn man statt des ganzen Bildes immer nur eine Spalte einliest.
Das ganze dient der Barrierefreiheit, damit auch Sehbehinderte die Seite hier lesen können.

Den FineReader zum ausprobieren bekommt ihr hier: http://www.zdnet.de/downloads/prg/0/0/d ... 00-wc.html

Oder ihr sucht nach einem freien Texterkennungsprogramm
Heinz
_____________________________________________________

Jahreshauptversammlung


Verein KOMIC hat wieder Optimismus
Neuer Vorstand - Baldige Öffnung geplant

Mit der Jahreshauptversammlung, die bereits im Bunker an der Arminstrafle durchgeführt wurde, entwickelten die Mitglieder des Vereins KOMIC (Gelsenklrchener Kommunikations-und Informationscentrum e. V.) neue Aktivitäten- Einige Monate lang war es recht ruhig um den Verein und sein Bestreben, ein Jugendzentrum inmitten der Gelsenkirchener Clly zu errichten.

Ziel der Jahreshauptversammlung vom letzten Wochenende ist es, noch in diesem Frühjahr die Eröffnung des KOMIC-Bunkers vorzunehmen.
Adolph Vorsitzender
Bei den Neuwahlen zum Vorstand setzte sich die Meinung durch, mehr als bisher drei Vorstandsmitglieder zu wählen, um jederzeit eine in den nächsten Monaten erforderliche verstärkte Aktivität zu erzielen. So bewarben sich drei Kandidaten zum Vorsitzenden, wobei Wilfried Adolph mit zwei Stimmen Vorsprung vor Gerd Fröhlich als neuer KOMIC-Vorsitzender gewählt wurde. Als dritter Kandidat hatte sich Helmut Hesse beworben.
ZU Beisitzern wurden Heinz Niski und Gerd Fröhlich, zum Geschäftsführer Helmut Hesse und als Schriftführer Ingo Schwedler gewählt.
Werner Montel, der ehemalige Vorsitzender der auch den Rechenschaftsbericht für den alten Vorstand gegeben hatte, legte den Mitgliedern ein Arbeitskonzept («unser Entwurf eines Aktionsprogramms") vor, das Möglichkeiten zur Nutzung des Bunkers wie Disco-Treff. Filmabend, Diskussionsrunden, Beratung von Kriegsdienstverweigerern, Suchtkranken usw., Spiel- und Unterhaltungsecken, Bastel- und Mal-räume und andere Entfaltungschancen aufzeigt und bald praktisch verwirklicht werden soll. Mithilfe der Stadt ....




Bald soll es im Hochbunker an der Arminstraße mit dem Einzug von KOMIC soweit sein. Die Installierung der elektrischen Anlage wurde vorgenommen — in den nächsten Wochen sollen die Sanitäreinrichtungen und erforderliche Reparaturen an der Reihe sein. (Bild: Kampert)

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Heute steht da so etwas!

Beitrag von Fuchs »

Am Eingang des Bunkers habe ich heute dieses Schild gefunden... :wink:

Bild
Zuletzt geändert von Fuchs am 29.03.2007, 21:54, insgesamt 3-mal geändert.

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

tsssss... so Füchse sollen ja auch Stinker absetzen *duck* und schnell weg .. das bist doch du da im Spiegelbild, oder? :wink:

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

...der Mann mit der viereckigen Metallnase... :lol:
Nee, den kenn ich nicht.. ich hab einfach so einen Hundebesitzer angequatscht, ob der das nicht mal schnell für mich knipsen kann während ich,nebenan, meine Duftmarken setze ... :winkiss:

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Wie versteh ich dieses Schild? Hundekot ist verboten, sowie Abfallbeseitigung? Also möchte er, dass man Abfall hinwirft??? :headbash:

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Wer Ihm beweist das Hundekot vor seinem Bunker liegt bekommt 100 Euro!!!!!!
Ich werde da gleich mit meinem Hund hingehen.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Re: Heute steht da so etwas!

Beitrag von Detlef Aghte »

Fuchs hat geschrieben:Am Eingang des Bunkers habe ich heute dieses Schild gefunden... :wink:

Bild



Das Schild ist von demselben,der das hier im Zoo gemalt hat

"Nicht am Bär packen"
Der Wärter



Detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Ist das nicht städtisches Terrain?
Ach nee, früher gehörte es doch der Bundesvermögensanstalt.
Ich weiß nicht, wer zur Zeit der Eigentümer ist... vielleicht doch die Stadt? :roll:

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Bunker-Eigentümer

Beitrag von JürgenB »

Das letzte, was ich seinerzeit mitgekriegt hatte, war, dass irgendein Fuzzy den Bunker kaufen wollte (oder gekauft hatte), der die Räume an Bands als Proberäume vermieten wollte. Sollte sich mit mehreren Objekten im Pott dumm und dämlich verdient haben mit diesem Geschäftsmodell.

Allerdings passt das ja nicht ganz mit den finanziellen Aufwendungen zusammen, die ja später gekommen sind, als man - wie ich hörte - Fenster in die Außenwände geschnitten hatte.

Frage: gips eigentlich mal ein aktuelles Fotto vom Bunker?
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Nicht ganz neu, aber wahrscheinlich kurz nach der Fertigstellung:

Juli 2003

http://home.arcor.de/doubleacon3003/uns ... li2003.jpg

Dieses Bild lag auf einem anderen Server und wurde vom Besitzer entfernt.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15618
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Lene22
Beiträge: 73
Registriert: 03.12.2007, 09:48
Wohnort: Bochum

Beitrag von Lene22 »

Wie jetzt, ist das Wohnhaus da ursprünglich der Arminbunker ???? Hab mich schon gewundert letztens....dat is abba komisch....

Antworten